Country PKW

Inklusivleistungen:

  • 2 x Ü/F in einem 4 Sterne Hotel in Vevey/ Montreux
  • 1 x Mittagessen inkl. Zahnradbahnfahrt vom Hotel aus zu den „Pleiaden“
  • Mittagessen mit Käsefondue in einem Chalet au 1600 m und herrlichem Blick auf den See
  • 2 x HP in einem 3*+ oder 4* Hotel in Morzine/Les Gets 
  • Besuch des Charlie-Chaplin-Museum 
  • Besuch einer Bernhardiner Zucht
  • Besuch einer Käserei mit Probe
  • Montreux Card zur freien Benutzung von Bussen und Bahnen im Verbund

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 200,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2,-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 2 Jahre 100%, von 3-6 Jahren 50% und von 7-12 Jahren 30% und von 13-17 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mai bis Oktober (BOD 15.07.-14.08.)

Preis:

Ab € 296,- pro Person im Doppelzimmer

5-tägige PKW-Rundreise (4 Nächte), 3-Sterne Plus oder 4-Sterne Hotels, inkl. Frühstück

Matterhorn, Mont Blanc und Großer Sankt Bernhard sind einige der legendenumwobenen Gipfel der Alpen. Auf dieser Reise entdecken Sie die Geheimnisse und Geschichte(n) dieser großen Berge, und ganz nebenbei lernen Sie den Genfer See von einem spektakulären Blickwinkel aus kennen. Eine Fahrt der Superlative zum größten See der Alpen und höchsten Berg Europas. Sie wohnen in Vevey/ Montreux nahe dem Genfer See und in ausgesuchten Berghotels mit Charme, Komfort und ausgezeichneter Küche.

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise

Anreise nach Vevey. Sie wohnen im 4* Hotel in Vevey/Montreux. 

2. Tag: Montreux/Vevey  

Genießen Sie ihr traumhaftes Hotel und die Landschaft. Mittags geht es mit einer Zahnradbahn hoch hinauf zu einem Alpen-Chalet. Hier genießen Sie ein typisches Käse-Fondue und haben viel Zeit für Spaziergänge auf der Alm.

3. Tag: Vevey – Les Gets

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Chaplin World in Montreux bevor sie Ihre Fahrt, vorbei an der herrlichen Landschaft, in die französischen Alpen führt. Genießen Sie ihr Abendessen im Hotel mit Ausblick auf die schöne Bergwelt.  

4. Tag: Mont Blanc - Charmonix

Nach dem Frühstück empfehlen wir eine Fahrt nach Chamonix und über den Forclaz Pass ins Wallis. Hier besuchen Sie eine Bernhardinerzucht und das Museum des „Großen St. Bernhard“ (inkl.). Zudem laden wir zu einer Käsereibesuch inkl. Probe ein. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Heimreise

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt Travenmünde/Rostock – Trelleborg – Travenmünde/Rostock mit der TT-LINE
  • Mitnahme des eigenen PKW bis max. 6 m
  • 2 x Übernachtungen an Bord der TT-Line in der Standard Innenkabine
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Kalmar
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Falun/Borläge
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Karlstad
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Göteborg
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Lund/Malmö
  • 2 x Frühstück an Bord der TT-LINE
  • 10 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 590,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 99,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 770,- pro Person im Doppelzimmer

13-tägige PKW-Rundreise (12 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Malmö - Kalmar - Stockholm - Falun - Karlstad - Göteborg - Helsingborg - Lund - Malmö

Erleben Sie bei dieser Pkw-Rundreise die herrliche Küste mit unzähligen Inseln in den Schärengebieten, flache Sandstrände und Klippen, zahllose Badebuchten, unzählige Kanäle, viele Seen, bunte Landschaften, endlose Wälder und unberührte Natur. Bei dieser Reise gibt es darüber hinaus viele historische Gebäude, Kirchen, Schlösser und Burgen zu besichtigen. 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag Travemünde/ Rostock – Trelleborg – Malmö (ca. 40 km)  

Individuelle Anreise nach Travemünde/ Rostock, Einschiffung auf eine der Fähren der TT- Line oder Stena Line und Überfahrt nach Trelleborg. Übernachtung in Malmö.

2. Tag Malmö

Nach dem Frühstück haben sie ausreichend Zeit Malmö zu entdecken. Wir empfehlen auch einen Abstecher nach Kopenhagen über die Öresundbrücke.

3. Tag Malmö – Kalmar (ca. 330 km)

Nach dem Frühstück empfiehlt sich eine Fahrt durch die Filmstadt Ystad und anschließend Weiterfahrt bis zum malerischen Fischerdorf Karlshamn. Die Stadt erhielt ihren Namen von König Karl X Gustav, der ursprünglich aus der Pfalz kam. Danach Weiterfahrt nach Kalmar, der Unionstadt mit der beeindruckenden Wasserburg. Kalmar liegt am zur Ostsee gehörenden Kalmarsund zwischen der Insel Öland und dem Glasreich. Übernachtung in Kalmar oder Umgebung

4. Tag Kalmar - Öland

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit Kalmar zu besichtigen. Besonders empfehlenswert ist das Schloss, das Kalmar County Museum und die Kalmar Kathedrale. Anschließen empfehlen wir die Fahrt über die Ölansbrücke nach Öland. Machen Sie einen Abstecher auf diese kleine Insel mit den Leuchttürmen und der Borgholms Schlossruine. Übernachtung in Kalmar oder Umgebung.

5. Tag Kalmar – Stockholm (ca. 420 km) 

Nachdem Frühstück dürfen Sie sich auf eine herrliche Fahrt entlang der Ostseeküste freuen. Statten Sie der Hafenstadt Oskarshamn einen kleinen Besuch ab und besichtigen Sie hier im Kulturhuset Holzminiaturen des Künstlers Axel R. Petersen. Übernachtung in Stockholm oder Umgebung.

6. Tag Stockholm

Der heutige Tag steht in für Erkundungen zur Verfügung. Es bieten sich Ihnen Unzählige Möglichkeiten die wunderschöne Metropole zu erkunden. Sehenswert ist sicherlich die Altstadt „Gamla Stan“ mit dem Schloss und der Krönungskirche, das Sommerschloss Drottningholm und das Freilichtmuseum Skansen. Bei schönem Wetter sollten Sie auf jeden Fall eine Schärenrundfahrt unternehmen. Übernachtung in Stockholm oder Umgebung.

7.Tag  Stockholm - Uppsala – Gävle - Falun (ca. 300 km)

Fahrt über Uppsala und Gävle nach Falun, welches bekannt ist für seine Bergwerke, die zusammen mit den Arbeitervierteln zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Übernachtung in Falun/Borlänge.

8. Tag Siljan/Falun

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die beindruckende Natur und die vielen wunderschönen Orte rund um den Siljan See. Übernachtung in Falun/Borlänge.

9. Tag Falun – Karlstad (ca. 250 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die schwedischen Wälder nach Karlstad am Vänern-See, dem größten Binnensee Europas. Je nach Ankunft können Sie heute schon die ersten Sehenswürdigkeiten in Karlstad wie die Domkirche und das Värmland- Museum besichtigen. Übernachtung in Karlstad oder Umgebung

10. Tag Karlstad – Göteborg (ca. 260 km)

Ihre heutige Fahrt führt Sie entlang des Vänern durch die kleine und gemütliche Landschaft Dalslands. Diese touristisch kaum frequentierte Umgebung empfiehlt sich besonders für Kanuwanderungen. Außerdem ist die Wildwasserschlucht bei Mellerud zu empfehlen. Übernachtung in Göteborg oder Umgebung

11. Tag Göteborg – Varberg – Helsingborg – Lund/Malmö (ca. 290 km)

Sie fahren entlang der wunderschönen Westküste mit vielen, scheinbar endlosen Sandstränden. Besonders zu empfehlen ist der exklusive Badeort Båstad in der Region Skåne. Weiterfahrt nach Helsingborg. Genießen Sie eine Mischung aus moderner Großstadt und Kleinstadtidylle. Anschließend Weiterfahrt nach Lund/Malmö und Übernachtung.

12. Tag Malmö/Lund – Trelleborg (ca. 40 km)

Heute haben Sie noch den ganzen Tag Zeit Malmö zu entdecken. Oder aber Sie machen einen Ausflug nach Ystad bevor Sie am Abend nach Trelleborg fahren. Einschiffung auf ein Fährschiff der TT- Line oder Stena Line und Überfahrt nach Travemünde/Rostock. Übernachtung an Bord in gebuchter Kategorie.

13. Tag Travemünde oder Rostock 

Ankunft in Travemünde oder in Rostock und Beginn der Heimreise.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Schiffsbeschreibung:

Eine erholsame Anreise nach Schweden beginnt an Bord von TT-Line und Sie gönnen auch Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Alle Kabinen und öffentlichen Bereiche unserer Fähren sind Nichtraucherbereiche. Stärken Sie sich in der Cafeteria an Bord, ruhen Sie sich in unseren geräumigen Kabinen aus und genießen Sie ein angenehmes Ambiente. Alle Kabinen verfügen über Dusche, WC und Fön. Außen- oder Innenkabine? Sie haben die Wahl!

Hotelbeispiele:

  • Malmö: Best Western Malmö Arena, SCANDIC Malmö City o. ä.

  • Kalmar: SCANDIC Kalmar West, Best Western Kalmarsund o. ä.

  • Stockholm: SCANDIC Victoria Towers, Best Western Bromma o. ä.

  • Falun/Borläge: Best Wetern Gustaf Wasa, SCANDIC Borläge o. ä.

  • Karlstad: SCANDIC Klarälven, Best Western Gustaf Fröding Hotell o. ä.

  • Göteborg: Best Western Mölndal oder Waterfront, SCANDIC Mölndal o. ä.

  • Malmö/Lund: Best Western Arena, SCANDIC Lund o. ä.

Inklusivleistungen:

  • Fährfahrt Travemünde/Rostock – Trelleborg – Travemünde/Rostock in der Tageskabinew
  • PKW-Mitnahme bis 6 m Länge
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 450,-
  • Aufpreis Nachtfahrt Travemünde/Rostock - Trelleborg (+2 Nächte) € 175,-

Zusatzkosten:

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • ggf. anfallende Eintrittsgelder

Reisezeit:

Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 395,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), inklusive Fähre, Mittelklasse-Hotels,

inklusive Frühstück

Kopenhagen – Malmö – Gränna – Stockholm – Vänernsee – Karlstad – Oslo – Göteborg – Lund 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Travemünde/Rostock – Trelleborg – Malmö 

Ihre Reise beginnt in Travemünde/Rostock, von wo aus Sie entspannt mit der Fähre nach Trelleborg in Schweden fahren. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Kopenhagen – Malmö 

Nach dem Frühstück gilt es die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund zu entdecken. Diese Hafenstadt ist etwas ganz Besonderes, denn wem Schweden manchmal zu Schwedisch ist, der ist in Malmö genau richtig. Malmö ist kontinental. Eine Mischung aus multikulti, künstlerisch und fast schon mediterrane Gelassenheit. Malmö ist ein Paradies für Fahrradfahrer und Badefreunde. Und im Sommer sollte man die Badehose nicht vergessen. Mitten in der Stadt am Öresund liegt ein Sandstrand, Ribersborgsstranden. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Kurztrip in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort warten Sehenswürdigkeiten wie der Nyhavn, das Wahrzeichen Kopenhagens auf Sie, Christianshavn, der Vergnügungspark Tivoli, Schloss Amalienborg, die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. oder das Rosenborg Schloss. Kopenhagen ist jung und gleichzeitig historisch. Eine Stadt mit allen Angeboten, die man von einer internationalen Großstadt erwartet. Nach einer kurzen Fahrt über den Öresund erreichen Sie wieder Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Malmö – Gränna – Stockholm   

Quer durch Südschweden fahren Sie heute vorbei an unzähligen Seen, Wäldern, Städten und Dörfern und sollten auf jeden Fall einen Stopp in der reizenden Kleinstadt Gränna einplanen. Dieser Ort ist bekannt für die kleinen Läden wo unter anderem die berühmten Polkagris (Zuckerstangen) und traditionelles Knäckebrot hergestellt werden. Danach geht es für Sie weiter an die Ostküste des Landes. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt – liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen und lernen Sie diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt besser kennen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm. 

5. Tag: Stockholm – Örebro – Vänernsee – Karlstad – Oslo

Nach dem Frühstück geht es für Sie weiter Richtung Norwegen. Doch bevor Sie Schweden sollten Sie einen Zwischenstopp in Örebro einplanen. Die Universitätsstadt Örebro am Hjalmaren See mit seiner beeindruckenden Burg auf einer Insel des Svartan Flusses ist mehr als sehenswert. Danach führt Sie Ihre Riese an den Vänernsee, dem größten See Schwedens. Lassen Sie diese einmalige und atemberaubende Atmosphäre auf sich wirken und statten Sie Karlstad, der Hauptstadt Wärmlands einen Besuch ab. Diese reizende Kleinstadt liegt auf unzähligen Inseln und wird Ihnen gefallen. Danach geht es für Sie weiter nach Oslo. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

6. Tag: Oslo – Uddevalla – Südschweden  

Heute gilt es die Norwegische Hauptstadt zwischen Oslofjord und Holmenkollen mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus zu erkunden. Danach führt Sie Ihre Reise nach Südschweden, doch bevor Sie dort ankommen, sollten Sie einen Stopp in Uddevalla machen. Uddevalla ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands und der historischen Provinz Bohuslän und liegt an der Mündung des Flusses Bäveån in den Byfjord. Besuchen Sie das Bohuslän Museum und erfahren Sie Wissenswertes über die industrielle Entwicklung dieser Region. Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg/Göteborg.

7. Tag: Göteborg – Varberg – Lund/Malmö   

Nach dem Frühstück geht es weiter in die zweitgrößte Stadt Schwedens nach Göteborg. Die Hafenstadt ist nicht nur wegen Ihrer Weltoffenheit und der vielen liebevoll eingerichteten Cafés beliebt, auch die Nähe zu den 10.000 Schären im Meer, einem beliebten Ausflugsziel, sorgen für große Besucheranstürme. Göteborg wird auch als „Lilla London“ - kleines London bezeichnet und ist durch die Lage am Meer und den größten Hafen Skandinaviens das „Tor zur Welt“. Erleben Sie diese junge aber dennoch traditionsreiche Stadt mit Ihren vielen Sehenswürdigkeiten wie den Vergnügungspark Liseberg, das Opernhaus, den Poseidonbrunnen, die Altstadt Haga und Skansen Kronan oder den Schlosspark. Später fahren Sie der Westküste entlang Richtung Süden. Wir empfehlen einen Zwischenstopp in der historischen Festungsstadt Varberg, wo Sie auf jeden Fall den Hafen und die Festungsanlage besichtigen sollten. Übernachtung im Hotel im Raum Lund/Malmö.

8. Tag: Lund/Malmö – Trelleborg – Travemünde/Rostock 

Bis zur Abfahrt der Fähre am Nachmittag haben Sie noch genügend Zeit für Erkundungen in Lund. Die Stadt gilt als eine der ältesten und bedutendsten des Mittalalters und ist eine charmante und lebendige Stadt voller Kontraste. Unter den Kopfsteinpflastersteinen und Fachwerkhäusern ist das mittelalterliche Stadtzentrum mit modernen Gebäuden vereint. Am Nachmittag gehen Sie an Bord und erreichen am Abend Travemünde/Rostock von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Hotelbeispiele:

• Malmö/Lund: Best Western Arena Hotel, SCANDIC Malmö City, SCANDIC LUND oder ähnlich

• Stockholm: SCANDIC Victoria Tower, SCANDIC Alvik, SCANDIC Infra City oder ähnlich

• Oslo: SCANDIC Asker, SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich

• Göteborg/Vänersborg: Hotel Hehrne, Best Western Plus åby Hotel, SCANDIC Mölndal oder ähnlich

Inklusivleistungen:

  • 8 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels im Doppelzimmer
  • 8x Halbpension
  • Weinverkostung in Bardolino inklusive
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 240.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhält 1 Kinder bis 2,9 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 20% und von 13-17 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis September 2020

Preis:

Ab € 430,- pro Person im Doppelzimmer

9-tägige PKW-Rundreise (8 Nächte), 4-Sterne-Hotels, inkl. Halbpension

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Südtirol

Heute beginnt Ihre Reise. Ziel des heutigen Tages ist Südtirol, die nördlichste Provinz Italiens. Erleben Sie die vielfältige Vegetation und den Lebensstil dieser Region. Ein Kontrast aus Berggipfeln und mediterranem Flair, das ist Südtirol. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Südtirol.

2. Tag: Südtirol – Verona – Gardasee     

Nach dem Frühstück geht es für Sie weiter Richtung Süden an den Gardasee. Unterwegs wird Ihnen bestimmt auffallen, wie sich die Landschaft, die Vegetation und sogar die Bauweise ändert. Wir empfehlen Ihnen unbedingt einen Stopp in Verona einzuplanen. Entdeckens Sie das bestens erhaltenen römische Amphitheater l‘Arena di Verona, die engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt. Danach geht es für Sie weiter an den Gardasee, den größten und wohl bekanntesten oberitalienischen See. Lassen Sie den Tag am Ufer des Gardasees bei einem leckeren Glas Wein aus der Region ausklingen und genießen Sie den Blick über den See. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee Verona. 

3. Tag: Gardasee – Weinverkostung 

Die oberitalienischen Seen mit Ihrem subtropischen Klima und den Panoramen zwischen schneebedeckten Alpengipfeln und von Palmen gesäumten Promenaden, versteckten Villen und blühenden Gärten bieten ein ständig wechselndes Natur- und Landschaftsschauspiel. Machen Sie eine Seenrundfahrt und besuchen Sie die malerischen Fischerdörfer und mittelalterlichen Städte rund um den See. Heute steht noch etwas ganz Besonderes für Sie auf dem Programm und zwar eine Weinverkostung in Bardolino. Tauchen Sie ein die Weinkultur dieser Region. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee Verona.

4. Tag: Gardasee – Bologna – Montecatini Terme

Heute geht es für Sie in eine der schönsten Regionen des Landes, in die Toskana. Doch bevor Sie dorthin kommen, sollten Sie auf jeden Fall einen Stopp in Bologna einlegen. Bologna ist die lebhafte historische Hauptstadt der norditalienischen Region Emilia-Romagna. An der weitläufigen, von Arkaden gesäumten Piazza Maggiore liegen Cafés sowie Bauwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance, darunter das Rathaus, der Neptunbrunnen und die Basilika San Petronio. Unter den zahlreichen mittelalterlichen Türmen der Stadt sind vor allem die beiden schiefen Türme Asinelli und Garisenda bekannt. Danach geht es für Sie weiter in die Toskana, eine Region geprägt durch die typische toskanische Hügellandschaft, unzähligen idyllischen Dörfern, Weinbergen und Olivenhainen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Montecatini Terme.

5. Tag: Montecatini Terme – Florenz  

Heute empfiehlt sich ein Ausflug in die Hauptstadt der Toskana, das unvergleichliche Florenz. Der imposante Dom, die Uffizien, die romantische Ponte Vecchio - diese Stadt müssen Sie gesehen haben. Florenz lässt sich am besten zu Fuß erkunden – entdecken Sie die berühmtesten Plätze und Sehenswürdigkeiten, wie Piazza Signorina, S. Croce, den Dom und erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt der Medici. Sollten Sie danach noch etwas Zeit haben, dann besuchen Sie doch das Thermalbad in Montecatini. Das ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Montecatini Terme.

6. Tag: Montecatini Terme – Vicenza 

Von der Toskana geht es heute wieder zurück in die Region Venetien, nach Vicenza. Die Stadt ist bekannt für die eleganten Gebäude, die im 16. Jahrhundert vom Architekten Andrea Palladio entworfen wurden, darunter die Basilica Palladiana und der Palazzo Chiericati, der heute als Kunstgalerie genutzt wird. Auf einem Hügel außerhalb der Stadt liegt die Villa La Rotonda mit ihren 4 identischen Fassaden. Lassen Sie diese tolle Stadt auf sich wirken. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Vicenza.

