Amtssprache:

Hauptstadt:

Staatsform:

Fläche:

Einwohnerzahl:

Währung:

Unabhängigkeit:

Telefonvorwahl:

Finnisch

Helsinki

parlamentarische Republik

338.432 km²

5.502.284 (Oktober 2016)

Euro (EUR)

6. Dezember 1917

+358

Das im Nordosten Europas gelegene Finnland ist bekannt für viel Schnee, atemberaubende Natur, warme Saunas und wunderschöne Polarnächte. Trotz der geringen Besiedelung hat das Land zu jeder Jahreszeit Attraktionen zu bieten, die Touristen nach Finnland locken. Umgeben von weiteren skandinavischen Ländern wie Norwegen, Russland und Schweden, schafft es Finnland trotz starker Konkurrenz mit dem einzigartigen Zusammenspiel von schnell wachsender Moderne im Süden und atemberaubender Natur im Norden Touristen in den Bann zu ziehen.

Urlaub in der Natur

Finnland ist geprägt von Natur – die unendliche Wildnis und zahlreichen Seen erfüllen die Träume aller Naturliebhaber. Nicht nur Touristen aus dem Ausland werden hiervon angelockt, denn auch Einheimische verbringen gerne Ihre Ferien auf dem Land. Urlaubsgebiete bieten ein entspannendes Angebot an um den Stress des hektischen Alltags zu beseitigen: Schwimmen und Fischen im See, Beeren sammeln im Wald und ein Saunabesuch am Abend mit einem Glas Kossu (finnischer Wodka) in der Hand.

Der unverwechselbare Charakter ist im gesamten Land verbreitet, denn entlang der finnischen Küsten befinden sich zahlreiche malerische Städte und Inseln, Wälder, Seelandschaften und das nördliche Lappland.

Moderne Großstadtkultur

Neben all der Natur besitzt Finnland auch eine moderne Seite. Das Land hat einen hohen Lebensstandard und ist ökonomisch sowie technisch eines der führenden Länder in Europa. Vor allem die Hauptstadt Helsinki ist Ziel des Tourismus in Finnland. Der Kontrast zur Natur wird hier widergespiegelt – die lebendige Kulturszene, die moderne Lebensart im Einklang mit alten Traditionen, die vielen Museen und Galerien und die wunderschöne Architektur versetzen Touristen immer wieder ins Staunen. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt, den Dom von Helsinki, oder die Festung Suomenlinna, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor der finnischen Hauptstadt Helsinki liegt.

Abenteuer- und Outdoorsport

Der Tourismus in Finnland wird unter anderem auch von Abenteuer- und Outdoorsport dominiert. Trekking, Mountainbiking, Skilanglauf, Hundeschlittenfahren, Wandern, Fischen und zahlreiche Wassersportarten werden hier durchgängig Angeboten. Das Skigebiet Ruka-Kuusamo ist eines der bedeutungsvollsten Touristenzentren des Landes und ist weltweit bekannt als eine wichtige Stadt zur Austragung von Wintersportveranstaltungen.

Die langen Sommertage und der starke Schneefall, der das Land in einen Wintertraum verwandelt, ermöglichen das Ausführen unterschiedlicher Sportarten. Zur Weihnachtszeit lohnt sich auch ein Besuch des Weihnachtsmanndorfes im hohen Norden Finnlands am Polarkreis.

Das Klima in Finnland ist durch den Übergang der Klimazonen sehr wechselhaft. Im Norden sind die Temperaturen niedriger, jedoch ist mit weniger Niederschlag zu rechnen. März eignet sich als bester Reisemonat, da die Niederschlagsrate am niedrigsten ist.