7. Tag: Vicenza – Venedig  

Wenn Sie schon mal in der Region sind, dann sollten Sie auf jeden Fall die Hauptstadt Venetiens besuchen. Venedig wurde auf mehr als 100 kleinen Inseln in einer Adria-Lagune erbaut. Als Verkehrswege gibt es dort nur wenige Straßen und fast ausschließlich Kanäle, darunter den Canale Grande mit seinen Palästen aus der Renaissance und Gotik. Am zentralen Markusplatz befindet sich der Markusdom mit byzantinischen Mosaiken und dem Glockenturm, von dem aus dem Blick über die roten Dächer der Stadt geht. Genießen Sie die atemberaubende Atmosphäre dieser Stadt, Ihren Charme und Ihre Schönheit. Venedig muss man gesehen haben. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Vicenza.

8. Tag: Vicenza – Südtirol 

Heute fahren Sie wieder Richtung Norden, durch das fruchtbare und malerische Etschtal vorbei an unzähligen mittelalterlichen Burgen und Festungen sowie üppigen Weingärten und Obstplantagen durch das Trentino und Südtirol. Bevor Sie morgen die Heimreise antreten, sollten Sie je nach Geschmack einen Abstecher in die einmaligen Dolomiten oder in die Kurstadt Meran wählen. Beides einen Besuch wert. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Südtirol.

9. Tag: Abreise  

Über den Brenner geht es für Sie heute wieder Richtung Heimat. 

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück inkl. PKW
  • 7 x Übernachtung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 3 x Übernachtungen auf dem Schiff von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 990,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 125,-
  • Aufpreis Abendessen an Bord der Fähre (Hin- und Rück): € 55,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis August

Preis:

Ab € 940,- pro Person im Doppelzimmer

11-tägige PKW-Rundreise (10 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Helsinki – Finnische Seenplatte – Kuopio – Finnisch Lappland – Weihnachtsdorf in Rovaniemi – Bottnischer Meerbusen – Oulu – Vaasa – Rauma – Turku 

Finnland ist ein faszinierendes Land mit unendlichen Weiten, tausenden von Seen, imposanten Gebirgslandschaften, einer abwechslungsreichen Küstenformationen und überall freundlichen Menschen. Lernen Sie die landschaftlichen Schönheiten und die historischen und modernen Städte mit moderner finnischer Architektur und viel modernem Design kennen und lieben.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Lübeck/Travenmünde

Heute beginnt Ihre Reise nach Finnland. Nachdem Sie in Lübeck-Travemünde angekommen sind, gehen Sie an Bord und beziehen Ihre bequeme Kabine. Das Check-in öffnet um 21.00 Uhr. Einschiffung beginnt um 23.30 Uhr. 

2. Tag: Finnlines

Sie verbringen einen gemütlichen Seetag an Bor der Finnlines. Auf dieser Seereise können Sie in der Sauna entspannen, im großzügigen Schiffsrestaurant Drinks genießen und gut essen oder im Shop Geschenke und Souvenirs ergattern. Die Schiffe bieten eine gehobene Ausstattung und einen exzellenten Service: Bordshop, Büfett-Restaurant, Bar & Bistro gehören ebenso dazu wie das Kinderspielzimmer, eine Teens Lounge, ein Fitness- und ein Massageraum sowie separate Saunabereiche mit Whirlpools für Damen und Herren.

3.Tag: Helsinki

Am Morgen kommen Sie am Hafen in Helsinki an. Erkunden Sie die ehrwürdige Kathedrale, der Temppeliaukio Kirche und den vielen Zeugen modernsten Designs. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt. Danach sollten Sie durch die Innenstadt flanieren und am Hafen die historische Markthalle mit und dem tollen Fischmarkt besuchen. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

4.Tag: Helsinki

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Ein paar entspannte Stunden am Hafen, Besuch eines Museums oder machen Sie eine Schifffahrt zur Finnenburg, einer vorgelagerten Festungsanlage. Dieser Ausflug wird Ihnen gefallen. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

5. Tag: Helsinki – Porvoo – Kupio (450 km)

Heute treten Sie die Reise Richtung Norden an. Unterwegs empfehlen wir Ihnen einen kurzen Abstecher in die zweitältesten Stadt Finnlands, Porvoo. Die kleine Stadt mit ihrer mittelterlichen Architektur und den gepflasterten Straßen, gesäumt von den einzigartigen rot gestrichenen Holzhäusern am Flussufer bietet eine zauberhafte Atmosphäre. Besuchen Sie den Trödelmarkt im alten Bahnhof, den Dom, stöbern Sie in den kleinen Läden und verkosten sie die Schokolade in der lokalen historischen Schokolademanufaktur. Dieser Besuch lohnt sich allemal. Danach fahren Sie nach Norden und durchqueren die landschaftlich einmalige finnische Seenplatte. Genießen Sie den Ausblick auf die Weite der Landschaft und die Seen und bevor Sie Ihr Tagesziel erreichen. In der reizenden Stadt Kupio am Kallavesi See mit seinen zahlreichen Inseln und der majestätischen Festung auf dem Puijo Berg werden Sie den Abend ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel im Raum Kupio/Tahko.

6. Tag: Finnische Seenplatte – Finnisch Lappland – Rovaniemi (490 km)

Nach dem Frühstück sollten Sie aufbrechen, denn heute wartet eine spektakuläre Etappe auf Sie, die geprägt ist von unberührter Natur und die Weiten der Seenlandschaft. Machen Sie Halt in Paltamo, einer kleinen Gemeinde im Nordosten Finnlands am östlichen Ende des Sees Oulujärvi. Der See gilt als fünftgrößtes Binnengewässer Finnlands. Genießen Sie die Ruhe und die atemberaubende Natur bevor Sie weiterfahren. Nach Überquerung des Polarkreises gelangen Sie in die Hauptstadt Finnisch Lapplands nach Rovaniemi. Diese moderne Handels- und Universitätsstadt, am Polarkreis an den Flüssen Kemijoki und Ounasjoki gelegen, ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden Finnlands. Entdecken Sie die lebendige Universitätsstadt mit der  Jätkänkynttilä-Brücke, die an die Zeit der Holzflößerei erinnert, sowie die durch Ihre moderne Architektur bestechenden Bauten des Arktikum Museums und Forschungszentrums, des Lappia-Haus und des Rathaus, die alle vom berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto. Übernachtung im Hotel im Raum Rovaniemi.

7. Tag: Rovaniemi – Weihnachtsdorf – Oulu – Vaasa (530 km)

Rovaniemi ist aber natürlich weltweit auch als Heimat des Weihnachtsmannes bekannt und ein Besuch des Weihnachtsdorfes sollte deshalb nicht versäumt werden. Hier wird auch im Sommer Weihnachtsmusik gespielt. Bevor Sie jedoch durch das Weihnachtsdorf mit Poststation und vielen Souvenirläden schlendern, sollten Sie nach der traditionellen Polarkreistaufe (mit kaltem Wasser und Tannenzweig) den Polarkreis überqueren. Ein Foto mit dem Weihnachtsmann sollten Sie auf jeden Fall mit nach Hause bringen. Danach verlassen Sie Finnisch Lappland und nach der neuerlichen Überquerung des Polarkreises machen Sie Halt in der historischen Handelsstadt Oulu, der wirtschaftlich bedeutendsten Stadt im Norden Finnlands. Danach geht die Fahrt entlang des Meeres am Bottnischen Meerbusen Richtung Süden. Übernachtung im Hotel im Raum Vaasa.

8. Tag: Vaasa – Kvarken Archipel

Vaasa ist eine kleine Universitätsstadt am Finnischen Meerbusen umgeben von herrlicher abwechslungsreicher Landschaft mit unzähligen Inseln im vorgelagerten Kvarken Archipel einer als UNESCO Weltkulturerbe deklarierten Kulturlandschaft. Entspannen Sie in Vaasa mit seinem ruhigen maritimen Flair. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in die bezaubernde vorgelagerte Inselwelt des Kvarken Archipels und die Umgebung der Stadt am Bottischen Meerbusen. Übernachtung im Hotel im Raum Vaasa.

9. Tag: Rauma – Turku – Helsinki (510 km)

Entlang des Meeres sollten Sie auf jeden Fall einen Halt in Rauma machen, einem der schönsten Orte Finnlands, dessen Altstadt von der UNESCO als erhaltenswertes Kulturdenkmal erklärt wurde. Danach geht es weiter der Küste entlang nach Turku, der ehemaligen Hauptstadt Finnlands, an einem strategisch wichtigen Ort am Aura Fluss gelegen und wichtiger Handelsplatz seit vielen Jahrhunderten. Die historische Festung am Hafen und die Kathedrale sind zwei der Kulturdenkmäler Turkus. Danach geht es weiter durch den Südwesten Finnlands zurück in die Hauptstadt Finnlands nach Helsinki. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

10. Tag: Nachmittag Fähre ab Helsinki

Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit Helsinki zu erkunden, bevor am Nachmittag die Fähre gen Lübeck – Travemünde ablegt. Übernachtung an Bord.

11.Tag: Ankunft in Travemünde

Den Tag über verbringen Sie auf See um am Abend wieder in Lübeck – Travemünde anzukommen. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

  • Helsinki: SCANDIC Aviapolis, SCANDIC Aviacongress oder ähnlich
  • Kuopio: SCANDIC Kuopio, SCANDIC Atlas oder ähnlich
  • Rovaniemi: SCANDIC Rovaniemi, SCANDIC Polar oder ähnlich
  • Vaasa: SCANDIC Waskia, SCANDIC Vaasa oder ähnlich

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Spanisch

Madrid

parlamentarische Erbmonarchie

505.970 km²

46.438.422

Euro (EUR)

N/A

+34

Spanien liegt im Südwesten Europas und nimmt den größten Teil der Iberischen Halbinsel ein. Nachbarländer sind Frankreich und der Kleinstaat Andorra im Norden und Portugal im Südwesten.

Im Süden Spaniens befindet sich die britische Exklave Gibraltar. Zu Spanien gehören die Inselgruppen Balearen im Mittelmeer sowie die Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean westlich von Marokko.

Des Weiteren gehören die beiden Exklaven Ceuta und Melilla, die beide in Nordafrika von marokkanischem Staatsgebiet umgeben sind, zu Spanien.

Spanien ist ein facettenreiches und beliebtes Reiseziel in Europa und gliedert sich in 17 autonome Gemeinschaften. Die höchsten Einwohnerzahlen haben die autonomen Gemeinschaften Andalusien, Katalonien, Madrid, Valencia und Galicien. Die wenigsten Einwohner haben Kantabrien, Navarra und La Rioja.

So vielfältig wie kaum ein anderes Land

Die Landschaft Spaniens ist vielfältig und abwechslungsreich und wird von mächtigen Gebirgen durchzogen. Die Pyrenäen im Norden des Landes bilden eine natürliche Grenze zu Frankreich. Weitere in Ost-West-Richtung verlaufende Gebirgszüge sind das Kantabrische Gebirge, das Kastilische Scheidegebirge, welches die spanische Meseta in zwei Teile gliedert und die Betische Kordilliere, zu der auch die bekannte Sierra Nevada gehört.

In der Sierra Nevada befindet sich mit dem Mulhacén (3482 Meter) der höchste Berg des spanischen Festlandes das südlichste Skigebiet Europas. Höchster Berg Spaniens ist der Pico del Teide (3718 Meter) auf der Kanareninsel Teneriffa.

Spanien liegt im Bereich verschiedener Klimazonen. Diese reichen vom feuchten atlantischen Klima in den nordwestlichen Gemeinschaften Galicien und Baskenland bis hin zu den Subtropen auf den Kanarischen Inseln. Die Winter in den Gebirgen und in der zentralspanischen Meseta, in der auch die Hauptstadt Madrid liegt, sind kalt. Im Sommer dagegen wird es in der Meseta sehr heiß. Ebenfalls heiße Sommer gibt es im Süden Spaniens in Andalusien. Hier sind auch die Winter angenehm mild. Deshalb sind vor allem der Süden Andalusiens und die Kanaren ganzjährig geschätzte Reiseziele. Auch die am Mittelmeer gelegenen Gebiete von Katalonien, Valencia, Murcia, das nördliche Andalusien und die Balearen haben recht milde Winter.

Viele Touristen wählen Spanien als Reiseziel aus, um einen erholsamen Badeurlaub zu genießen. Die Auswahl ist riesig und auf dem Festland reiht sich am Mittelmeer fast ein Badestrand an den nächsten. Die bekanntesten Küstenregionen sind die Costa Brava, die Costa Dorada, die Costa Blanca, die Costa del Sol und die Costa de la Luz. Dazu kommen die bei Badeurlaubern ebenfalls beliebten Balearen mit Mallorca, Formentera und Ibiza, sowie die Kanarischen Inseln mit Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote und einigen mehr. An der Atlantikküste im Nordwesten liegen kleine Badebuchten an der oft schroffen Steilküste.

Spanien hat eine reiche historische Vergangenheit und verschiedene Völker und Kulturen hinterließen ihre Spuren, die zum Teil heute noch zu bewundern sind. Von den arabischen Mauren stammt beispielsweise die Alhambra in Granada. Auch von den Römern sind noch prachtvolle Bauwerke zu sehen. Berühmt für zahlreiche Zeugnisse aus römischer Zeit ist vor allem die Stadt Tarragona südwestlich von Barcelona. Die Sagrada Familia in Barcelona, die Kathedrale von Burgos oder der Plaza Mayor in Madrid sind nur wenige Beispiele für die Sehenswürdigkeiten Spaniens.

Die Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub sind in Spanien vielfältig und jeder Tourist kann ihn nach seinen Vorstellungen verwirklichen.

 

Inklusivleistungen:

  • 6 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels im Doppelzimmer
  • 6x Halbpension
  • Weinverkostung in Bardolino inklusive
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 180.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhält 1 Kinder bis 2,9 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 20% und von 13-17 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis September 2020

Preis:

Ab € 340,- pro Person im Doppelzimmer

7-tägige PKW-Rundreise (8 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Halbpension

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Verona – Gardasee     

Heute beginnt Ihre Reise. Ziel des heutigen Tages ist der Gardasee. Unterwegs wird Ihnen bestimmt auffallen, wie sich die Landschaft, die Vegetation und sogar die Bauweise mehr und mehr ändert. Je nach Ankunftszeit in der Region rund um den Gardasee empfehlen wir Ihnen unbedingt einen Stopp in Verona einzuplanen. Entdecken Sie das bestens erhaltenen römische Amphitheater l‘Arena di Verona, die engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt. Danach geht es für Sie weiter an den Gardasee, den größten und wohl bekanntesten oberitalienischen See. Lassen Sie den Tag am Ufer des Gardasees bei einem leckeren Glas Wein aus der Region ausklingen und genießen Sie den Blick über den See. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee/Verona. 

2. Tag: Gardasee – Weinverkostung 

Die oberitalienischen Seen mit Ihrem subtropischen Klima und den Panoramen zwischen schneebedeckten Alpengipfeln und von Palmen gesäumten Promenaden, versteckten Villen und blühenden Gärten bieten ein ständig wechselndes Natur- und Landschaftsschauspiel. Machen Sie eine Seenrundfahrt und besuchen Sie die malerischen Fischerdörfer und mittelalterlichen Städte rund um den See. Heute steht noch etwas ganz Besonderes für Sie auf dem Programm und zwar eine Weinverkostung in Bardolino. Tauchen Sie ein die Weinkultur dieser Region. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee/Verona.

3. Tag: Gardasee – Bologna – Montecatini Terme

Heute geht es für Sie in eine der schönsten Regionen des Landes, in die Toskana. Doch bevor Sie dorthin kommen, sollten Sie auf jeden Fall einen Stopp in Bologna einlegen. Bologna ist die lebhafte historische Hauptstadt der norditalienischen Region Emilia-Romagna. An der weitläufigen, von Arkaden gesäumten Piazza Maggiore liegen Cafés sowie Bauwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance, darunter das Rathaus, der Neptunbrunnen und die Basilika San Petronio. Unter den zahlreichen mittelalterlichen Türmen der Stadt sind vor allem die beiden schiefen Türme Asinelli und Garisenda bekannt. Danach geht es für Sie weiter in die Toskana, eine Region geprägt durch die typische toskanische Hügellandschaft, unzähligen idyllischen Dörfern, Weinbergen und Olivenhainen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Montecatini Terme.

4. Tag: Montecatini Terme – Florenz  

Heute empfiehlt sich ein Ausflug in die Hauptstadt der Toskana, das unvergleichliche Florenz. Der imposante Dom, die Uffizien, die romantische Ponte Vecchio - diese Stadt müssen Sie gesehen haben. Florenz lässt sich am besten zu Fuß erkunden – entdecken Sie die berühmtesten Plätze und Sehenswürdigkeiten, wie Piazza Signorina, S. Croce, den Dom und erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt der Medici. Sollten Sie danach noch etwas Zeit haben, dann besuchen Sie doch das Thermalbad in Montecatini. Das ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Montecatini Terme.

5. Tag: Montecatini Terme – Vicenza 

Von der Toskana geht es heute wieder zurück in die Region Venetien, nach Vicenza. Die Stadt ist bekannt für die eleganten Gebäude, die im 16. Jahrhundert vom Architekten Andrea Palladio entworfen wurden, darunter die Basilica Palladiana und der Palazzo Chiericati, der heute als Kunstgalerie genutzt wird. Auf einem Hügel außerhalb der Stadt liegt die Villa La Rotonda mit ihren 4 identischen Fassaden. Lassen Sie diese tolle Stadt auf sich wirken. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Vicenza.

6. Tag: Vicenza – Venedig  

Wenn Sie schon mal in der Region sind, dann sollten Sie auf jeden Fall die Hauptstadt Venetiens besuchen. Venedig wurde auf mehr als 100 kleinen Inseln in einer Adria-Lagune erbaut. Als Verkehrswege gibt es dort nur wenige Straßen und fast ausschließlich Kanäle, darunter den Canale Grande mit seinen Palästen aus der Renaissance und Gotik. Am zentralen Markusplatz befindet sich der Markusdom mit byzantinischen Mosaiken und dem Glockenturm, von dem aus der Blick über die roten Dächer der Stadt geht. Genießen Sie die atemberaubende Atmosphäre dieser Stadt, Ihren Charme und Ihre Schönheit. Venedig muss man gesehen haben. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Vicenza.

7. Tag: Vicenza – Abreise 

Heute fahren Sie wieder Richtung Norden, durch das fruchtbare und malerische Etschtal vorbei an unzähligen mittelalterlichen Burgen und Festungen sowie üppigen Weingärten und Obstplantagen durch das Trentino und Südtirol. Sollten Sie auf dem Heimweg noch Zeit haben, dann empfehlen wir Sie je nach Geschmack einen Abstecher in die einmaligen Dolomiten oder in die Kurstadt Meran. Beides einen Besuch wert. Danach individuelle Heimreise.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück inkl. PKW
  • 7 x Übernachtung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 2 x Übernachtungen auf dem Schiff von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück
  • 9 x Frühstück in den Hotels und auf dem Schiff
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Aufpreis Außenkabine: € 65,-
  • Aufpreis Abendessen an Bord der Finnline: € 55,-
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 990,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis Oktober

Preis:

Ab € 1120,- pro Person im Doppelzimmer

10-tägige PKW-Rundreise (9 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Helsinki – Hämeenlinna – Rauma – Turku 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag (SA): Anreise nach Lübeck – Travemünde 

Heute beginnt Ihre Reise nach Finnland. Nachdem Sie in Lübeck-Travemünde angekommen sind, gehen Sie an Bord und beziehen Ihre bequeme Kabine. Um 03.00 Uhr morgens starten Sie von Lübeck-Travemünde mit dem Schiff nach Helsinki. Übernachtung an Bord.

2.Tag (SO): Helsinki – Hämeenlinna (ca. 120 km)

Am Morgen kommen Sie am Hafen in Helsinki an. Danach fahren Sie ca. 120 km nach Hämeenlinna. Die Stadt gilt seit dem Mittelalter als historisches Zentrum der Region Häme und ist mehr als sehenswert. Entdecken Sie die Burg Häme, die Stadtkirche, den Marktplatz und das Historische Museum der Stadt. Sie übernachten in einem SCANDIC Hotel direkt am See. Übernachtung im SCANDIC Aulanko oder ähnlich.

3.Tag (MO): Hämeenlinna – Tampere (ca. 80 km)

Heute bleibt Ihnen noch genügend Zeit Hämeenlinna zu erkunden, denn zum heutigen Ziel ist es nur eine kurze Fahrt. Tampere ist eine Großstadt im südwestlichen Finnlands. Mit 228.274 Einwohnern ist Tampere drittgrößte Stadt des Landes. Wegen ihrer vielseitigen Industrie wird sie häufig auch Manchester des Nordens genannt. Die Stadt liegt zwischen zwei Seen, dem Näsijärvi und dem Pyhäjärvi. Übernachtung im SCANDIC Rosendahl oder ähnlich.

4.Tag (DI): Tampere 

Heute gilt es die Stadt Tampere zu erkunden. Entdecken Sie Finnlands berühmtestes Freilichttheater, das Puppen- und Kostümmuseum, die Tampere Halle, die Oper, den Dom oder den wunderschönen Pyynikki Park. Tampere hat viel zu bieten. Nehmen Sie sich Zeit für diese schöne Stadt. Übernachtung im SCANDIC Rosendahl oder ähnlich.

5.Tag (MI): UNESCO Stadt Rauma

Heute haben Sie ausgiebig Zeit diese Stadt mit Ihrem besonderen Charme kennenzulernen. Die Altstadt Raumas ist UNESCO Weltkulturerbe und zugleich die größte Holzstadt Skandinaviens. Ungefähr 700 Einwohner leben auf 70 Morgen Land, das 600 Gebäude umfasst. Ein Spaziergang durch die Altstadt Raumas gleicht dem Betreten einer Märchenwelt. Die bunten Holzhäuser, dekorativen Tore, das Kopfsteinpflaster und die bezaubernden öffentlichen Gebäude lassen eine längst vergessene Vergangenheit wiederaufleben. Übernachtung im SCANDIC Rauma oder Best Western Hotel in Rauma oder ähnlich.

6.Tag (DO): Rauma – Turku 

Es sind nur gut 120 km nach Turku. Entlang des Aurajoki, auf Deutsch „Pflugfluss“, kann man durch mittelalterliche Straßen mit Kopfsteinpflaster streifen. Der Fluss verläuft mitten durch die Stadt. Im Sommer erwacht das Flussufer zum Leben, wenn sich die Leute hier zum Essen, Trinken und Musikhören treffen. Im Fluss liegen alte Segelschiffe vor Anker. Außerdem kann man Kreuzfahrten in das Schärenmeer und in die nahegelegene Stadt Naantali unternehmen. Offiziell ist Turku am Aurajoki seit 1229 auf den Landkarten verzeichnet, und seitdem wurde es nie wieder ruhig um die Stadt. Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr. Hier beziehen Sie Ihr Quartier für die nächste Nacht in einem der SCANDIC Hotels oder ähnlich. 

7.Tag (FR): Turku – Helsinki 

Nach dem Frühstück fahren Sie die ca. 180 km in die finnische Hauptstadt Helsinki. Übernachtung im SCANDIC Hotel in Helsinki oder ähnlich.

8.Tag (SA): Helsinki

Die lebendige Stadt am Meer, mit wunderschönen Inseln und großen Parks. Der Rhythmus der Stadt ist entspannt und aktiv zugleich – auch im Hinblick auf die Anzahl und Qualität von Restaurants und Bars. Die finnische Hauptstadt ist eine kompakte Metropole, die sich auch sehr gut zu Fuß erkunden lässt. Architektur, Kultur und Shopping sind hervorragende Entdeckungsmöglichkeiten, und die großen Parks, Waldgebiete, Seen und die Küste mit über 300 Inseln sorgen dafür, dass auch die Natur nicht zu kurz kommt. In Helsinki ist an jedem Tag was los. Übernachtung im SCANDIC Hotel in Helsinki oder ähnlich.

9.Tag (SO): Nachmittag Fähre ab Helsinki

Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit Helsinki zu erkunden, bevor am Nachmittag die Fähre gen Lübeck – Travemünde ablegt. Übernachtung an Bord.

10.Tag (MO): Ankunft in Travemünde

Den Tag über verbringen Sie auf See um am Abend wieder in Lübeck – Travemünde anzukommen. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

  • Hämeenlinna: SCANDIC Hämeenlinna City, SCANDIC Aulanko oder ähnlich
  • Tampere: SCANDIC Rosendahl, SCANDIC Tampere City oder ähnlich
  • Rauma: SCANDIC Rauma oder ähnlich
  • Turku: SCANDIC Julia, SCANDIC Plaza, SCANDIC Turku oder ähnlich
  • Helsinki: SCANDIC Aviapolis, SCANDIC Aviacongress oder ähnlich

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Irisch, Englisch

Dublin

Parlamentarische Republik

70.273 km²

4.757.976

Euro (EUR)

6. Dezember 1921

+353

„Die grüne Insel“ Irland ist bekannt für Landschaften aus sattem Grün, hohe steile Klippen an der Küste und irischem Whisky, jedoch beherbergt es viele unterschätzte Attraktionen wie Schlösser, Burgen und vieles mehr. Die zweitgrößte Insel der Inselgruppe British Islands besteht aus der Republik Irland und Nordirland, wobei Nordirland Teil des „United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland“ ist.

Vielfältiges Naturspektakel

Irland bietet eine enorme Vielfalt an Natur mit Klippen, Felsen, Bergen und Wäldern. Besonders abwechslungsreich zeigt sich das Küstengebiet von Kerry und Galway sowie die wilden Gebirgslandschaften von Wicklow oder den Antrim Mountains. Der Süden Irlands ist im Gegensatz zu den anderen Küsten geprägt von kilometerlangen und zu einem Spaziergang einladenden Sandstränden. Hier befinden sich unter anderem der Killarney Nationalpark gemeinsam mit dem Muckross House.

Die Vielfalt der Natur ist in diesem Land unglaublich. Die goldgelben Sandstrände, die grünen Landschaften, hohen Klippen, tosende Wellen und einsame Leuchttürme bieten dem Beobachter ein unvergessliches Bild. Lassen Sie sich verzaubern, von der Panoramaküstenstraße Ring of Kerry im Südwesten des Landes oder besichtigen Sie die atemberaubenden Kliffen von Moher. Diese sind mehrere Kilometer lang und fallen teilweise senkrecht mehr als 120 Meter in den Abgrund des atlantischen Ozeans.

Zahlreiche Sport- und Kulturangebote

Auch profitieren sportliche Besucher von der Natur, da diese viel Raum für Outdoorsportarten bietet. Das vielfältige Angebot ermöglicht Aktivitäten wie das Golfen, Wandern oder Bergsteigen auf den Bergen oder aber auch das Surfen, Segeln und Tauchen im Meer. Von der Küste aus können während einem Reitausflug auch Wale und Delfine beobachtet werden.

Trotz ausgeprägter Natur mangelt es auf der Insel nicht an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Die vielen historischen Bauwerke und Ihre Hintergrundgeschichten reißen alle Irlandinteressierten in ihren Bann. Das historische Blarney Castle in der Nähe der Stadt Cork und das King John’s Castle in Limerick  bereichern jede Reise nach Irland.

Großstadtkultur auf der grünen Insel

Die Hauptstadt Dublin hat sich mittlerweile zu einer pulsierenden Metropole entwickelt und lässt sich gemütlich zu Fuß erkunden. Die junge Bevölkerung zieht auch selbst junge Reisende aus dem Ausland an, die hier am Tag eines der interessanten Denkmäler wie beispielsweise das Kilmainham Goal oder die St. Patrick’s Kathedrale erkunden und am Abend den berühmten irischen Whisky genießen.

Für den Besuch Irlands eignet sich eine Rundreise am besten. Viele Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Naturgebiete befinden sich in den verschiedensten Gebieten der Insel, sodass eine Rundreise mit einem gemieteten Auto am Besten wäre. Somit können Touristen in Irland eine Zeit an einem der vielen Sehenswürdigkeiten verweilen und alles nacheinander besichtigen.

Das Klima in Irland ist geprägt vom Golfstrom und führt zu kühlen Sommern und milden Wintern, sodass Temperaturen über 25 Grad eine Seltenheit darstellen. Als beste Reisemonate nach Irland bieten sich die Monate im Frühjahr und Herbst an. Generell gilt die Insel ganzjährig als niederschlagsreich und mild, obgleich Sommer oder Winter.

 

Inklusivleistungen:

  • 7 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels im Doppelzimmer
  • 7x Halbpension
  • Weinverkostung inklusive
  • Parmaschinkenverkostung inklusive
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 240.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhält 1 Kinder bis 2,9 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 20% und von 13-17 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis Oktober 2020

Preis:

Ab € 385,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), 4-Sterne-Hotels, inkl. Halbpension

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Verona – Gardasee     

Heute beginnt Ihre Reise. Ziel des heutigen Tages ist der Gardasee. Unterwegs wird Ihnen bestimmt auffallen, wie sich die Landschaft, die Vegetation und sogar die Bauweise mehr und mehr ändert. Je nach Ankunftszeit in der Region rund um den Gardasee empfehlen wir Ihnen unbedingt einen Stopp in Verona einzuplanen. Entdecken Sie das bestens erhaltenen römische Amphitheater l‘Arena di Verona, die engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt. Danach geht es für Sie weiter an den Gardasee, den größten und wohl bekanntesten oberitalienischen See. Lassen Sie den Tag am Ufer des Gardasees bei einem leckeren Glas Wein aus der Region ausklingen und genießen Sie den Blick über den See. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee/Verona. 

2. Tag: Gardasee

Die oberitalienischen Seen mit Ihrem subtropischen Klima und den Panoramen zwischen schneebedeckten Alpengipfeln und von Palmen gesäumten Promenaden, versteckten Villen und blühenden Gärten bieten ein ständig wechselndes Natur- und Landschaftsschauspiel. Machen Sie eine Seenrundfahrt und besuchen Sie die malerischen Fischerdörfer und mittelalterlichen Städte rund um den See. Als kleiner Tipp für alle Weinliebhaber: rund um den Gardasee gibt es unzählige Weingüter und Kellereien, besuchen Sie doch eine von denen und machen eine Weinverkostung. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee Verona.

3. Tag: Gardasee – Parma – Salsomaggiore Terme 

Heute geht es für Sie weiter in die Region Emilia-Romagna, nach Parma. Die Universitätsstadt ist für Parmesankäse und Parmaschinken berühmt. Das Stadtzentrum ist mit romanischen Gebäuden geschmückt, darunter der mit Fresken ausgemalte Dom von Parma und das Baptisterium aus rosafarbenem Marmor. Im Teatro Regio, einem Opernhaus aus dem 19. Jahrhundert, finden Klassikkonzerte statt. Die Galleria Nazionale im beeindruckenden Palazzo della Pilotta präsentiert Werke der Maler Correggio und Canaletto. Entdecken Sie diese beeindruckende Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Salsomaggiore Terme.

4. Tag: Salsomaggiore Terme – Bologna – Wein & Parmaschinkenverkostung   

Heute empfehlen wir Ihnen eine Fahrt nach Bologna. Bologna ist die lebhafte historische Hauptstadt der norditalienischen Region Emilia-Romagna. An der weitläufigen, von Arkaden gesäumten Piazza Maggiore liegen Cafés sowie Bauwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance, darunter das Rathaus, der Neptunbrunnen und die Basilika San Petronio. Unter den zahlreichen mittelalterlichen Türmen der Stadt sind vor allem die beiden schiefen Türme Asinelli und Garisenda bekannt. Später wartet ein ganz besonderes Highlight auf Sie, eine Wein- und Parmaschinkenverkostung. Genießen Sie die herrlichen Köstlichkeiten dieser Region. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Salsomaggiore Terme.

5. Tag: Salsomaggiore Terme – Mailand  

Für den heutigen Tag haben wir zwei besondere Tipps für Sie. Zum einen empfiehlt sich ein Ausflug nach Mailand, eine Metropole in der norditalienischen Lombardei, ist weltweit als Zentrum für Mode und Design bekannt. Zudem ist die Stadt Sitz der Mailänder Börse und der Finanzindustrie und bietet viele gehobene Restaurants sowie teure Boutiquen. Der gotische Mailänder Dom und das Kloster Santa Maria delle Grazie, in dem sich Leonardo da Vincis Wandgemälde „Das Abendmahl“ befindet, sind Ausdruck für die jahrhundertealte Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt. Diese Stadt muss man gesehen haben. Zum anderen, wenn Sie schon in der Region das Parmesans sind, dann sollten Sie unbedingt noch eine traditionelle Käserei besuchen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Salsomaggiore Terme.

6. Tag: Salsomaggiore Terme – Lago Maggiore 

Heutiges Ziel der Reise ist der Lago Maggiore, einer der Oberitalienischen Seen. Lassen Sie diese wunderschöne Gegend auf sich wirken, besuchen Sie die liebliche Stadt Stresa und die Borromäischen Inseln bei einer Bootsfahrt zur Isola Bella. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Lago Maggiore.

7. Tag: Lago Maggiore – Ortasee 

Ein Spaziergang am Ufer des Lago Maggiore, ein leckeres Eis essen oder vielleicht eine Wanderung in der Region unternehmen. Diese Gegend hat so viel zu bieten. Als kleiner Geheimtipp empfehlen wir einen Ausflug an den weniger bekannten aber nicht minder schönen Ortasee. Er liegt westlich des Lago Maggiore und gehört teils zur Provinz Verbano-Cusio-Ossola, teils auch zur Provinz Novara. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Lago Maggiore.

8. Tag: Lago Maggiore – Abreise

Heute fahren Sie wieder Richtung Norden, durch das fruchtbare und malerische Etschtal vorbei an unzähligen mittelalterlichen Burgen und Festungen sowie üppigen Weingärten und Obstplantagen durch das Trentino und Südtirol. Bevor Sie die engültige Heimreise antreten, empfiehlt sich je nach Geschmack einen Abstecher in die einmaligen Dolomiten oder in die Kurstadt Meran wählen. Beides einen Besuch wert. Danach individuelle Heimreise.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt Kiel - Oslo und Oslo - Kiel inkl. PKW bis max. 5 m
  • 2 x Übernachtungen auf der Fähre Kiel - Oslo und Oslo - Kiel 
  • 7 x Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: ab € 800,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 79,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 11,9 Jahren 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Mai bis Anfang August

Preis:

Ab € 800,- pro Person im Doppelzimmer

10-tägige PKW-Rundreise (9 Nächte), inkl. Fähre, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Oslo – Bergen – Hardangerfjord – Sognjefjord – Geirangerfjord – Briksdal Gletscher

Ihr Reiseverlauf

1.Tag (MI): Anreise nach Kiel

Sie haben den ganzen Vormittag Zeit für die Anreise nach Kiel. Um ca. 14. Uhr legt die Fähre in Richtung Oslo ab. Genießen Sie den Nachmittag an Bord mit dem herrlichen Ausblick auf die Ostsee. Übernachtung an Bord in der Innenkabine.

2.Tag (DO): Oslo

Angekommen in Oslo haben Sie noch den ganzen Tag zur Verfügung und können sich einen ersten Überblick über die norwegische Hauptstadt verschaffen. Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus sind nur einige der Höhepunkte die man gesehen haben muss. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

3. Tag (FR): Oslo

Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Holmenkollen, ein 371 Meter hoher Berg nordwestlich der Hauptstadt. Besuchen Sie das an der Sprungschanze gelegene Skimuseum am Holmenkollen, es ist einen Besuch wert. Danach bleibt Ihnen noch genügend Zeit für einen Spaziergang am Oslofjord. Er zählt zu den größten Fjorden Norwegens. Genießen Sie den atemberaubenden Blick über den Fjord mit der Metropole Oslo im Rücken. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

4. Tag (SA): Oslo – Hardangerfjord – Bergen (ca. 520 km)

Die heutige Fahrt bringt Sie durch abwechslungsreiche Landschaft über den bekannten Wintersportort Geilo an den beeindruckenden Hardangerfjord. Diesen Fjord müssen Sie einfach gesehen haben. Danach fahren Sie weiter an die Westküste Norwegens in die historische Hansestadt Bergen. Übernachtung im Raum Bergen.

5. Tag (SO): Bergen – Naustdal-Gjengedal 

Entdecken Sie Bergen und besuchen Sie die zum UNESCO Welterbe deklarierte mittelalterliche Hansawerft, den Fischmarkt und die lebendige Altstadt. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Westküste und über den Sognefjord in die Mitte der Fjordgegend mit den bekanntesten und dramatischsten Fjorden. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

6. Tag (MO): Naustdal-Gjengedal – Geirangerfjord – Briksdal Gletscher

Heute empfehlen wir einen Ausflug entlang unzähliger Fjorde und Gebirgslandschaften zu einem der spektakulärsten Fjorde, dem Geiranger Fjord. Der tiefblaue UNESCO geschützte Fjord ist umgeben von majestätischen schneebedeckten Berggipfeln, gewaltigen Wasserfällen und grünen Wiesen. Danach fahren Sie weiter zum Jostedals Nationalpark, wo sich der größte Gletscher Europas der Jostedalgletscher mit seinem Seitenarm dem Briksdal Gletscher befindet. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

7. Tag (DI): Naustdal-Gjengedal – Gaularfjellet

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Ein Bummel durch Sunnfjord, spazieren am Wasser entlang oder Sie machen einen Ausflug rund um das Gaular Gebirge auf der mehrfach ausgezeichneten und spektakulären Aussichtsroute Gaularfjellet und an den Sognefjord nach Balestrand. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

8. Tag (MI): Naustdal-Gjengedal – Bøyabreen – Sognjefjord – Borgund – Oslo (ca. 490 km)

Heute geht es durch dramatische Landschaft Richtung Südosten. Planen Sie einen Stopp am Bøyabreen ein, einen spektakulären Seitenarm des Jostedalsbreen, Europas größten Festlandgletscher, bevor Sie bei einer kurzen Schifffahrt den Sognjefjord überqueren. Dieser wird auch als “König der Fjorde“ bezeichnet, da er mit über 200km Länge und 1300m Tiefe Norwegens längster und tiefster Fjord ist. Wegen seinen Seitenfjorden und seiner Einmaligkeit wurde er zudem zum UNESCO Welterbe erklärt. Anschließend sollten Sie auf jeden Fall noch einen Halt bei der Stabkirche Borgund einlegen – eines der schönsten Beispiele norwegischer Stabbaukunst. Danach fahren Sie durch abwechslungsreiche Landschaft zurück an den Oslofjord. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

9.Tag (DO): Oslo – Kiel

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für einige Aktivitäten in Oslo. Am Mittag checken Sie an Bord der Fähre ein die gegen 14.00 Uhr ablegt. Von Bord aus können Sie noch einmal die herrliche Aussicht auf den Oslofjord werfen. Übernachtung an Bord in der Innenkabine.

10.Tag (FR): Kiel

Am Morgen kommen Sie gegen 10.00 Uhr in Kiel an und treten Ihre individuelle Heimreise an. 