Tourvorschläge Finnland

Höhepunkte Finnland

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse Hotels im Doppelzimmer
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • inklusive Stadtrundfahrten in Helsinki und Vaasa im Wert von € 118,-
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Reisezeit:

Ende April bis August

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 350,-
  • Zuschlag Halbpension € 195,-

Wunschleistungen pro Person

(zahlbar vor Ort):

  • Ausflug nach Porvoo, Rovaniemi und Kvarken Archipel € 149,-

Zusatzkosten pro Person:

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer 

Preis:

Ab € 480,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

8-tägige exklusive Flug- und Busreise (7 Nächte), 4* Hotels, inkl. Frühstück

Finnland ist ein faszinierendes Land mit unendlichen Weiten, tausenden von Seen, imposanten Gebirgslandschaften, eine abwechslungsreiche Küstenformation und überall freundlichen Menschen. Lernen Sie die landschaftlichen Schönheiten und die historischen und modernen Städte mit moderner finnischer Architektur und viel modernem Design kennen und lieben.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag (Freitag): Anreise Helsinki

Flug nach Helsinki. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

2. Tag (Samstag): Helsinki

Erkunden Sie die ehrwürdigen Kathedrale, der Temppeliaukio Kirche und den vielen Zeugen modernsten Designs auf eigene Faust oder nehmen Sie an der geführten Stadtrundfahrt* teil. Dabei bekommen Sie einen guten Überblick der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt. Danach sollten Sie durch die Innenstadt flanieren und am Hafen die historische Markthalle mit und den tollen Fischmarkt besuchen. Natürlich bietet sich auch eine Schifffahrt zur Finnenburg, einer vorgelagerten Festungsanlage, an. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

3. Tag (Sonntag): Helsinki – Porvoo – Kupio (450 km)

Der Vormittag steht Ihnen heute für eigene Unternehmungen in der finnischen Hauptstadt zur freien Verfügung. Gelegenheit zum Besuch der zweitältesten Stadt Finnlands, Porvoo*. Die kleine Stadt mit ihrer mittelalterlichen Architektur und den gepflasterten Straßen, gesäumt von den einzigartigen rot gestrichenen Holzhäusern am Flussufer bietet eine zauberhafte Atmosphäre. Besuchen Sie den Trödelmarkt im alten Bahnhof, den Dom, stöbern Sie in den kleinen Läden und verkosten sie die Schokolade in der lokalen historischen Schokolademanufaktur. Danach fahren Sie nach Norden und durchqueren die landschaftlich einmalige finnische Seenplatte. Genießen Sie die Ausblicke auf die Weite der Landschaft und die Seen und machen Sie Halt in der reizenden Stadt Kupio am Kallavesi See mit seinen zahlreichen Inseln und der majestätischen Festung auf dem Puijo Berg. Übernachtung im Hotel im Raum Kupio/Tahko

4. Tag (Montag): Finnische Seenplatte – Finnisch Lappland – Rovaniemi (490 km)

Genießen Sie die unberührte Natur und die Weiten der Seenlandschaft auf dem Weg in den Norden Finnlands. Nach Überquerung des Polarkreises gelangen Sie in die Hauptstadt Finnisch Lapplands nach Rovaniemi. Diese moderne Handels- und Universitätsstadt, am Polarkreis an den Flüssen Kemijoki und Ounasjoki gelegen, ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden Finnlands. Entdecken Sie die lebendige Universitätsstadt mit der Jätkänkynttilä-Brücke ('Holzfällerkerzenbrücke'), die an die Zeit der Holzflößerei erinnert, sowie die durch Ihre moderne Architektur bestechenden Bauten des Arktikum Museums und Forschungszentrums, des Lappia-Haus und des Rathaus, die alle vom berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto selbständig oder bei einer geführten Stadtrundfahrt*. Übernachtung im Hotel in Rovaniemi.

5. Tag (Dienstag): Rovaniemi – Weihnachtsdorf – Oulu – Vaasa (530 km)

Rovaniemi ist aber natürlich weltweit auch als Heimat des Weihnachtsmannes bekannt und ein Besuch des Weihnachtsdorfes sollte deshalb nicht versäumt werden. Hier wird auch im Sommer Weihnachtsmusik gespielt. Bevor Sie jedoch durch das Weihnachtsdorf mit Poststation und vielen Souvenirläden schlendern, sollten Sie nach der traditionellen Polarkreistaufe (mit kaltem Wasser und Tannenzweig) den Polarkreis überqueren. Ein Foto mit dem Weihnachtsmann gilt als ein besonderes Souvenir. Danach verlassen Sie Finnisch Lappland und nach der neuerlichen Überquerung des Polarkreises machen Sie Halt in der historischen Handelsstadt Oulu, der wirtschaftlich bedeutendsten Stadt im Norden Finnlands. Danach geht die Fahrt entlang des Meeres am Bottnischen Meerbusen Richtung Süden. Übernachtung in Vaasa.