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeispiele:

  • Raum Oslo: SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich
  • Raum Bergen: SCANDIC Bergen Airport, SCANDIC Flesland oder ähnlich
  • Raum Nausdal-Gjengedal: THON Hotel Måloy, SCANDIC Sunnfjord oder ähnlich

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

 

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Englisch

London

parlamentarische Monarchie

(79.) 243.610 km²

(78.) 248.528 km²

65.110.000 (2015)

Pfund Sterling (GBP)

N/A

+44

Großbritannien ist eine zu Europa gehörende Insel im Atlantik. Als größte Insel Europas ist sie aber kein klassisches Urlaubsziel für einen Badeurlaub, hier kann man eher einen spannenden Kultur-Urlaub verleben. Zu Großbritannien gehören sowohl England als auch Schottland, Nordirland und Wales; jede dieser Regionen hat seinen ganz eigenen Charme.

Zwischen atemberaubender Natur und pulsierenden Metropolen

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, sollte sich beispielsweise in die Weiten Schottlands begeben. Hoch im Norden von Großbritannien gelegen, ist dieses vor allem bekannt für Loch Ness mit seinem Seeungeheuer “Nessie”. Was viele Touristen gar nicht wissen: Auch für einen Winterurlaub ist Schottland gut geeignet. Doch auch von Mai bis September lohnt sich ein Urlaub in Schottland, dann nämlich finden die bekannten Highland Games statt.

Eine der meistbesuchten Attraktionen im Süden Englands ist das legendäre Stonehenge; immerhin eine Million Besucher besichtigen jährlich dieses Steinkreismonument – eines der ältesten Zeugnisse von Zivilisation in Großbritannien.

Hauptstadt des Vereinigten Königreiches von Großbritannien ist London; diese Stadt ist für eine Städtereise bestens geeignet, denn hier kann man eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten entdecken. Nicht versäumen sollte man in London die Tower Bridge und den Big Ben. Auch der Buckingham Palace steht in der Gunst der meisten Besucher ganz weit oben. Das Wachsfigurenkabinett von Madame Toussauds sollte man sich bei einem Aufenthalt in London ebenfalls nicht entgehen lassen. Ganz charakteristisch für London sind die roten Doppeldeckerbusse – diese prägen das Bild der Stadt immens.

Klima

Das Klima in Großbritannien ist gemäßigt, das heißt es herrschen warme und feuchte Sommer sowie nasse und kalte Winter vor. Im Gegensatz zum restlichen Europa fällt auf der britischen Insel deutlich mehr Niederschlag – einen Regenschirm sollte man wenn möglich immer bei sich tragen.

Im Südwesten des Landes ist das Klima übrigens am mildesten. Hier befindet sich auch eine der meistbesuchten Landschaften Großbritanniens: Cornwall. Bekannt aus zahlreichen Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen, findet man hier beschauliche kleine Cottages und eine wildromantische Landschaft.

Wissenswertes

Als EU-Bürger benötigt man für die Einreise nach Großbritannien kein Visum. Einen gültigen Reisepass sollte man natürlich mitführen.

Typische Tropenkrankheiten kommen in Großbritannien selbstverständlich nicht vor, jedoch kann es zum Ausbruch der Krankheit Hepatitis B kommen. Vor allem bei einem längeren Aufenthalt im Land sollte man sich gegen diese Krankheit impfen lassen.

 

Inklusivleistungen:

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in der Ostschweiz.
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Lago Maggiore
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Gardasee Verona
  • 1 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Tiroler Inntal
  • 7 x Halbpension
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 245.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhält 1 Kind bis 6 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 40% und von 13-17 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis Oktober 2020

Preis:

Ab € 360,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Halbpension

Schweiz - Italien - Österreich

Vorbei an Gletschern und Seen reisen Sie mit Blicken auf einige der schönsten Alpengipfel der Schweiz an die Sonnenseite der Alpen und besuchen die palmengesäumten Oberitalienischen Seen mit Ihrer subtropischen Vegetation. Lernen Sie die bekanntesten Plätze dieser faszinierenden Welt der Berge und Seen in den Ostalpen kennen. Besuchen Sie schweizerische, italienische und tirolerische Bergdörfer, flanieren Sie durch die mondänen Kur- und Badeorte in nördlich und südlich der Alpen und besuchen Sie historische Städte auf Ihrem Weg.

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Schweiz - Vierwaldstättersee

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel im Raum Ostschweiz. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Ostschweiz.

2. Tag: Schweiz – Ostschweiz

Unternehmen Sie einen Ausflug zu den höchsten Gipfeln der Ostalpen und lernen Sie die mondänen Schweizer Bergstädte St. Moritz und Davos kennen. Dabei empfiehlt es sich die Strecke einer der bekanntesten alpinen Bahnstrecken bequem auf den Spuren des Glacier Express bei einer Bahnfahrt zu erkunden (Bahnkarte gegen Gebühr). Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Ostschweiz.

3. Tag: Schweiz - Tessin - Italien - Lago Maggiore

Zwei oder drei Pässe stehen zur Wahl um an die Südseite der Alpen zu kommen. Über den Berg oder durch den Tunnel, überall gibt es viel zu sehen. Wählen Sie zwischen Oberalp und Gotthard oder San Bernadino um in den Tessin zu kommen. Auf der südlichen Alpenseite ändern sich Vegetation und Lebensstil und bei einem Aufenthalt im Schweizer Tessin im mondänen Lugano erlebt man unterschiedliches Klima und Lebensweise. Schlendern Sie die Uferpromenade entlang und bewundern Sie subtropische Gewächse wie Palmen, Feigen, Oliven und Granatäpfel aber auch prachtvolle Bauten wie Kirchen, Burgen, Klöster und elegante Villen. Weiterfahrt und Übernachtung im Raum Oberitalienische Seen.

4. Tag: Italien - Oberitalienische Seen

Unternehmen Sie eine Rundfahrt an den Lago Maggiore und besuchen Sie die liebliche Stadt Stresa und die Borromäischen Inseln bei einer Bootsfahrt zur Isola Bella. Schwimmen Sie in einem der glasklaren Seen oder machen Sie einen Ausflug an den weniger bekannten aber nicht minder schönen Ortasee. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Oberitalienische Seen .

5. Tag: Italien - Comer See - Raum Gardasee/Verona

Fahren Sie über den malerischen Comer See und Como in die breite Poebene und – mit oder ohne Abstecher in die Wirtschafts-, Mode –und Kulturmetropole Mailand eventuell weiter an den Iseo See bevor Sie in der Gegend rund um den östlichen Gardasee im Raum Gardasee Ihr Hotel beziehen.

6. Tag: Italien - Gardasee - Verona

Besuchen Sie Verona mit seinem bestens erhaltenen römischen Amphitheater der Arena di Verona, den engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt. Danach sollten sie den Gardasee, den größten und wohl bekanntesten oberitalienische See, besuchen. Machen Sie eine Seenrundfahrt und besuchen Sie die malerischen Fischerdörfer und mittelalterlichen Städte rund um den See. Übernachtung im Hotel im Raum Gardasee/Verona.

7. Tag: Italien – Südtirol – Österreich - Tirol

Heute fahren Sie durch das fruchtbare und malerische Etschtal vorbei an unzähligen mittelalterlichen Burgen und Festungen sowie üppigen Weingärten und Obstplantagen durch das Trentino und Südtirol. Bevor Sie den Brenner überqueren sollten je nach Geschmack einen Abstecher in die einmaligen Dolomiten oder in die Kurstadt Meran wählen. Auf der Nordseite des Brennerpasses gelangen Sie mit herrlichen Panoramablicken und Blicken auf die Olympiastadt Innsbruck in das Tiroler Inntal, wo Sie für die letzte Nacht Hotel beziehen. 

8. Tag: Abreise

Je nach Wunsch können Sie den Heimweg vorbei am höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze oder einfach über die Autobahn wählen.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen pro Person:

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Vänersborg-Göteborg
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Kopenhagen
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • 6 x Frühstück im Hotel
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Reisezeit:

Ende Mai bis Mitte August

Preis:

Ab € 390,- pro Person im Doppelzimmer

Malmö – Öland – Stockholm – Vätternsee – Göteborg – Kopenhagen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Malmö

Individuelle Anreise nach Travemünde, Überfahrt mit der TT-Line nach Trelleborg, Weiterreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Malmö 

Entdecken Sie die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Öland – Stockholm

Heute empfiehlt sich die Fahrt entlang der Ostküste Südschwedens. Über die frühere schwedische Hauptstadt Karlskrona gelangen Sie zur zweitgrößten schwedischen Insel nach Öland. Die sonnige als UNESCO Weltkulturerbe gelistete Insel im baltischen Meer ist ein beliebtestes Ferienziel und Sommerdomizil der Königsfamilie. Weiterfahrt entlang der Küste vorbei an unzähligen Seen und durch typische südschwedische Landschaft nach Stockholm. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und besuchen Sie den Königspalast und das Rathaus und entspannen Sie in einem der herrlichen Parkanlagen unweit des Zentrums der Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm.

5. Tag: Vätternsee

Auf dem Weg durch Zentralschweden gelangen sie entlang des Göthakanales zu Schwedens zweitgrößtem See, den Vättern See, wo Sie in der malerischen Kleinstadt Gränna einige typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden. Weiterfahrt zum Hotel im Raum Göteborg Vänersborg zu Abendessen und Übernachtung. 

6. Tag: Göteborg – Kopenhagen

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien bevor Sie entlang der Westküste Schwedens weiterfahren. Übernachtung im Hotel im Raum Kopenhagen. 

7. Tag: Kopenhagen – Heimreise

Nehmen sie sich noch ein wenig Zeit und entdecken erstatten Sie der der dänischen Hauptstadt mit Meerjungfrau, Schloss Amalienborg, Christianshavn und Nyhavn einen Besuch ab. Am Nachmittag treten sie die Heimfahrt in Richtung Rodby an. Überfahrt mit der Scandlines nach Puttgarden. 

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten. Hotelbeispiele: Malmö: Best Western Arena; Stockholm: Mornington Bromma; Vänersborg: Hotel Herne.

Sonstiges:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt. Hotelbeispiele: Malmö: Best Western Arena, Stockholm: Mornington Bromma, Göteborg/Vänersborg: Hotel Herne

Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern erhalten 1-2 Kinder bis 6 Jahre 100% Ermäßigung, von 7-12 Jahre 50% und von 13-17 Jahren 20%.

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Finnisch

Helsinki

parlamentarische Republik

338.432 km²

5.502.284 (Oktober 2016)

Euro (EUR)

6. Dezember 1917

+358

Das im Nordosten Europas gelegene Finnland ist bekannt für viel Schnee, atemberaubende Natur, warme Saunas und wunderschöne Polarnächte. Trotz der geringen Besiedelung hat das Land zu jeder Jahreszeit Attraktionen zu bieten, die Touristen nach Finnland locken. Umgeben von weiteren skandinavischen Ländern wie Norwegen, Russland und Schweden, schafft es Finnland trotz starker Konkurrenz mit dem einzigartigen Zusammenspiel von schnell wachsender Moderne im Süden und atemberaubender Natur im Norden Touristen in den Bann zu ziehen.

Urlaub in der Natur

Finnland ist geprägt von Natur – die unendliche Wildnis und zahlreichen Seen erfüllen die Träume aller Naturliebhaber. Nicht nur Touristen aus dem Ausland werden hiervon angelockt, denn auch Einheimische verbringen gerne Ihre Ferien auf dem Land. Urlaubsgebiete bieten ein entspannendes Angebot an um den Stress des hektischen Alltags zu beseitigen: Schwimmen und Fischen im See, Beeren sammeln im Wald und ein Saunabesuch am Abend mit einem Glas Kossu (finnischer Wodka) in der Hand.

Der unverwechselbare Charakter ist im gesamten Land verbreitet, denn entlang der finnischen Küsten befinden sich zahlreiche malerische Städte und Inseln, Wälder, Seelandschaften und das nördliche Lappland.

Moderne Großstadtkultur

Neben all der Natur besitzt Finnland auch eine moderne Seite. Das Land hat einen hohen Lebensstandard und ist ökonomisch sowie technisch eines der führenden Länder in Europa. Vor allem die Hauptstadt Helsinki ist Ziel des Tourismus in Finnland. Der Kontrast zur Natur wird hier widergespiegelt – die lebendige Kulturszene, die moderne Lebensart im Einklang mit alten Traditionen, die vielen Museen und Galerien und die wunderschöne Architektur versetzen Touristen immer wieder ins Staunen. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt, den Dom von Helsinki, oder die Festung Suomenlinna, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor der finnischen Hauptstadt Helsinki liegt.

Abenteuer- und Outdoorsport

Der Tourismus in Finnland wird unter anderem auch von Abenteuer- und Outdoorsport dominiert. Trekking, Mountainbiking, Skilanglauf, Hundeschlittenfahren, Wandern, Fischen und zahlreiche Wassersportarten werden hier durchgängig Angeboten. Das Skigebiet Ruka-Kuusamo ist eines der bedeutungsvollsten Touristenzentren des Landes und ist weltweit bekannt als eine wichtige Stadt zur Austragung von Wintersportveranstaltungen.

Die langen Sommertage und der starke Schneefall, der das Land in einen Wintertraum verwandelt, ermöglichen das Ausführen unterschiedlicher Sportarten. Zur Weihnachtszeit lohnt sich auch ein Besuch des Weihnachtsmanndorfes im hohen Norden Finnlands am Polarkreis.

Das Klima in Finnland ist durch den Übergang der Klimazonen sehr wechselhaft. Im Norden sind die Temperaturen niedriger, jedoch ist mit weniger Niederschlag zu rechnen. März eignet sich als bester Reisemonat, da die Niederschlagsrate am niedrigsten ist.

 

PKW Rundreise Finnlands Höhepunkte

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück inkl. PKW
  • 7 x Übernachtung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 3 x Übernachtungen auf dem Schiff von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 990,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 125,-
  • Aufpreis Abendessen an Bord der Fähre (Hin- und Rück): € 55,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis August

Preis:

Ab € 940,- pro Person im Doppelzimmer

11-tägige PKW-Rundreise (10 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Helsinki – Finnische Seenplatte – Kuopio – Finnisch Lappland – Weihnachtsdorf in Rovaniemi – Bottnischer Meerbusen – Oulu – Vaasa – Rauma – Turku 

Finnland ist ein faszinierendes Land mit unendlichen Weiten, tausenden von Seen, imposanten Gebirgslandschaften, einer abwechslungsreichen Küstenformationen und überall freundlichen Menschen. Lernen Sie die landschaftlichen Schönheiten und die historischen und modernen Städte mit moderner finnischer Architektur und viel modernem Design kennen und lieben.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Lübeck/Travenmünde

Heute beginnt Ihre Reise nach Finnland. Nachdem Sie in Lübeck-Travemünde angekommen sind, gehen Sie an Bord und beziehen Ihre bequeme Kabine. Das Check-in öffnet um 21.00 Uhr. Einschiffung beginnt um 23.30 Uhr. 

2. Tag: Finnlines

Sie verbringen einen gemütlichen Seetag an Bor der Finnlines. Auf dieser Seereise können Sie in der Sauna entspannen, im großzügigen Schiffsrestaurant Drinks genießen und gut essen oder im Shop Geschenke und Souvenirs ergattern. Die Schiffe bieten eine gehobene Ausstattung und einen exzellenten Service: Bordshop, Büfett-Restaurant, Bar & Bistro gehören ebenso dazu wie das Kinderspielzimmer, eine Teens Lounge, ein Fitness- und ein Massageraum sowie separate Saunabereiche mit Whirlpools für Damen und Herren.

3.Tag: Helsinki

Am Morgen kommen Sie am Hafen in Helsinki an. Erkunden Sie die ehrwürdige Kathedrale, der Temppeliaukio Kirche und den vielen Zeugen modernsten Designs. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt. Danach sollten Sie durch die Innenstadt flanieren und am Hafen die historische Markthalle mit und dem tollen Fischmarkt besuchen. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

4.Tag: Helsinki

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Ein paar entspannte Stunden am Hafen, Besuch eines Museums oder machen Sie eine Schifffahrt zur Finnenburg, einer vorgelagerten Festungsanlage. Dieser Ausflug wird Ihnen gefallen. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

5. Tag: Helsinki – Porvoo – Kupio (450 km)

Heute treten Sie die Reise Richtung Norden an. Unterwegs empfehlen wir Ihnen einen kurzen Abstecher in die zweitältesten Stadt Finnlands, Porvoo. Die kleine Stadt mit ihrer mittelterlichen Architektur und den gepflasterten Straßen, gesäumt von den einzigartigen rot gestrichenen Holzhäusern am Flussufer bietet eine zauberhafte Atmosphäre. Besuchen Sie den Trödelmarkt im alten Bahnhof, den Dom, stöbern Sie in den kleinen Läden und verkosten sie die Schokolade in der lokalen historischen Schokolademanufaktur. Dieser Besuch lohnt sich allemal. Danach fahren Sie nach Norden und durchqueren die landschaftlich einmalige finnische Seenplatte. Genießen Sie den Ausblick auf die Weite der Landschaft und die Seen und bevor Sie Ihr Tagesziel erreichen. In der reizenden Stadt Kupio am Kallavesi See mit seinen zahlreichen Inseln und der majestätischen Festung auf dem Puijo Berg werden Sie den Abend ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel im Raum Kupio/Tahko.

6. Tag: Finnische Seenplatte – Finnisch Lappland – Rovaniemi (490 km)

Nach dem Frühstück sollten Sie aufbrechen, denn heute wartet eine spektakuläre Etappe auf Sie, die geprägt ist von unberührter Natur und die Weiten der Seenlandschaft. Machen Sie Halt in Paltamo, einer kleinen Gemeinde im Nordosten Finnlands am östlichen Ende des Sees Oulujärvi. Der See gilt als fünftgrößtes Binnengewässer Finnlands. Genießen Sie die Ruhe und die atemberaubende Natur bevor Sie weiterfahren. Nach Überquerung des Polarkreises gelangen Sie in die Hauptstadt Finnisch Lapplands nach Rovaniemi. Diese moderne Handels- und Universitätsstadt, am Polarkreis an den Flüssen Kemijoki und Ounasjoki gelegen, ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden Finnlands. Entdecken Sie die lebendige Universitätsstadt mit der  Jätkänkynttilä-Brücke, die an die Zeit der Holzflößerei erinnert, sowie die durch Ihre moderne Architektur bestechenden Bauten des Arktikum Museums und Forschungszentrums, des Lappia-Haus und des Rathaus, die alle vom berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto. Übernachtung im Hotel im Raum Rovaniemi.

7. Tag: Rovaniemi – Weihnachtsdorf – Oulu – Vaasa (530 km)

Rovaniemi ist aber natürlich weltweit auch als Heimat des Weihnachtsmannes bekannt und ein Besuch des Weihnachtsdorfes sollte deshalb nicht versäumt werden. Hier wird auch im Sommer Weihnachtsmusik gespielt. Bevor Sie jedoch durch das Weihnachtsdorf mit Poststation und vielen Souvenirläden schlendern, sollten Sie nach der traditionellen Polarkreistaufe (mit kaltem Wasser und Tannenzweig) den Polarkreis überqueren. Ein Foto mit dem Weihnachtsmann sollten Sie auf jeden Fall mit nach Hause bringen. Danach verlassen Sie Finnisch Lappland und nach der neuerlichen Überquerung des Polarkreises machen Sie Halt in der historischen Handelsstadt Oulu, der wirtschaftlich bedeutendsten Stadt im Norden Finnlands. Danach geht die Fahrt entlang des Meeres am Bottnischen Meerbusen Richtung Süden. Übernachtung im Hotel im Raum Vaasa.

8. Tag: Vaasa – Kvarken Archipel

Vaasa ist eine kleine Universitätsstadt am Finnischen Meerbusen umgeben von herrlicher abwechslungsreicher Landschaft mit unzähligen Inseln im vorgelagerten Kvarken Archipel einer als UNESCO Weltkulturerbe deklarierten Kulturlandschaft. Entspannen Sie in Vaasa mit seinem ruhigen maritimen Flair. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in die bezaubernde vorgelagerte Inselwelt des Kvarken Archipels und die Umgebung der Stadt am Bottischen Meerbusen. Übernachtung im Hotel im Raum Vaasa.

9. Tag: Rauma – Turku – Helsinki (510 km)

Entlang des Meeres sollten Sie auf jeden Fall einen Halt in Rauma machen, einem der schönsten Orte Finnlands, dessen Altstadt von der UNESCO als erhaltenswertes Kulturdenkmal erklärt wurde. Danach geht es weiter der Küste entlang nach Turku, der ehemaligen Hauptstadt Finnlands, an einem strategisch wichtigen Ort am Aura Fluss gelegen und wichtiger Handelsplatz seit vielen Jahrhunderten. Die historische Festung am Hafen und die Kathedrale sind zwei der Kulturdenkmäler Turkus. Danach geht es weiter durch den Südwesten Finnlands zurück in die Hauptstadt Finnlands nach Helsinki. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

10. Tag: Nachmittag Fähre ab Helsinki

Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit Helsinki zu erkunden, bevor am Nachmittag die Fähre gen Lübeck – Travemünde ablegt. Übernachtung an Bord.

11.Tag: Ankunft in Travemünde

Den Tag über verbringen Sie auf See um am Abend wieder in Lübeck – Travemünde anzukommen. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

  • Helsinki: SCANDIC Aviapolis, SCANDIC Aviacongress oder ähnlich
  • Kuopio: SCANDIC Kuopio, SCANDIC Atlas oder ähnlich
  • Rovaniemi: SCANDIC Rovaniemi, SCANDIC Polar oder ähnlich
  • Vaasa: SCANDIC Waskia, SCANDIC Vaasa oder ähnlich

PKW Rundreise Finnlands Seen & Küsten

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück inkl. PKW
  • 7 x Übernachtung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 2 x Übernachtungen auf dem Schiff von Lübeck/Travemünde nach Helsinki und zurück
  • 9 x Frühstück in den Hotels und auf dem Schiff
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Aufpreis Außenkabine: € 65,-
  • Aufpreis Abendessen an Bord der Finnline: € 55,-
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 990,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

April bis Oktober

Preis:

Ab € 1120,- pro Person im Doppelzimmer

10-tägige PKW-Rundreise (9 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Helsinki – Hämeenlinna – Rauma – Turku 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag (SA): Anreise nach Lübeck – Travemünde 

Heute beginnt Ihre Reise nach Finnland. Nachdem Sie in Lübeck-Travemünde angekommen sind, gehen Sie an Bord und beziehen Ihre bequeme Kabine. Um 03.00 Uhr morgens starten Sie von Lübeck-Travemünde mit dem Schiff nach Helsinki. Übernachtung an Bord.

2.Tag (SO): Helsinki – Hämeenlinna (ca. 120 km)

Am Morgen kommen Sie am Hafen in Helsinki an. Danach fahren Sie ca. 120 km nach Hämeenlinna. Die Stadt gilt seit dem Mittelalter als historisches Zentrum der Region Häme und ist mehr als sehenswert. Entdecken Sie die Burg Häme, die Stadtkirche, den Marktplatz und das Historische Museum der Stadt. Sie übernachten in einem SCANDIC Hotel direkt am See. Übernachtung im SCANDIC Aulanko oder ähnlich.

3.Tag (MO): Hämeenlinna – Tampere (ca. 80 km)

Heute bleibt Ihnen noch genügend Zeit Hämeenlinna zu erkunden, denn zum heutigen Ziel ist es nur eine kurze Fahrt. Tampere ist eine Großstadt im südwestlichen Finnlands. Mit 228.274 Einwohnern ist Tampere drittgrößte Stadt des Landes. Wegen ihrer vielseitigen Industrie wird sie häufig auch Manchester des Nordens genannt. Die Stadt liegt zwischen zwei Seen, dem Näsijärvi und dem Pyhäjärvi. Übernachtung im SCANDIC Rosendahl oder ähnlich.

4.Tag (DI): Tampere 

Heute gilt es die Stadt Tampere zu erkunden. Entdecken Sie Finnlands berühmtestes Freilichttheater, das Puppen- und Kostümmuseum, die Tampere Halle, die Oper, den Dom oder den wunderschönen Pyynikki Park. Tampere hat viel zu bieten. Nehmen Sie sich Zeit für diese schöne Stadt. Übernachtung im SCANDIC Rosendahl oder ähnlich.

5.Tag (MI): UNESCO Stadt Rauma

Heute haben Sie ausgiebig Zeit diese Stadt mit Ihrem besonderen Charme kennenzulernen. Die Altstadt Raumas ist UNESCO Weltkulturerbe und zugleich die größte Holzstadt Skandinaviens. Ungefähr 700 Einwohner leben auf 70 Morgen Land, das 600 Gebäude umfasst. Ein Spaziergang durch die Altstadt Raumas gleicht dem Betreten einer Märchenwelt. Die bunten Holzhäuser, dekorativen Tore, das Kopfsteinpflaster und die bezaubernden öffentlichen Gebäude lassen eine längst vergessene Vergangenheit wiederaufleben. Übernachtung im SCANDIC Rauma oder Best Western Hotel in Rauma oder ähnlich.

6.Tag (DO): Rauma – Turku 

Es sind nur gut 120 km nach Turku. Entlang des Aurajoki, auf Deutsch „Pflugfluss“, kann man durch mittelalterliche Straßen mit Kopfsteinpflaster streifen. Der Fluss verläuft mitten durch die Stadt. Im Sommer erwacht das Flussufer zum Leben, wenn sich die Leute hier zum Essen, Trinken und Musikhören treffen. Im Fluss liegen alte Segelschiffe vor Anker. Außerdem kann man Kreuzfahrten in das Schärenmeer und in die nahegelegene Stadt Naantali unternehmen. Offiziell ist Turku am Aurajoki seit 1229 auf den Landkarten verzeichnet, und seitdem wurde es nie wieder ruhig um die Stadt. Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr. Hier beziehen Sie Ihr Quartier für die nächste Nacht in einem der SCANDIC Hotels oder ähnlich. 

7.Tag (FR): Turku – Helsinki 

Nach dem Frühstück fahren Sie die ca. 180 km in die finnische Hauptstadt Helsinki. Übernachtung im SCANDIC Hotel in Helsinki oder ähnlich.

8.Tag (SA): Helsinki

Die lebendige Stadt am Meer, mit wunderschönen Inseln und großen Parks. Der Rhythmus der Stadt ist entspannt und aktiv zugleich – auch im Hinblick auf die Anzahl und Qualität von Restaurants und Bars. Die finnische Hauptstadt ist eine kompakte Metropole, die sich auch sehr gut zu Fuß erkunden lässt. Architektur, Kultur und Shopping sind hervorragende Entdeckungsmöglichkeiten, und die großen Parks, Waldgebiete, Seen und die Küste mit über 300 Inseln sorgen dafür, dass auch die Natur nicht zu kurz kommt. In Helsinki ist an jedem Tag was los. Übernachtung im SCANDIC Hotel in Helsinki oder ähnlich.

9.Tag (SO): Nachmittag Fähre ab Helsinki

Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit Helsinki zu erkunden, bevor am Nachmittag die Fähre gen Lübeck – Travemünde ablegt. Übernachtung an Bord.

10.Tag (MO): Ankunft in Travemünde

Den Tag über verbringen Sie auf See um am Abend wieder in Lübeck – Travemünde anzukommen. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

  • Hämeenlinna: SCANDIC Hämeenlinna City, SCANDIC Aulanko oder ähnlich
  • Tampere: SCANDIC Rosendahl, SCANDIC Tampere City oder ähnlich
  • Rauma: SCANDIC Rauma oder ähnlich
  • Turku: SCANDIC Julia, SCANDIC Plaza, SCANDIC Turku oder ähnlich
  • Helsinki: SCANDIC Aviapolis, SCANDIC Aviacongress oder ähnlich

Inklusivleistungen:

  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in der Zentralschweiz
  • 4 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Oberitalienische Seen
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Französische Alpen - Genfer See
  • 7x Halbpension
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 190.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 6 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 30% und von 13-17 Jahre 15% Ermäßigung

Reisezeit:

Mitte April bis Ende Oktober, Anreisetag jeweils Freitag (ausgenommen 07./ 14./ 21. August KEINE Anreise möglich)

Preis:

Ab € 310,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Halbpension

Schweiz - Italien - Frankreich

Zwischen Gletschern und Palmen reisen Sie entlang unzähliger Seen mit Blicken auf die höchsten und bekanntesten Gipfel der Alpen. Von den oberitalienischen Seen mit ihrer subtropischen Vegetation gelangen Sie zu den höchsten Bergen der West- und Zentralalpen. Lernen Sie französische und schweizerische Bergdörfer kennen, entdecken Sie die mondäne Kur und Badeorte nördlich und südlich der Alpen, bewundern Sie die kristallklaren Bergseen und lassen Sie sich von reißenden Flüssen und Wasserfällen bezaubern.

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Schweiz - Vierwaldstättersee

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in der Zentralschweiz. Abendessen und Übernachtung im Raum Vierwaldstättersee / Berner Oberland.

2. Tag: Schweiz – Italien – Comer See

Genießen Sie die herrlichen Ausblicke und die gelebte Tradition im Herzen der Schweiz, rund um Berner Oberland und Vierwaldstättersee, der Heimat Wilhelm Tells, bevor Sie steil bergauf Richtung Gotthart fahren und die Alpen überqueren. Auf der südlichen Alpenseite ändern sich Vegetation und Lebensstil und bei einem Aufenthalt im Schweizer Tessin im mondänen Lugano erlebt man unterschiedliches Klima und Lebensweise. Schlendern Sie die Uferpromenade entlang und bewundern Sie subtropische Gewächse wie Palmen, Feigen, Oliven und Granatäpfel aber auch prachtvolle Bauten wie Kirchen, Burgen, Klöster und elegante Villen. Weiterfahrt und Übernachtung im Raum Oberitalienische Seen.

3. Tag: Italien – Oberitalienische Seen

Die oberitalienischen Seen mit Ihrem subtropischen Klima und den Panoramen zwischen schneebedeckten Alpengipfeln und von Palmen gesäumten Promenaden, versteckten Villen und blühenden Gärten bieten ein ständig wechselndes Natur- und Landschaftsschauspiel. Unternehmen Sie eine Seenrundfahrt über Como an den viel besungenen Lago Maggiore wo Sie in Stresa Aufenthalt machen sollten. Unterwegs sollten Sie Isola Bella und die Borromäischen Inseln bei einem Bootsausflug besuchen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Oberitalienische Seen.

4. Tag: Italien - Oberitalienische Seen

Entdecken Sie die Umgebung Ihres Hotels bei einer Wanderung, schwimmen Sie in einem der glasklaren Seen und machen Sie einen Ausflug an den weniger bekannten aber nicht minder schönen Ortasee. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Oberitalienische Seen. 

5. Tag: Italien – Oberitalienische Seen - Mailand

Genießen Sie die südländische Atmosphäre und die herrlichen Ausblicke auf Seen und Berge und unternehmen Sie eine Wanderung oder machen Sie einen Ausflug in die italienische Wirtschafts- und Modemetropole Mailand. Abendessen und Übernachtung im Raum Oberitalienische Seen.

6. Tag: Frankreich - Mont Blanc – Chamonix – Genfer See – Französische Alpen

Von den italienischen Seen fahren Sie durch das Aosta Tal zum höchsten Berg Europas dem Mont Blanc. Besuchen Sie Chamonix, das berühmte Bergsteigerdorf und fahren Sie weiter über den Genfer See. Übernachtung in einem Bergdorf in den französischen Alpen.

7. Tag: Frankreich - Französische Alpen

Genießen Sie einen Tag bei würziger Bergluft im Bergdorf in den französischen Alpen oder nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Ausflug in den Schweizer Wallis, in das autofreie Bergsteigerdorf Zermatt am Fuße eines der markantesten Berggipfel der Alpen dem Matterhorn. Übernachtung im Bergdorf in den französischen Alpen.

8. Tag: Abreise

Abreise über das Nordufer des Genfer See mit herrlichen Panoramablicken auf den See, Palmen, Weinberge und schneebedeckte Alpengipfel.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen pro Person:
  • Fährfahrt Travemünde – Trelleborg – Travemünde in der Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • Umweltschutzzuschlag
  • Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Fitnessraums

Reisezeit:

Ganzjährig

Zusatzkosten:

ggf. anfallende Mautgebühren

ggf. anfallende Parkplatzkosten

Preis:

Ab € 199.- pro Person im Doppelzimmer

Maritimes Flair, einladende Architektur sowie ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten - genießen Sie das skandinavische Lebensgefühl bei einer Auszeit in Malmö. Der faszinierende Kontrast zwischen malerischer Altstadt und hochmoderner Architektur nahe der Öresundbrücke wird Sie begeistern. Auch das breite Angebot kultureller Attraktionen, zahlreiche hochwertige Restaurants und Bistros lassen keine Wünsche offen.

Genießen Sie die Ruhe in den fantastischen Parks und Gärten und schlendern Sie entlang der schönen Kanäle, die sich durch den älteren Teil Malmös schlängeln. Schwedens drittgrößte Stadt, welche zu den nachhaltigsten Städten der Welt zählt, wird Sie mit seiner Gastfreundschaft willkommen heißen und Sie werden sehen, warum diese Stadt ein echter Geheimtipp für eine Skandinavienreise ist. Unternehmen Sie einen Ausflug über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, Dänemarks Hauptstadt.

Lage:

Das Best Western Arena Malmö liegt im südwestlichen Teil von Malmö, nur ca. 150 m vom Bahnhof Malmö Hyllie entfernt. Von hier aus erreichen Sie das Zentrum von Malmö in ca. 3 Minuten und das Zentrum von Kopenhagen in ca. 25 Minuten. In näherer Umgebung befinden sich zudem ein Einkaufszentrum und einige Restaurants.

Ausstattung:

Das moderne und stylisch eingerichtete Hotel verfügt über Rezeption, Lobby, Restaurant, Bar sowie Terrasse.

Zimmerbeschreibung:

Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw) sind modern eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Safe, Schreibtisch und Sitzbereich. 

Verpflegung:

Ihre Verpflegung besteht täglich aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Freizeitaktivitäten:

Ohne Gebühr: Sauna und Fitnessraum

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Norwegisch

Oslo

Erbmonarchie

323.802 km² (60.) km²

5.252.166 (1. Oktober 2016)

Norwegische Krone (NOK)

13. August 1905 (von Schweden)

+47

Das am längsten gestreckte europäische Land Norwegen liegt westlich auf der skandinavischen Halbinsel. Die dünn besiedelte Fläche besteht größtenteils aus Wäldern, Gletschern, Bergen, Wasserfällen und faszinierenden Küsten (Fjorde).

Der einzigartige Wechsel zwischen blauen Küsten und schneebedeckten Gebirgsketten macht Norwegen zu einem der Hauptreiseziele für Naturliebhaber. Etwa 75 Prozent der 5 Millionen Einwohner leben in größeren Städten wie Oslo, Bergen, Trondheim, Stavanger und Frederikstad.

Naturspektakel im gesamten 

Das im Atlantik liegende Norwegen grenzt an Schweden, Finnland und Russland. Genau wie seine skandinavischen Nachbarn, begeistert auch Norwegen mit Naturattraktionen. Tief eingeschnittene Buchten führen tief in das Landesinnere und sind insbesondere bei Touristen sehr beliebt. Der Geirangerfjord ist der bekannteste Fjord Norwegens und gehört seit 2005 zum UNESCO Weltnaturerbe.

Die weit verbreitete Natur im Land ermöglicht viele sportliche Tätigkeiten wie z.B. das Wandern, Klettern, Segeln und Fischen. Vor allem im nördlichen Teil Norwegens, im Lappland, nimmt die menschliche Besiedelung ab, während die Wildnis umso ursprünglicher wird. Viele Wanderer zieht es zu der natürlichen Felsplattform Preikestolen, denn hier erhalten Sie einen weiten Blick über den Lysefjord und weitere umliegende Berge. Die Kante fällt sagenhafte 604 Meter senkrecht in den fast 40 Kilometer langen Fjord ab.

Während die Wälder und Gebirge jederzeit für Touristen in Norwegen zur Verfügung stehen, wird die Attraktivität einer Reise in den Norden durch die wunderschöne Mitternachtssonne im Sommer gesteigert. Im Winter sorgen dann die unglaublichen Nordlichter für Faszination und regen den Tourismus in Norwegen an.

Metropole mit besonderem Charakter

In der Hauptstadt Oslo leben rund ein Drittel der gesamten Bevölkerung. Wer raus aus der Natur und zurück in das Großstadtgetümmel möchte, der sollte sich die kleine europäische Metropole ansehen. Das königliche Schloss, die historische Festung Akershus und die Altstadt lassen den Charme der Stadt verspüren. Auch der Vigeland Skulpturenpark ist einen Besuch wert. Die Hauptstadt ist eine der kleinsten in Europa und kann somit in kurzer Zeit besichtigt werden.

Erlebnisreiche Nationalparks

Um die Natur und Tierwelt zu schützen, wurden viele Landschaften in Nationalparks umgewandelt und bieten Reisenden viele spannende Aktivitäten in der Natur. Diese eignen sich besonders für lange Wandertouren mit Zwischenübernachtungen in Holzhütten. Insbesondere wilde Rentiere, Raubtiere und Greifvögel benötigen diesen geschützten Raum, um in der Natur zu überleben. Beliebt unter Wanderern ist unter anderem der Jotunheimen Nationalpark im Jotunheimen Gebirge, das mit seinen Bergen das höchste Gebirge Skandinaviens ist. Mit jährlich rund 30.000 Besuchern ist der Wanderweg Besseggen-Grat der am stärksten begangene.

Die Lage Norwegens auf der skandinavischen Halbinsel verleiht dem Schiffsverkehr große Bedeutsamkeit. Schiffsverbindungen zu den Nachbarländern und die zahlreichen Flughäfen vereinfachen den Verkehr und ermöglichen die Erreichbarkeit von abgelegeneren Regionen des Landes.

Die extreme Nord-Süd-Ausdehnung führt zu großen Klimaunterschieden an den Küsten. Durch den Golfstrom herrscht im südlichen Teil ein sehr sonniges und angenehm warmes Klima während im Norden längere Nächte und mehr Schnee vorzufinden ist. Das Land profitiert von der Lage und ist weltweit das nördlichste Land mit eisfreien Küstengewässern.

Tourvorschläge Norwegen

PKW Rundreise Skandinaviens Königsstädte

Inklusivleistungen:

  • Fährfahrt Travemünde/Rostock – Trelleborg – Travemünde/Rostock in der Tageskabinew
  • PKW-Mitnahme bis 6 m Länge
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 450,-
  • Aufpreis Nachtfahrt Travemünde/Rostock - Trelleborg (+2 Nächte) € 175,-

Zusatzkosten:

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • ggf. anfallende Eintrittsgelder

Reisezeit:

Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 395,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), inklusive Fähre, Mittelklasse-Hotels,

inklusive Frühstück

Kopenhagen – Malmö – Gränna – Stockholm – Vänernsee – Karlstad – Oslo – Göteborg – Lund 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Travemünde/Rostock – Trelleborg – Malmö 

Ihre Reise beginnt in Travemünde/Rostock, von wo aus Sie entspannt mit der Fähre nach Trelleborg in Schweden fahren. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Kopenhagen – Malmö 

Nach dem Frühstück gilt es die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund zu entdecken. Diese Hafenstadt ist etwas ganz Besonderes, denn wem Schweden manchmal zu Schwedisch ist, der ist in Malmö genau richtig. Malmö ist kontinental. Eine Mischung aus multikulti, künstlerisch und fast schon mediterrane Gelassenheit. Malmö ist ein Paradies für Fahrradfahrer und Badefreunde. Und im Sommer sollte man die Badehose nicht vergessen. Mitten in der Stadt am Öresund liegt ein Sandstrand, Ribersborgsstranden. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Kurztrip in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort warten Sehenswürdigkeiten wie der Nyhavn, das Wahrzeichen Kopenhagens auf Sie, Christianshavn, der Vergnügungspark Tivoli, Schloss Amalienborg, die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. oder das Rosenborg Schloss. Kopenhagen ist jung und gleichzeitig historisch. Eine Stadt mit allen Angeboten, die man von einer internationalen Großstadt erwartet. Nach einer kurzen Fahrt über den Öresund erreichen Sie wieder Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Malmö – Gränna – Stockholm   

Quer durch Südschweden fahren Sie heute vorbei an unzähligen Seen, Wäldern, Städten und Dörfern und sollten auf jeden Fall einen Stopp in der reizenden Kleinstadt Gränna einplanen. Dieser Ort ist bekannt für die kleinen Läden wo unter anderem die berühmten Polkagris (Zuckerstangen) und traditionelles Knäckebrot hergestellt werden. Danach geht es für Sie weiter an die Ostküste des Landes. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt – liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen und lernen Sie diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt besser kennen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm. 