6. Tag (Mittwoch): Vaasa – Kvarken Archipel*

Vaasa ist eine kleine Universitätsstadt am Finnischen Meerbusen umgeben von herrlicher abwechslungsreicher Landschaft mit unzähligen Inseln im vorgelagerten Kvarken Archipel einer als UNESCO Weltkulturerbe deklarierten Kulturlandschaft. Entspannen Sie in Vaasa mit seinem ruhigen maritimen Flair oder unternehmen Sie einen Ausflug in die bezaubernde vorgelagerte Inselwelt des Kvarken Archipels* und die Umgebung der Stadt am Bottischen Meerbusen. Übernachtung in Vaasa.

7. Tag (Donnerstag): Rauma – Turku – Helsinki (510 km)

Entlang des Meeres machen Sie Halt in Rauma, einem der schönsten Orte Finnlands, dessen Altstadt von der UNESCO als erhaltenswertes Kulturdenkmal erklärt wurde. Danach geht es weiter der Küste entlang nach Turku, der ehemaligen Hauptstadt Finnlands, an einem strategisch wichtigen Ort am Aura Fluss gelegen und wichtiger Handelsplatz seit vielen Jahrhunderten. Die historische Festung am Hafen und die Kathedrale sind zwei der Kulturdenkmäler Turkus. Danach geht es weiter durch den Südwesten Finnlands zurück in die Hauptstadt Finnlands nach Helsinki. Übernachtung im Raum Helsinki.

8. Tag (Freitag): Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

Helsinki: SCANDIC Aviapolis, SCANDIC Aviacongress oder ähnlich

Kuopio: SCANDIC Kuopio, SCANDIC Atlas oder ähnlich

Rovaniemi: SCANDIC Rovaniemi, SCANDIC Polar oder ähnlich

Vaasa: SCANDIC Waskia, SCANDIC Vaasa oder ähnlich

 

Nordkap – Schweden, Finnland & Norwegen

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse Hotels im Doppelzimmer
  • 1 Übernachtung auf der Fähre Stockholm – Turku der Silja Line in der Doppelkabine 
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Eintritt Nordkaphalle
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Einzelzimmerzuschlag ab € 280,-
  • Halbpension € 195,-

Wunschleistungen pro Person

(buchbar und zahlbar vor Ort):

  • Stadtrundfahrt Stockholm € 59,-
  • Stadtrundfahrt Helsinki € 59,-
  • EK im Paket € 88,-
  • Sitzplatz 1. Reihe im Bus: € 49,-
  • Sitzplatz Einstieg hinten: € 29,-

Zusatzkosten pro Person: 

Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer

Reisezeit:

Mitte Mai bis Anfang September

Preis:

Ab € 470,- pro Person im DZ (bei 49 Pax/Bus)

Hinweis:

Diese Tour ist auch mit Busanreise ab/an DE/AT/CH möglich

8-tägige exklusive Erlebnisreise mit Flug, Bus und Schiff

Stockholm – Turku – Helsinki – Finnische Seenplatte – Polarkreistaufe – Weihnachtsdorf in Rovianemi – Nordkap – Finnisch und Schwedisch Lappland – Gammelstad (UNESCU Weltkulturerbe) – Hohe Küste (UNESCU Weltkulturerbe) – Uppsala

3 Länder – 1 Reise

Das Nordkap muss man einmal gesehen und erlebt haben! Bei dieser Flug-Busreise sparen wir Ihnen den langen Anfahrtsweg ab Deutschland – Sie fliegen einfach und bequem in die schwedische Hauptstadt Stockholm und von dort weiter per Schiff nach Finnland wo Sie die Hauptstadt Helsinki, die finnischen Seenpatte und Lappland kennenlernen bevor Sie in Norwegen zum Nordkap vorstoßen um danach auf der Reise zurück in den Süden den Polarkreis überqueren und Nord- und Mittelschweden mit seinen herausragenden Sehenswürdigkeiten erkunden. 