5. Tag: Stockholm – Örebro – Vänernsee – Karlstad – Oslo

Nach dem Frühstück geht es für Sie weiter Richtung Norwegen. Doch bevor Sie Schweden sollten Sie einen Zwischenstopp in Örebro einplanen. Die Universitätsstadt Örebro am Hjalmaren See mit seiner beeindruckenden Burg auf einer Insel des Svartan Flusses ist mehr als sehenswert. Danach führt Sie Ihre Riese an den Vänernsee, dem größten See Schwedens. Lassen Sie diese einmalige und atemberaubende Atmosphäre auf sich wirken und statten Sie Karlstad, der Hauptstadt Wärmlands einen Besuch ab. Diese reizende Kleinstadt liegt auf unzähligen Inseln und wird Ihnen gefallen. Danach geht es für Sie weiter nach Oslo. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

6. Tag: Oslo – Uddevalla – Südschweden  

Heute gilt es die Norwegische Hauptstadt zwischen Oslofjord und Holmenkollen mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus zu erkunden. Danach führt Sie Ihre Reise nach Südschweden, doch bevor Sie dort ankommen, sollten Sie einen Stopp in Uddevalla machen. Uddevalla ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands und der historischen Provinz Bohuslän und liegt an der Mündung des Flusses Bäveån in den Byfjord. Besuchen Sie das Bohuslän Museum und erfahren Sie Wissenswertes über die industrielle Entwicklung dieser Region. Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg/Göteborg.

7. Tag: Göteborg – Varberg – Lund/Malmö   

Nach dem Frühstück geht es weiter in die zweitgrößte Stadt Schwedens nach Göteborg. Die Hafenstadt ist nicht nur wegen Ihrer Weltoffenheit und der vielen liebevoll eingerichteten Cafés beliebt, auch die Nähe zu den 10.000 Schären im Meer, einem beliebten Ausflugsziel, sorgen für große Besucheranstürme. Göteborg wird auch als „Lilla London“ - kleines London bezeichnet und ist durch die Lage am Meer und den größten Hafen Skandinaviens das „Tor zur Welt“. Erleben Sie diese junge aber dennoch traditionsreiche Stadt mit Ihren vielen Sehenswürdigkeiten wie den Vergnügungspark Liseberg, das Opernhaus, den Poseidonbrunnen, die Altstadt Haga und Skansen Kronan oder den Schlosspark. Später fahren Sie der Westküste entlang Richtung Süden. Wir empfehlen einen Zwischenstopp in der historischen Festungsstadt Varberg, wo Sie auf jeden Fall den Hafen und die Festungsanlage besichtigen sollten. Übernachtung im Hotel im Raum Lund/Malmö.

8. Tag: Lund/Malmö – Trelleborg – Travemünde/Rostock 

Bis zur Abfahrt der Fähre am Nachmittag haben Sie noch genügend Zeit für Erkundungen in Lund. Die Stadt gilt als eine der ältesten und bedutendsten des Mittalalters und ist eine charmante und lebendige Stadt voller Kontraste. Unter den Kopfsteinpflastersteinen und Fachwerkhäusern ist das mittelalterliche Stadtzentrum mit modernen Gebäuden vereint. Am Nachmittag gehen Sie an Bord und erreichen am Abend Travemünde/Rostock von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Hotelbeispiele:

• Malmö/Lund: Best Western Arena Hotel, SCANDIC Malmö City, SCANDIC LUND oder ähnlich

• Stockholm: SCANDIC Victoria Tower, SCANDIC Alvik, SCANDIC Infra City oder ähnlich

• Oslo: SCANDIC Asker, SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich

• Göteborg/Vänersborg: Hotel Hehrne, Best Western Plus åby Hotel, SCANDIC Mölndal oder ähnlich

PKW Rundreise Höhepunkte Norwegen

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt Kiel - Oslo und Oslo - Kiel inkl. PKW bis max. 5 m
  • 2 x Übernachtungen auf der Fähre Kiel - Oslo und Oslo - Kiel 
  • 7 x Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: ab € 800,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 79,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • evtl. anfallende Eintrittsgelder

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 11,9 Jahren 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Mai bis Anfang August

Preis:

Ab € 800,- pro Person im Doppelzimmer

10-tägige PKW-Rundreise (9 Nächte), inkl. Fähre, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Oslo – Bergen – Hardangerfjord – Sognjefjord – Geirangerfjord – Briksdal Gletscher

Ihr Reiseverlauf

1.Tag (MI): Anreise nach Kiel

Sie haben den ganzen Vormittag Zeit für die Anreise nach Kiel. Um ca. 14. Uhr legt die Fähre in Richtung Oslo ab. Genießen Sie den Nachmittag an Bord mit dem herrlichen Ausblick auf die Ostsee. Übernachtung an Bord in der Innenkabine.

2.Tag (DO): Oslo

Angekommen in Oslo haben Sie noch den ganzen Tag zur Verfügung und können sich einen ersten Überblick über die norwegische Hauptstadt verschaffen. Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus sind nur einige der Höhepunkte die man gesehen haben muss. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

3. Tag (FR): Oslo

Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Holmenkollen, ein 371 Meter hoher Berg nordwestlich der Hauptstadt. Besuchen Sie das an der Sprungschanze gelegene Skimuseum am Holmenkollen, es ist einen Besuch wert. Danach bleibt Ihnen noch genügend Zeit für einen Spaziergang am Oslofjord. Er zählt zu den größten Fjorden Norwegens. Genießen Sie den atemberaubenden Blick über den Fjord mit der Metropole Oslo im Rücken. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

4. Tag (SA): Oslo – Hardangerfjord – Bergen (ca. 520 km)

Die heutige Fahrt bringt Sie durch abwechslungsreiche Landschaft über den bekannten Wintersportort Geilo an den beeindruckenden Hardangerfjord. Diesen Fjord müssen Sie einfach gesehen haben. Danach fahren Sie weiter an die Westküste Norwegens in die historische Hansestadt Bergen. Übernachtung im Raum Bergen.

5. Tag (SO): Bergen – Naustdal-Gjengedal 

Entdecken Sie Bergen und besuchen Sie die zum UNESCO Welterbe deklarierte mittelalterliche Hansawerft, den Fischmarkt und die lebendige Altstadt. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Westküste und über den Sognefjord in die Mitte der Fjordgegend mit den bekanntesten und dramatischsten Fjorden. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

6. Tag (MO): Naustdal-Gjengedal – Geirangerfjord – Briksdal Gletscher

Heute empfehlen wir einen Ausflug entlang unzähliger Fjorde und Gebirgslandschaften zu einem der spektakulärsten Fjorde, dem Geiranger Fjord. Der tiefblaue UNESCO geschützte Fjord ist umgeben von majestätischen schneebedeckten Berggipfeln, gewaltigen Wasserfällen und grünen Wiesen. Danach fahren Sie weiter zum Jostedals Nationalpark, wo sich der größte Gletscher Europas der Jostedalgletscher mit seinem Seitenarm dem Briksdal Gletscher befindet. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

7. Tag (DI): Naustdal-Gjengedal – Gaularfjellet

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Ein Bummel durch Sunnfjord, spazieren am Wasser entlang oder Sie machen einen Ausflug rund um das Gaular Gebirge auf der mehrfach ausgezeichneten und spektakulären Aussichtsroute Gaularfjellet und an den Sognefjord nach Balestrand. Übernachtung im Raum Naustdal-Gjengedal.

8. Tag (MI): Naustdal-Gjengedal – Bøyabreen – Sognjefjord – Borgund – Oslo (ca. 490 km)

Heute geht es durch dramatische Landschaft Richtung Südosten. Planen Sie einen Stopp am Bøyabreen ein, einen spektakulären Seitenarm des Jostedalsbreen, Europas größten Festlandgletscher, bevor Sie bei einer kurzen Schifffahrt den Sognjefjord überqueren. Dieser wird auch als “König der Fjorde“ bezeichnet, da er mit über 200km Länge und 1300m Tiefe Norwegens längster und tiefster Fjord ist. Wegen seinen Seitenfjorden und seiner Einmaligkeit wurde er zudem zum UNESCO Welterbe erklärt. Anschließend sollten Sie auf jeden Fall noch einen Halt bei der Stabkirche Borgund einlegen – eines der schönsten Beispiele norwegischer Stabbaukunst. Danach fahren Sie durch abwechslungsreiche Landschaft zurück an den Oslofjord. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

9.Tag (DO): Oslo – Kiel

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für einige Aktivitäten in Oslo. Am Mittag checken Sie an Bord der Fähre ein die gegen 14.00 Uhr ablegt. Von Bord aus können Sie noch einmal die herrliche Aussicht auf den Oslofjord werfen. Übernachtung an Bord in der Innenkabine.

10.Tag (FR): Kiel

Am Morgen kommen Sie gegen 10.00 Uhr in Kiel an und treten Ihre individuelle Heimreise an. 

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeispiele:

  • Raum Oslo: SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich
  • Raum Bergen: SCANDIC Bergen Airport, SCANDIC Flesland oder ähnlich
  • Raum Nausdal-Gjengedal: THON Hotel Måloy, SCANDIC Sunnfjord oder ähnlich

Inklusivleistungen:

  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Gardasee oder Comer See
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel in der Toskana in Chianciano Terme
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Verona
  • 7x Halbpension
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 180.-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe: ca. € 2.-/pro Tag

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 6 Jahre 100%, von 7-12 Jahren 30% und von 13-17 Jahre 15% Ermäßigung

Reisezeit:

Ganzjährig möglich. Anreise Samstag.

Preis:

Ab € 240,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Halbpension

Rom - Florenz - Venedig - Verona - Pisa - Siena

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise – Raum Verona

Ihre erste Nacht wohnen Sie im Hotel im Raum Gardasee Gardasee oder Comer See.

2. Tag: Pisa - Siena – Chianciano Terme

Zwei absolute Höhepunkte sollten Sie heute in Ihr Reiseprogramm nehmen. Zuerst fahren Sie über den Apennin und entlang der Blumenriviera nach Pisa. Bestaunen Sie eines der sieben Weltwunder, den Schiefen Turm und den Piazza dei Miracoli. Danach geht es in eine der wohl schönsten Städte der Toskana und Italiens nach Siena. Entdecken Sie die historische Altstadt, den Dom, den Schauplatz des farbenprächtigen Palios. Anschließend geht es durch die Toskana nach Chianciano Terme, wo Sie die nächsten drei Übernachtungen verbringen.

3. Tag: Chianciano Terme – Rom

Heute sollten Sie die „Ewige Stadt“ Rom besuchen. Basiliken und Kirchen, Paläste, prunkvolle Gebäude, lebendige Plätze, plätschernde Brunnen, schmuckvolle Brücken und pulsierende Einkaufsadern werden Ihnen dauerhaft in Erinnerung bleiben. Besichtigen Sie die weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie den Vatikan, die Peterskirche, das Kolosseum, Forum Romanum, die Spanische Treppe und vieles mehr. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Chianciano Terme.

4. Tag: Chianciano Terme - Toskana

Genießen Sie die unvergleichliche Atmosphäre und Landschaft der Toskana. Der traditionsreiche Kurort Chianciano Terme beeindruckt durch seine Panoramalage, seine typische Bäderarchitektur, die Parks und Bäder sowie die mittelalterliche Altstadt. Unternehmen Sie einen Ausflug in die malerischen mittelalterlichen Kleinstädte Montepulciano und Montalcino und verkosten Sie die Weine der Toskana und entspannen bei herrlichen Ausblicken auf die umliegenden Hügel, Weingärten und Olivenhaine. Übernachtung im Hotel in Chianciano Terme.

5. Tag: Florenz - Valpolicella

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Hauptstadt der Toskana, das unvergleichliche Florenz. Der imposante Dom, die Uffizien, die romantische Ponte Vecchio - diese Stadt müssen Sie gesehen haben. Florenz lässt sich am besten zu Fuß erkunden – entdecken Sie die berühmtesten Plätze und Sehenswürdigkeiten wie Piazza Signorina, S. Croce, den Dom und erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt der Medici. Danach überqueren Sie den Apennin und die Poebene und fahren in den Raum Verona für die nächsten drei Übernachtungen.

6. Tag: Valpolicella – Venedig

Unternehmen Sie einen Ausflug nach Venedig, in die einzigartige Lagunenstadt, die unumstritten eines der kulturellen Höhepunkte Italiens ist. Entdecken Sie Venedig und genießen Sie das einzigartige Flair bei einer Gondelfahrt durch die Kanäle mit mehr als 400 Brücken oder schlendern Sie durch das schier unübersehbare Gewirr aus Gassen und berühmten Plätzen wie dem Markusplatz.

7. Tag: Valpolicella – Verona - Gardasee

Besuchen Sie Verona mit seinem bestens erhaltenen römischen Amphitheater der Arena di Verona, den engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia und genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt. Am Nachmittag bietet sich ein Ausflug an den nahgelegenen Gardasee an.

8. Tag: Abreise

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen pro Person:

  • Tagesfähre Travemünde -Trelleborg -Travemünde inkl. Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Vänersborg-Göteborg
  • 6x Frühstück
  • 4x Abendessen im Hotel
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Reisezeit: 

Ende Mai bis Mitte August

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Preis:

Ab € 380.- pro Person im DZ

Hinweis: Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

 

Entdecken Sie das faszinierende und facettenreiche Schweden! Lernen Sie auf einer 7-tägigen Rundreise weltweit bekannte Städte, malerische Fischerdörfer und traumhafte Landschaften kennen. Genießen Sie das malerische Südschweden auf dem Weg nach Stockholm oder erhalten Sie einen Einblick in die jahrhundertelange Tradition der Knäckebrotherstellung. Lassen Sie sich in Malmö, dem Schmelztiegel der Multikulturalität, entlang der Kanäle treiben und erleben Sie das skandinavische Lebensgefühl hautnah!

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise  

Individuelle Anreise nach Travemünde, Überfahrt mit der Fähre nach Trelleborg, Weiterreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Malmö  

Entdecken Sie die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö. 

3. Tag: Öland – Stockholm

Heute empfiehlt sich die Fahrt entlang der Ostküste Südschwedens. Über die frühere schwedische Hauptstadt Karlskrona gelangen Sie zur zweitgrößten schwedischen Insel nach Öland. Die sonnige als UNESCO Weltkulturerbe gelistete Insel im baltischen Meer ist ein beliebtestes Ferienziel  und Sommerdomizil der Königsfamilie. Weiterfahrt entlang der Küste vorbei an unzähligen Seen und durch die typische südschwedische Landschaft nach Stockholm. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm. 

4. Tag: Stockholm

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und besuchen Sie den Königspalast und das Rathaus und entspannen Sie in einem der herrlichen Parkanlagen unweit des Zentrums der Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm. 

5. Tag: Vättern See

Auf dem Weg durch Zentralschweden gelangen sie entlang des Göthakanales zu Schwedens zweitgrößtem See, den Vättern See, wo Sie in der malerischen Kleinstadt Gränna einige typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden. Weiterfahrt zum Hotel im Raum Göteborg Vänersborg zu Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Göteborg

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm. Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien bevor Sie entlang der Westküste Schwedens weiter fahren. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

7. Tag: Heimreise 

Fahrt nach Trelleborg. Überfahrt mit der Fähre nach Travemünde.

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene 

Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Schwedisch

Stockholm

Parlamentarische Erbmonarchie

447.435 km²

9.875.378 (31. März 2016)

Schwedische Krone (SEK)

17. May 1814

+46

Das im nördlichen Teil Europas gelegene Königreich Schweden gilt als das fünftgrößte Land Europas und lockt vor allem Naturliebhaber in den Norden. Schweden besitzt insgesamt mehr als 220.000 Inseln und zählt somit zu den inselreichsten Ländern der Welt. Die zwei großen Ostseeinseln Gotland und Öland gehören auch zum Staatsgebiet.

Der immer mehr an Popularität gewinnende östliche Teil der skandinavischen Halbinsel grenzt auf dem Land unmittelbar an Norwegen und Finnland. Südlich grenzt es, durch Gewässer getrennt, noch an Dänemark.

Einzigartige Naturspektakel

Schweden besitzt eine durch die Eiszeit geprägte einzigartige Natur. Menschen aus allen Teilen der Welt reisen an, um hier exotische Phänomene wie die Mitternachtssonne, das Polarlicht, die arktische Kälte aber auch einfach nur die absolute Stille zu genießen. Vor allem im Sommer zieht es viele Touristen in den Norden, die den überfüllten Regionen Südeuropas entfliehen möchten. 

Großstadtkultur im Süden

Viele der bekanntesten Städte des Landes sammeln sich auf der unteren Hälfte des Landes, sodass auch der Großteil der Bevölkerung hier angesiedelt ist. Die auf zahlreichen Inseln erbaute Hauptstadt Stockholm ist überall von Wasser umgeben und gehört zu den schönsten Städten der Welt. Es wird auch als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Neben Naturtourismus spielt auch der Großstadttourismus eine wichtige Rolle. Stockholm bietet eine Mischung aus wunderschöner Natur und moderner Großstadtkultur. Hier erwarten Reisende vielseitige Eindrücke in allen Bereichen: von Design, Mode, Musik, Gastronomie bis hin zu Unterhaltung. Vor allem das 1628 versunkene und mittlerweile restaurierte Segelschiff „Vasa“ ist ein sehr beliebtes Ziel.

Die zweitgrößte Stadt Göteborg liegt mit zahlreichen vorgelagerten Schäreninseln im Meer an der Westküste weiter südlich von Stockholm. Die Hafenstadt trägt mit seinem eisfreien Hafen eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Neben den vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und Kultur zählt auch der größte Vergnügungspark Skandinaviens „Liseberg“ zu den Attraktionen der Stadt.

Malmö liegt am äußersten Süden Schwedens und ist durch die Öresundbrücke direkt mit Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks, verbunden. Die malerische Altstadt lockt Touristen unter anderem mit dem „Turning Torso“ – mit 190 Metern das höchste Gebäude in Nordeuropa.

Schlichte schwedische Küche

Die schwedische Küche ist eher einfach gehalten und geprägt von ländlicher Hausmannskost. Kartoffeln, Fleisch (vor allem Wild), Meeresfrüchte und Fisch bilden die Grundlage der schwedischen Küche. In kleineren Cafés gibt es leckere Backwaren wie Smörgås, mit Salat, Lachs, Garnele, Fischrogen, Ei und Senfdillsoße belegte Butterbrote.

Durch die nördliche Lage Schwedens ist es wichtig bei einer Reise das Klima zu beachten. Die Nähe zum Atlantik und die Windverhältnisse bescheren ein recht mildes Klima. Mit Niederschlag ist durch das Jahr hinweg zu rechnen, jedoch ist vor allem das Reiseziel über die Klimaverhältnisse entscheidend, da im nördlichen Teil mildere Temperaturen vorherrschen als im Süden.

Tourvorschläge Schweden

PKW Rundreise Skandinaviens Königsstädte

Inklusivleistungen:

  • Fährfahrt Travemünde/Rostock – Trelleborg – Travemünde/Rostock in der Tageskabinew
  • PKW-Mitnahme bis 6 m Länge
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 450,-
  • Aufpreis Nachtfahrt Travemünde/Rostock - Trelleborg (+2 Nächte) € 175,-

Zusatzkosten:

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • ggf. anfallende Eintrittsgelder

Reisezeit:

Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 395,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), inklusive Fähre, Mittelklasse-Hotels,

inklusive Frühstück

Kopenhagen – Malmö – Gränna – Stockholm – Vänernsee – Karlstad – Oslo – Göteborg – Lund 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Travemünde/Rostock – Trelleborg – Malmö 

Ihre Reise beginnt in Travemünde/Rostock, von wo aus Sie entspannt mit der Fähre nach Trelleborg in Schweden fahren. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Kopenhagen – Malmö 

Nach dem Frühstück gilt es die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund zu entdecken. Diese Hafenstadt ist etwas ganz Besonderes, denn wem Schweden manchmal zu Schwedisch ist, der ist in Malmö genau richtig. Malmö ist kontinental. Eine Mischung aus multikulti, künstlerisch und fast schon mediterrane Gelassenheit. Malmö ist ein Paradies für Fahrradfahrer und Badefreunde. Und im Sommer sollte man die Badehose nicht vergessen. Mitten in der Stadt am Öresund liegt ein Sandstrand, Ribersborgsstranden. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Kurztrip in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort warten Sehenswürdigkeiten wie der Nyhavn, das Wahrzeichen Kopenhagens auf Sie, Christianshavn, der Vergnügungspark Tivoli, Schloss Amalienborg, die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. oder das Rosenborg Schloss. Kopenhagen ist jung und gleichzeitig historisch. Eine Stadt mit allen Angeboten, die man von einer internationalen Großstadt erwartet. Nach einer kurzen Fahrt über den Öresund erreichen Sie wieder Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Malmö – Gränna – Stockholm   

Quer durch Südschweden fahren Sie heute vorbei an unzähligen Seen, Wäldern, Städten und Dörfern und sollten auf jeden Fall einen Stopp in der reizenden Kleinstadt Gränna einplanen. Dieser Ort ist bekannt für die kleinen Läden wo unter anderem die berühmten Polkagris (Zuckerstangen) und traditionelles Knäckebrot hergestellt werden. Danach geht es für Sie weiter an die Ostküste des Landes. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt – liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen und lernen Sie diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt besser kennen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm. 

5. Tag: Stockholm – Örebro – Vänernsee – Karlstad – Oslo

Nach dem Frühstück geht es für Sie weiter Richtung Norwegen. Doch bevor Sie Schweden sollten Sie einen Zwischenstopp in Örebro einplanen. Die Universitätsstadt Örebro am Hjalmaren See mit seiner beeindruckenden Burg auf einer Insel des Svartan Flusses ist mehr als sehenswert. Danach führt Sie Ihre Riese an den Vänernsee, dem größten See Schwedens. Lassen Sie diese einmalige und atemberaubende Atmosphäre auf sich wirken und statten Sie Karlstad, der Hauptstadt Wärmlands einen Besuch ab. Diese reizende Kleinstadt liegt auf unzähligen Inseln und wird Ihnen gefallen. Danach geht es für Sie weiter nach Oslo. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

6. Tag: Oslo – Uddevalla – Südschweden  

Heute gilt es die Norwegische Hauptstadt zwischen Oslofjord und Holmenkollen mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus zu erkunden. Danach führt Sie Ihre Reise nach Südschweden, doch bevor Sie dort ankommen, sollten Sie einen Stopp in Uddevalla machen. Uddevalla ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands und der historischen Provinz Bohuslän und liegt an der Mündung des Flusses Bäveån in den Byfjord. Besuchen Sie das Bohuslän Museum und erfahren Sie Wissenswertes über die industrielle Entwicklung dieser Region. Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg/Göteborg.

7. Tag: Göteborg – Varberg – Lund/Malmö   

Nach dem Frühstück geht es weiter in die zweitgrößte Stadt Schwedens nach Göteborg. Die Hafenstadt ist nicht nur wegen Ihrer Weltoffenheit und der vielen liebevoll eingerichteten Cafés beliebt, auch die Nähe zu den 10.000 Schären im Meer, einem beliebten Ausflugsziel, sorgen für große Besucheranstürme. Göteborg wird auch als „Lilla London“ - kleines London bezeichnet und ist durch die Lage am Meer und den größten Hafen Skandinaviens das „Tor zur Welt“. Erleben Sie diese junge aber dennoch traditionsreiche Stadt mit Ihren vielen Sehenswürdigkeiten wie den Vergnügungspark Liseberg, das Opernhaus, den Poseidonbrunnen, die Altstadt Haga und Skansen Kronan oder den Schlosspark. Später fahren Sie der Westküste entlang Richtung Süden. Wir empfehlen einen Zwischenstopp in der historischen Festungsstadt Varberg, wo Sie auf jeden Fall den Hafen und die Festungsanlage besichtigen sollten. Übernachtung im Hotel im Raum Lund/Malmö.

8. Tag: Lund/Malmö – Trelleborg – Travemünde/Rostock 

Bis zur Abfahrt der Fähre am Nachmittag haben Sie noch genügend Zeit für Erkundungen in Lund. Die Stadt gilt als eine der ältesten und bedutendsten des Mittalalters und ist eine charmante und lebendige Stadt voller Kontraste. Unter den Kopfsteinpflastersteinen und Fachwerkhäusern ist das mittelalterliche Stadtzentrum mit modernen Gebäuden vereint. Am Nachmittag gehen Sie an Bord und erreichen am Abend Travemünde/Rostock von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Hotelbeispiele:

• Malmö/Lund: Best Western Arena Hotel, SCANDIC Malmö City, SCANDIC LUND oder ähnlich

• Stockholm: SCANDIC Victoria Tower, SCANDIC Alvik, SCANDIC Infra City oder ähnlich

• Oslo: SCANDIC Asker, SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich

• Göteborg/Vänersborg: Hotel Hehrne, Best Western Plus åby Hotel, SCANDIC Mölndal oder ähnlich

PKW Rundreise Höhepunkte Schweden

Inklusivleistungen pro Person:

  • Tagesfähre Travemünde -Trelleborg -Travemünde inkl. Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Vänersborg-Göteborg
  • 6x Frühstück
  • 4x Abendessen im Hotel
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Reisezeit: 

Ende Mai bis Mitte August

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Preis:

Ab € 380.- pro Person im DZ

Hinweis: Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

 

Entdecken Sie das faszinierende und facettenreiche Schweden! Lernen Sie auf einer 7-tägigen Rundreise weltweit bekannte Städte, malerische Fischerdörfer und traumhafte Landschaften kennen. Genießen Sie das malerische Südschweden auf dem Weg nach Stockholm oder erhalten Sie einen Einblick in die jahrhundertelange Tradition der Knäckebrotherstellung. Lassen Sie sich in Malmö, dem Schmelztiegel der Multikulturalität, entlang der Kanäle treiben und erleben Sie das skandinavische Lebensgefühl hautnah!

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise  

Individuelle Anreise nach Travemünde, Überfahrt mit der Fähre nach Trelleborg, Weiterreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Malmö  

Entdecken Sie die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö. 

3. Tag: Öland – Stockholm

Heute empfiehlt sich die Fahrt entlang der Ostküste Südschwedens. Über die frühere schwedische Hauptstadt Karlskrona gelangen Sie zur zweitgrößten schwedischen Insel nach Öland. Die sonnige als UNESCO Weltkulturerbe gelistete Insel im baltischen Meer ist ein beliebtestes Ferienziel  und Sommerdomizil der Königsfamilie. Weiterfahrt entlang der Küste vorbei an unzähligen Seen und durch die typische südschwedische Landschaft nach Stockholm. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm. 

4. Tag: Stockholm

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und besuchen Sie den Königspalast und das Rathaus und entspannen Sie in einem der herrlichen Parkanlagen unweit des Zentrums der Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm. 

5. Tag: Vättern See

Auf dem Weg durch Zentralschweden gelangen sie entlang des Göthakanales zu Schwedens zweitgrößtem See, den Vättern See, wo Sie in der malerischen Kleinstadt Gränna einige typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden. Weiterfahrt zum Hotel im Raum Göteborg Vänersborg zu Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Göteborg

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm. Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien bevor Sie entlang der Westküste Schwedens weiter fahren. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

7. Tag: Heimreise 

Fahrt nach Trelleborg. Überfahrt mit der Fähre nach Travemünde.

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene 

Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

PKW Reise Malmö

Inklusivleistungen pro Person:
  • Fährfahrt Travemünde – Trelleborg – Travemünde in der Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • Umweltschutzzuschlag
  • Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Fitnessraums

Reisezeit:

Ganzjährig

Zusatzkosten:

ggf. anfallende Mautgebühren

ggf. anfallende Parkplatzkosten

Preis:

Ab € 199.- pro Person im Doppelzimmer

Maritimes Flair, einladende Architektur sowie ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten - genießen Sie das skandinavische Lebensgefühl bei einer Auszeit in Malmö. Der faszinierende Kontrast zwischen malerischer Altstadt und hochmoderner Architektur nahe der Öresundbrücke wird Sie begeistern. Auch das breite Angebot kultureller Attraktionen, zahlreiche hochwertige Restaurants und Bistros lassen keine Wünsche offen.

Genießen Sie die Ruhe in den fantastischen Parks und Gärten und schlendern Sie entlang der schönen Kanäle, die sich durch den älteren Teil Malmös schlängeln. Schwedens drittgrößte Stadt, welche zu den nachhaltigsten Städten der Welt zählt, wird Sie mit seiner Gastfreundschaft willkommen heißen und Sie werden sehen, warum diese Stadt ein echter Geheimtipp für eine Skandinavienreise ist. Unternehmen Sie einen Ausflug über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, Dänemarks Hauptstadt.

Lage:

Das Best Western Arena Malmö liegt im südwestlichen Teil von Malmö, nur ca. 150 m vom Bahnhof Malmö Hyllie entfernt. Von hier aus erreichen Sie das Zentrum von Malmö in ca. 3 Minuten und das Zentrum von Kopenhagen in ca. 25 Minuten. In näherer Umgebung befinden sich zudem ein Einkaufszentrum und einige Restaurants.

Ausstattung:

Das moderne und stylisch eingerichtete Hotel verfügt über Rezeption, Lobby, Restaurant, Bar sowie Terrasse.

Zimmerbeschreibung:

Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw) sind modern eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Safe, Schreibtisch und Sitzbereich. 

Verpflegung:

Ihre Verpflegung besteht täglich aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Freizeitaktivitäten:

Ohne Gebühr: Sauna und Fitnessraum

PKW Rundreise Schweden & Kopenhagen

Inklusivleistungen pro Person:

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Vänersborg-Göteborg
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Kopenhagen
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • 6 x Frühstück im Hotel
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Reisezeit:

Ende Mai bis Mitte August

Preis:

Ab € 390,- pro Person im Doppelzimmer

Malmö – Öland – Stockholm – Vätternsee – Göteborg – Kopenhagen

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Malmö

Individuelle Anreise nach Travemünde, Überfahrt mit der TT-Line nach Trelleborg, Weiterreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Malmö 

Entdecken Sie die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Öland – Stockholm

Heute empfiehlt sich die Fahrt entlang der Ostküste Südschwedens. Über die frühere schwedische Hauptstadt Karlskrona gelangen Sie zur zweitgrößten schwedischen Insel nach Öland. Die sonnige als UNESCO Weltkulturerbe gelistete Insel im baltischen Meer ist ein beliebtestes Ferienziel und Sommerdomizil der Königsfamilie. Weiterfahrt entlang der Küste vorbei an unzähligen Seen und durch typische südschwedische Landschaft nach Stockholm. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und besuchen Sie den Königspalast und das Rathaus und entspannen Sie in einem der herrlichen Parkanlagen unweit des Zentrums der Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Stockholm.

5. Tag: Vätternsee

Auf dem Weg durch Zentralschweden gelangen sie entlang des Göthakanales zu Schwedens zweitgrößtem See, den Vättern See, wo Sie in der malerischen Kleinstadt Gränna einige typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden. Weiterfahrt zum Hotel im Raum Göteborg Vänersborg zu Abendessen und Übernachtung. 

6. Tag: Göteborg – Kopenhagen

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien bevor Sie entlang der Westküste Schwedens weiterfahren. Übernachtung im Hotel im Raum Kopenhagen. 

7. Tag: Kopenhagen – Heimreise

Nehmen sie sich noch ein wenig Zeit und entdecken erstatten Sie der der dänischen Hauptstadt mit Meerjungfrau, Schloss Amalienborg, Christianshavn und Nyhavn einen Besuch ab. Am Nachmittag treten sie die Heimfahrt in Richtung Rodby an. Überfahrt mit der Scandlines nach Puttgarden. 

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten. Hotelbeispiele: Malmö: Best Western Arena; Stockholm: Mornington Bromma; Vänersborg: Hotel Herne.

Sonstiges:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt. Hotelbeispiele: Malmö: Best Western Arena, Stockholm: Mornington Bromma, Göteborg/Vänersborg: Hotel Herne

Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern erhalten 1-2 Kinder bis 6 Jahre 100% Ermäßigung, von 7-12 Jahre 50% und von 13-17 Jahren 20%.

PKW Rundreise Schweden Family

Inklusivleistungen:

  • Tagesfähre Travemünde oder Rostock nach Trelleborg und zurück inkl. Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im SCANDIC Hotel Lund Malmö Area o. ä.
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im SCANDIC Portalen Jönköping o. ä.
  • 2 Übernachtung im Mittelklassehotel im SCANDIC Backadal Göteborg, Trollhättan o. ä.
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 429,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 2,9 Jahre 100%, von 3 - 10,9 Jahren 20% und von 11-16 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Juni bis Ende September

Preis:

Ab € 580,- pro Person im Doppelzimmer

9-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), SCANDIC Hotels, inkl. Frühstück

Malmö - Jönköping - Göteborg - Malmö

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise – Malmö

Individuelle Anreise nach Travemünde oder Rostock. Überfahrt mit der Fähre (STENA oder TT-Line) nach Trelleborg und Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Lund oder Malmö.

2. Tag: Malmö – Store Mosse Nationalpark – Jönköping (ca. 290 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch Mittelschweden nach Jönköping. Auf der Fahrt dorthin empfehlen wir einen Stopp im „Store Mosse Nationalpark“. Der Nationalpark Store Mosse liegt in Småland und ist das größte Moor südlich von Lappland mit zum großen Teil unberührten Hochmoorgebieten. Direkt mit dem Nationalpark verbunden sind die zwei Naturschutzgebiete Brokullen und Långö Mosse. Insgesamt hat das Schutzgebiet eine Größe von fast 8.000 Hektar. Lassen Sie sich von dieser Natur beeindrucken bevor Sie die Weiterfahrt nach Jönköping antreten. Hier übernachten Sie die nächsten 3 Nächte im SCANDIC Portalen (oder vergleichbar).

3. Tag: Jönköping

Am Vättern See im Norden von Småland gelegen genießen Sie die nächsten Tage. Mit rund 120.000 Einwohnern zählt die Stadt zu den zehn größten Städten in Schweden. In Sachen Kultur, Museen, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten ist die lebendige Stadt am Fuße des großen Vätternsees ganz vorne dabei. Wir empfehlen unbedingt den Besuch des Zündholzmuseums und natürlich das Husqvarna Museum. Und wenn es um Süßigkeiten geht, dann ist der Ort Gränna (ca. 40 km) ganz besonders hervorzuheben. Typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden sind hier zu sehen. Wenn Sie nach einem „Wild West Abenteuer“ aus sind, dann empfiehlt sich auf alle Fälle ein Ausflug nach „High Chaparal“. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Jönköping – Astrid Lindgren Welt – Jönköping (ca. 280 km)

Genießen Sie einen Tag in Jönköping am See und unternehmen eine Bootsfahrt oder besichtigen Sie eine der vielzähligen Sehenswürdigkeiten. Wir empfehlen Ihnen allerdings einen Tagesausflug in die „Astrid Lindgreen Welt“. Ein Spaß für Jung und Alt. Astrid Lindgrens Welt ist eigentlich nicht eine einzige, sondern viele Welten, die an einem Ort gesammelt wurden. Auf Ihrem Spaziergang durch den Park kommen Sie an bekannten Schauplätzen vorbei, wie dem Kirschblütental, dem Mattiswald und Birkenlund. Ein kleines Stückchen weiter finden Sie Villa Kunterbunt, Karlssons Dach und Katthult. Alle Welten erkennen Sie aus den Erzählungen von Astrid Lindgren. Ohne ihre Bewohner wären sie jedoch nicht ganz so spannend. Denn was wäre Villa Kunterbunt ohne Pippi und die Mattisburg ohne die Räuber? In diesen lebenden Welten werden jeden Tag bis zu 50 verschiedene Vorstellungen mit Szenen aus den Büchern gespielt. Das Besondere an dem Theater ist, dass unsere Zuschauer den Ereignissen sehr nahekommen und manchmal sogar mittendrin landen. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Jönköping – Ulricehamn – Göteborg (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Göteborg auf. Auf dem Weg dorthin empfehlen wir einen Stopp in Ulricehamn. Ob nun der Ulricaparken, Komosse Naturreservat oder einfach nur ein Bummel durch die Umgebung mit seinen alten Mühlen, deren Erbauung bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen, ist sehr zu empfehlen. Nach Ankunft in Göteborg bleibt Ihnen noch genügend Zeit die Stadt zu entdecken. Wir empfehlen eine Kanalfahrt „Paddan“. Vom Boot aus verschaffen Sie sich einen fantastischen Ausblick über diese schöne Hafenstadt. Übernachtung im Raum Göteborg.

6. Tag: Göteborg

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien. Übernachtung wie am Vortag. 

7. Tag: Göteborg – Malmö (ca. 270km)

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Malmö auf. Auf dem Weg dorthin empfehlen wir einen Stopp in Varberg. Besichtigen Sie die Festung und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die See. Am Nachmittag empfehlen wir noch einen Ausflug nach „Skånes Djurpark“. Der größte Zoo der Region. Hier sind mehr als tausend wilde und zahme Tiere aus den nordischen Ländern zu Hause. Übernachtung im Raum Malmö.

8. Tag: Malmö

Nach dem Frühstück liegt Ihnen Malmö zu Füßen. Längst kein Geheimtipp mehr. Besichtigen Sie die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Lilla Torg und Altstadt, Malmöhus Slott, Kallbadhuset, Turning Torso oder eines der vielen Museen. Oder Sie unternehmen einen Tagesausflug nach Kopenhagen und vergnügen sich im Tivoli. Ein Muss für alle Kinder und alle, die im Herzen noch Kinder sind. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

PKW Rundreise Südschweden

Inklusivleistungen:

  • Fährüberfahrt Travenmünde/Rostock – Trelleborg – Travenmünde/Rostock mit der TT-LINE
  • Mitnahme des eigenen PKW bis max. 6 m
  • 2 x Übernachtungen an Bord der TT-Line in der Standard Innenkabine
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Malmö
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Kalmar
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Stockholm
  • 2 x Übernachtungen im Mittelklassehotel im Raum Falun/Borläge
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Karlstad
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Göteborg
  • 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Lund/Malmö
  • 2 x Frühstück an Bord der TT-LINE
  • 10 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 590,-
  • Aufpreis Außenkabine: € 99,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 1,9 Jahre 100%, von 2 - 9,9 Jahren 30% und von 10 - 12,9 Jahre 20% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 770,- pro Person im Doppelzimmer

13-tägige PKW-Rundreise (12 Nächte), Fährkreuzfahrt, Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Malmö - Kalmar - Stockholm - Falun - Karlstad - Göteborg - Helsingborg - Lund - Malmö

Erleben Sie bei dieser Pkw-Rundreise die herrliche Küste mit unzähligen Inseln in den Schärengebieten, flache Sandstrände und Klippen, zahllose Badebuchten, unzählige Kanäle, viele Seen, bunte Landschaften, endlose Wälder und unberührte Natur. Bei dieser Reise gibt es darüber hinaus viele historische Gebäude, Kirchen, Schlösser und Burgen zu besichtigen. 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag Travemünde/ Rostock – Trelleborg – Malmö (ca. 40 km)  

Individuelle Anreise nach Travemünde/ Rostock, Einschiffung auf eine der Fähren der TT- Line oder Stena Line und Überfahrt nach Trelleborg. Übernachtung in Malmö.

2. Tag Malmö

Nach dem Frühstück haben sie ausreichend Zeit Malmö zu entdecken. Wir empfehlen auch einen Abstecher nach Kopenhagen über die Öresundbrücke.

3. Tag Malmö – Kalmar (ca. 330 km)

Nach dem Frühstück empfiehlt sich eine Fahrt durch die Filmstadt Ystad und anschließend Weiterfahrt bis zum malerischen Fischerdorf Karlshamn. Die Stadt erhielt ihren Namen von König Karl X Gustav, der ursprünglich aus der Pfalz kam. Danach Weiterfahrt nach Kalmar, der Unionstadt mit der beeindruckenden Wasserburg. Kalmar liegt am zur Ostsee gehörenden Kalmarsund zwischen der Insel Öland und dem Glasreich. Übernachtung in Kalmar oder Umgebung

4. Tag Kalmar - Öland

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit Kalmar zu besichtigen. Besonders empfehlenswert ist das Schloss, das Kalmar County Museum und die Kalmar Kathedrale. Anschließen empfehlen wir die Fahrt über die Ölansbrücke nach Öland. Machen Sie einen Abstecher auf diese kleine Insel mit den Leuchttürmen und der Borgholms Schlossruine. Übernachtung in Kalmar oder Umgebung.

5. Tag Kalmar – Stockholm (ca. 420 km) 

Nachdem Frühstück dürfen Sie sich auf eine herrliche Fahrt entlang der Ostseeküste freuen. Statten Sie der Hafenstadt Oskarshamn einen kleinen Besuch ab und besichtigen Sie hier im Kulturhuset Holzminiaturen des Künstlers Axel R. Petersen. Übernachtung in Stockholm oder Umgebung.

6. Tag Stockholm

Der heutige Tag steht in für Erkundungen zur Verfügung. Es bieten sich Ihnen Unzählige Möglichkeiten die wunderschöne Metropole zu erkunden. Sehenswert ist sicherlich die Altstadt „Gamla Stan“ mit dem Schloss und der Krönungskirche, das Sommerschloss Drottningholm und das Freilichtmuseum Skansen. Bei schönem Wetter sollten Sie auf jeden Fall eine Schärenrundfahrt unternehmen. Übernachtung in Stockholm oder Umgebung.

7.Tag  Stockholm - Uppsala – Gävle - Falun (ca. 300 km)

Fahrt über Uppsala und Gävle nach Falun, welches bekannt ist für seine Bergwerke, die zusammen mit den Arbeitervierteln zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Übernachtung in Falun/Borlänge.

8. Tag Siljan/Falun

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die beindruckende Natur und die vielen wunderschönen Orte rund um den Siljan See. Übernachtung in Falun/Borlänge.

9. Tag Falun – Karlstad (ca. 250 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die schwedischen Wälder nach Karlstad am Vänern-See, dem größten Binnensee Europas. Je nach Ankunft können Sie heute schon die ersten Sehenswürdigkeiten in Karlstad wie die Domkirche und das Värmland- Museum besichtigen. Übernachtung in Karlstad oder Umgebung

10. Tag Karlstad – Göteborg (ca. 260 km)

Ihre heutige Fahrt führt Sie entlang des Vänern durch die kleine und gemütliche Landschaft Dalslands. Diese touristisch kaum frequentierte Umgebung empfiehlt sich besonders für Kanuwanderungen. Außerdem ist die Wildwasserschlucht bei Mellerud zu empfehlen. Übernachtung in Göteborg oder Umgebung

11. Tag Göteborg – Varberg – Helsingborg – Lund/Malmö (ca. 290 km)

Sie fahren entlang der wunderschönen Westküste mit vielen, scheinbar endlosen Sandstränden. Besonders zu empfehlen ist der exklusive Badeort Båstad in der Region Skåne. Weiterfahrt nach Helsingborg. Genießen Sie eine Mischung aus moderner Großstadt und Kleinstadtidylle. Anschließend Weiterfahrt nach Lund/Malmö und Übernachtung.

12. Tag Malmö/Lund – Trelleborg (ca. 40 km)

Heute haben Sie noch den ganzen Tag Zeit Malmö zu entdecken. Oder aber Sie machen einen Ausflug nach Ystad bevor Sie am Abend nach Trelleborg fahren. Einschiffung auf ein Fährschiff der TT- Line oder Stena Line und Überfahrt nach Travemünde/Rostock. Übernachtung an Bord in gebuchter Kategorie.

13. Tag Travemünde oder Rostock 

Ankunft in Travemünde oder in Rostock und Beginn der Heimreise.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw./max. 2 Erw./1 Kind) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Schiffsbeschreibung:

Eine erholsame Anreise nach Schweden beginnt an Bord von TT-Line und Sie gönnen auch Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Alle Kabinen und öffentlichen Bereiche unserer Fähren sind Nichtraucherbereiche. Stärken Sie sich in der Cafeteria an Bord, ruhen Sie sich in unseren geräumigen Kabinen aus und genießen Sie ein angenehmes Ambiente. Alle Kabinen verfügen über Dusche, WC und Fön. Außen- oder Innenkabine? Sie haben die Wahl!

Hotelbeispiele:

  • Malmö: Best Western Malmö Arena, SCANDIC Malmö City o. ä.

  • Kalmar: SCANDIC Kalmar West, Best Western Kalmarsund o. ä.

  • Stockholm: SCANDIC Victoria Towers, Best Western Bromma o. ä.

  • Falun/Borläge: Best Wetern Gustaf Wasa, SCANDIC Borläge o. ä.

  • Karlstad: SCANDIC Klarälven, Best Western Gustaf Fröding Hotell o. ä.

  • Göteborg: Best Western Mölndal oder Waterfront, SCANDIC Mölndal o. ä.

  • Malmö/Lund: Best Western Arena, SCANDIC Lund o. ä.

Inklusivleistungen:

  • Tagesfähre Travemünde oder Rostock nach Trelleborg und zurück inkl. Tageskabine
  • PKW-Mitnahme bis 6m Länge
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im SCANDIC Hotel Lund Malmö Area o. ä.
  • 3 Übernachtungen im Mittelklassehotel im SCANDIC Portalen Jönköping o. ä.
  • 2 Übernachtung im Mittelklassehotel im SCANDIC Backadal Göteborg, Trollhättan o. ä.
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer: € 429,-

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort):

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzkosten

Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit zwei Vollzahlern erhalten Kinder bis 2,9 Jahre 100%, von 3 - 10,9 Jahren 20% und von 11-16 Jahre 10% Ermäßigung.

Reisezeit:

Mitte Juni bis Ende September

Preis:

Ab € 580,- pro Person im Doppelzimmer

9-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), SCANDIC Hotels, inkl. Frühstück

Malmö - Jönköping - Göteborg - Malmö

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise – Malmö

Individuelle Anreise nach Travemünde oder Rostock. Überfahrt mit der Fähre (STENA oder TT-Line) nach Trelleborg und Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Lund oder Malmö.

2. Tag: Malmö – Store Mosse Nationalpark – Jönköping (ca. 290 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch Mittelschweden nach Jönköping. Auf der Fahrt dorthin empfehlen wir einen Stopp im „Store Mosse Nationalpark“. Der Nationalpark Store Mosse liegt in Småland und ist das größte Moor südlich von Lappland mit zum großen Teil unberührten Hochmoorgebieten. Direkt mit dem Nationalpark verbunden sind die zwei Naturschutzgebiete Brokullen und Långö Mosse. Insgesamt hat das Schutzgebiet eine Größe von fast 8.000 Hektar. Lassen Sie sich von dieser Natur beeindrucken bevor Sie die Weiterfahrt nach Jönköping antreten. Hier übernachten Sie die nächsten 3 Nächte im SCANDIC Portalen (oder vergleichbar).

3. Tag: Jönköping

Am Vättern See im Norden von Småland gelegen genießen Sie die nächsten Tage. Mit rund 120.000 Einwohnern zählt die Stadt zu den zehn größten Städten in Schweden. In Sachen Kultur, Museen, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten ist die lebendige Stadt am Fuße des großen Vätternsees ganz vorne dabei. Wir empfehlen unbedingt den Besuch des Zündholzmuseums und natürlich das Husqvarna Museum. Und wenn es um Süßigkeiten geht, dann ist der Ort Gränna (ca. 40 km) ganz besonders hervorzuheben. Typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden sind hier zu sehen. Wenn Sie nach einem „Wild West Abenteuer“ aus sind, dann empfiehlt sich auf alle Fälle ein Ausflug nach „High Chaparal“. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Jönköping – Astrid Lindgren Welt – Jönköping (ca. 280 km)

Genießen Sie einen Tag in Jönköping am See und unternehmen eine Bootsfahrt oder besichtigen Sie eine der vielzähligen Sehenswürdigkeiten. Wir empfehlen Ihnen allerdings einen Tagesausflug in die „Astrid Lindgreen Welt“. Ein Spaß für Jung und Alt. Astrid Lindgrens Welt ist eigentlich nicht eine einzige, sondern viele Welten, die an einem Ort gesammelt wurden. Auf Ihrem Spaziergang durch den Park kommen Sie an bekannten Schauplätzen vorbei, wie dem Kirschblütental, dem Mattiswald und Birkenlund. Ein kleines Stückchen weiter finden Sie Villa Kunterbunt, Karlssons Dach und Katthult. Alle Welten erkennen Sie aus den Erzählungen von Astrid Lindgren. Ohne ihre Bewohner wären sie jedoch nicht ganz so spannend. Denn was wäre Villa Kunterbunt ohne Pippi und die Mattisburg ohne die Räuber? In diesen lebenden Welten werden jeden Tag bis zu 50 verschiedene Vorstellungen mit Szenen aus den Büchern gespielt. Das Besondere an dem Theater ist, dass unsere Zuschauer den Ereignissen sehr nahekommen und manchmal sogar mittendrin landen. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Jönköping – Ulricehamn – Göteborg (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Göteborg auf. Auf dem Weg dorthin empfehlen wir einen Stopp in Ulricehamn. Ob nun der Ulricaparken, Komosse Naturreservat oder einfach nur ein Bummel durch die Umgebung mit seinen alten Mühlen, deren Erbauung bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen, ist sehr zu empfehlen. Nach Ankunft in Göteborg bleibt Ihnen noch genügend Zeit die Stadt zu entdecken. Wir empfehlen eine Kanalfahrt „Paddan“. Vom Boot aus verschaffen Sie sich einen fantastischen Ausblick über diese schöne Hafenstadt. Übernachtung im Raum Göteborg.

6. Tag: Göteborg

Heute steht Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, eine äußerst lebendige und freundliche Stadt am Wasser auf dem Programm Bummeln Sie durch die Stadt und besuchen Sie Lisberg, den größten Freizeitpark in Skandinavien. Übernachtung wie am Vortag. 

7. Tag: Göteborg – Malmö (ca. 270km)

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Malmö auf. Auf dem Weg dorthin empfehlen wir einen Stopp in Varberg. Besichtigen Sie die Festung und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die See. Am Nachmittag empfehlen wir noch einen Ausflug nach „Skånes Djurpark“. Der größte Zoo der Region. Hier sind mehr als tausend wilde und zahme Tiere aus den nordischen Ländern zu Hause. Übernachtung im Raum Malmö.

8. Tag: Malmö

Nach dem Frühstück liegt Ihnen Malmö zu Füßen. Längst kein Geheimtipp mehr. Besichtigen Sie die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Lilla Torg und Altstadt, Malmöhus Slott, Kallbadhuset, Turning Torso oder eines der vielen Museen. Oder Sie unternehmen einen Tagesausflug nach Kopenhagen und vergnügen sich im Tivoli. Ein Muss für alle Kinder und alle, die im Herzen noch Kinder sind. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Hotelbeschreibung:

Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Hinweis:

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Abendessen sind generell für 19:30 bestellt. Ausnahmen können nur vor Ort direkt mit dem Hotel vereinbart werden. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen (21 Tage vor Reiseantritt). Haustiere nicht erlaubt.

Inklusivleistungen:

  • Fährfahrt Travemünde/Rostock – Trelleborg – Travemünde/Rostock in der Tageskabinew
  • PKW-Mitnahme bis 6 m Länge
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • Parkplatz nach Verfügbarkeit (teilweise gegen Gebühr)

Wunschleistungen

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 450,-
  • Aufpreis Nachtfahrt Travemünde/Rostock - Trelleborg (+2 Nächte) € 175,-

Zusatzkosten:

  • ggf. anfallende Mautgebühren
  • ggf. anfallende Parkplatzgebühren
  • ggf. anfallende Eintrittsgelder

Reisezeit:

Juni bis Mitte August

Preis:

Ab € 395,- pro Person im Doppelzimmer

8-tägige PKW-Rundreise (7 Nächte), inklusive Fähre, Mittelklasse-Hotels,

inklusive Frühstück

Kopenhagen – Malmö – Gränna – Stockholm – Vänernsee – Karlstad – Oslo – Göteborg – Lund 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Travemünde/Rostock – Trelleborg – Malmö 

Ihre Reise beginnt in Travemünde/Rostock, von wo aus Sie entspannt mit der Fähre nach Trelleborg in Schweden fahren. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

2. Tag: Kopenhagen – Malmö 

Nach dem Frühstück gilt es die ehemalige Hansestadt und heute moderne Metropole am Öresund zu entdecken. Diese Hafenstadt ist etwas ganz Besonderes, denn wem Schweden manchmal zu Schwedisch ist, der ist in Malmö genau richtig. Malmö ist kontinental. Eine Mischung aus multikulti, künstlerisch und fast schon mediterrane Gelassenheit. Malmö ist ein Paradies für Fahrradfahrer und Badefreunde. Und im Sommer sollte man die Badehose nicht vergessen. Mitten in der Stadt am Öresund liegt ein Sandstrand, Ribersborgsstranden. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Kurztrip in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort warten Sehenswürdigkeiten wie der Nyhavn, das Wahrzeichen Kopenhagens auf Sie, Christianshavn, der Vergnügungspark Tivoli, Schloss Amalienborg, die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. oder das Rosenborg Schloss. Kopenhagen ist jung und gleichzeitig historisch. Eine Stadt mit allen Angeboten, die man von einer internationalen Großstadt erwartet. Nach einer kurzen Fahrt über den Öresund erreichen Sie wieder Malmö. Übernachtung im Hotel im Raum Malmö.

3. Tag: Malmö – Gränna – Stockholm   

Quer durch Südschweden fahren Sie heute vorbei an unzähligen Seen, Wäldern, Städten und Dörfern und sollten auf jeden Fall einen Stopp in der reizenden Kleinstadt Gränna einplanen. Dieser Ort ist bekannt für die kleinen Läden wo unter anderem die berühmten Polkagris (Zuckerstangen) und traditionelles Knäckebrot hergestellt werden. Danach geht es für Sie weiter an die Ostküste des Landes. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

4. Tag: Stockholm 

Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt – liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen und lernen Sie diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt besser kennen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm. 

5. Tag: Stockholm – Örebro – Vänernsee – Karlstad – Oslo

Nach dem Frühstück geht es für Sie weiter Richtung Norwegen. Doch bevor Sie Schweden sollten Sie einen Zwischenstopp in Örebro einplanen. Die Universitätsstadt Örebro am Hjalmaren See mit seiner beeindruckenden Burg auf einer Insel des Svartan Flusses ist mehr als sehenswert. Danach führt Sie Ihre Riese an den Vänernsee, dem größten See Schwedens. Lassen Sie diese einmalige und atemberaubende Atmosphäre auf sich wirken und statten Sie Karlstad, der Hauptstadt Wärmlands einen Besuch ab. Diese reizende Kleinstadt liegt auf unzähligen Inseln und wird Ihnen gefallen. Danach geht es für Sie weiter nach Oslo. Übernachtung im Hotel im Raum Oslo.

6. Tag: Oslo – Uddevalla – Südschweden  

Heute gilt es die Norwegische Hauptstadt zwischen Oslofjord und Holmenkollen mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus zu erkunden. Danach führt Sie Ihre Reise nach Südschweden, doch bevor Sie dort ankommen, sollten Sie einen Stopp in Uddevalla machen. Uddevalla ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands und der historischen Provinz Bohuslän und liegt an der Mündung des Flusses Bäveån in den Byfjord. Besuchen Sie das Bohuslän Museum und erfahren Sie Wissenswertes über die industrielle Entwicklung dieser Region. Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg/Göteborg.

7. Tag: Göteborg – Varberg – Lund/Malmö   

Nach dem Frühstück geht es weiter in die zweitgrößte Stadt Schwedens nach Göteborg. Die Hafenstadt ist nicht nur wegen Ihrer Weltoffenheit und der vielen liebevoll eingerichteten Cafés beliebt, auch die Nähe zu den 10.000 Schären im Meer, einem beliebten Ausflugsziel, sorgen für große Besucheranstürme. Göteborg wird auch als „Lilla London“ - kleines London bezeichnet und ist durch die Lage am Meer und den größten Hafen Skandinaviens das „Tor zur Welt“. Erleben Sie diese junge aber dennoch traditionsreiche Stadt mit Ihren vielen Sehenswürdigkeiten wie den Vergnügungspark Liseberg, das Opernhaus, den Poseidonbrunnen, die Altstadt Haga und Skansen Kronan oder den Schlosspark. Später fahren Sie der Westküste entlang Richtung Süden. Wir empfehlen einen Zwischenstopp in der historischen Festungsstadt Varberg, wo Sie auf jeden Fall den Hafen und die Festungsanlage besichtigen sollten. Übernachtung im Hotel im Raum Lund/Malmö.

8. Tag: Lund/Malmö – Trelleborg – Travemünde/Rostock 

Bis zur Abfahrt der Fähre am Nachmittag haben Sie noch genügend Zeit für Erkundungen in Lund. Die Stadt gilt als eine der ältesten und bedutendsten des Mittalalters und ist eine charmante und lebendige Stadt voller Kontraste. Unter den Kopfsteinpflastersteinen und Fachwerkhäusern ist das mittelalterliche Stadtzentrum mit modernen Gebäuden vereint. Am Nachmittag gehen Sie an Bord und erreichen am Abend Travemünde/Rostock von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Hotelbeschreibung:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück. Bekanntgabe der Unterkünfte mit den Reiseunterlagen. Haustiere nicht erlaubt.

Hotelbeispiele:

• Malmö/Lund: Best Western Arena Hotel, SCANDIC Malmö City, SCANDIC LUND oder ähnlich

• Stockholm: SCANDIC Victoria Tower, SCANDIC Alvik, SCANDIC Infra City oder ähnlich

• Oslo: SCANDIC Asker, SCANDIC Helsfyr, SCANDIC Holmenkollen Park oder ähnlich

• Göteborg/Vänersborg: Hotel Hehrne, Best Western Plus åby Hotel, SCANDIC Mölndal oder ähnlich

Unser Service für Sie

Optimierte Tourenprogramme

Netzwerk von mehrsprachigen Mitarbeitern im Destinationsmanagement und Kundenbetreuung.

Kontaktdaten

Tel.: +46 (320) 4 19 17
info@lekvad-travel.com

Montag – Freitag 10.00 bis 16.00 Uhr

Lekvad, Skogsdal 3
511 96 Berghem
VAT-nr SE559034571501

Erzählen Sie es Ihren Freunden:

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com