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise

Flug nach Stockholm. Am Flughafen empfangen Sie unsere freundlichen, kompetenten und deutschsprachigen Reiseleiter und mit unserem deutschen Qualitätsreisebus bringen wir Sie in das Zentrum der schwedischen Hauptstadt. Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bei einem Panorama Stadtrundfahrt (gegen Gebühr) bekommen Sie einen guten Überblick über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Rathaus, Königspalast, die Freizeitinsel Djurgaaden. Danach haben Sie Zeit durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen zu bummeln oder das berühmten Wasa Schiffsmuseum zu besuchen und diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt kennen zu lernen. Am Abend gehen Sie an Bord der Silja Galaxy oder Baltic Princess. Nach der Einschiffung sollten Sie die Fahrt aus dem Hafen von Stockholm durch die einmalige vorgelagerte Schärenlandschaft mit unzähligen Inseln und Wasserwegen genießen, bevor Sie das baltische Meer überqueren und Zeit haben den Abend an Bord mit den zahlreichen Angeboten von Shopping, Dico, Kino, Bars und Sauna zu genießen.

2. Tag: Turku – Helsinki – Jyväskylä (440 km)

Mit herrlichen Blicken durchqueren Sie die Schärenlandschaft vor Turku bevor Sie in der ehemaligen finnischen Hauptstadt an Land gehen. Bei einer Rundfahrt bekommen Sie einen guten Eindruck von dieser historischen Stadt mit seiner dominanten Kathedrale. Vorbei an zahlreichen Seen gelangen Sie in die finnische Hauptstadt Helsinki. Erkunden Sie Helsinki mit seiner ehrwürdigen Kathedrale, der modernen Temppeliaukioa Kirche, der orthodoxen Uspenski Kirche und seinen vielen Zeugen modernstem Designs bei einer Stadtrundfahrt (gegen Gebühr). Danach haben Sie noch Zeit am Alten Hafen den finnischen Markt mit seinen lokalen Spezialitäten zu erkunden. Weiterfahrt durch die weite Landschaft der mittelfinnischen Seenplatte. Übernachtung im Raum Jyväskylä.  

3. Tag: Finnische Seenplatte – Oulu – Weihnachtsdorf – Rovaniemi (560 km)

Durch die nördliche finnische Seenplatte fahren Sie Richtung Norden und machen Halt in der historischen Handelsstadt Oulu, der wirtschaftlich bedeutendsten Stadt im Norden Finnlands. Danach geht es entlang des Meeres am Bottnischen Meerbusen und durch unberührte Landschaft in die Hauptstadt Finnisch Lapplands nach Rovaniemi. Diese moderne Handels- und Universitätsstadt, am Polarkreis an den Flüssen Kemijoki und Ounasjoki gelegen, ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden Finnlands. Bei einer Rundfahrt sehen Sie die Jätkänkynttilä-Brücke ('Holzfällerkerzenbrücke'), die an die Zeit der Holzflößerei erinnert sowie die durch Ihre modere Architektur bestechenden Bauten des Arktikum Museum und Forschungszentrum, des Lappia-Haus und das Rathaus, die alle vom berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto entworfen wurden. Höhepunkt des Tages ist dann aber sicher der Besuch des Weihnachtsdorfes. Hier wird auch im Sommer Weihnachtsmusik gespielt. Bevor Sie Zeit haben durch das Weihnachtsdorf mit Poststation und vielen Souvenirläden zu schlendern, sollten Sie jedoch nach traditioneller Polarkreistaufe (mit kaltem Wasser und Tannenzweig) den Polarkreis überqueren. Ein Foto mit dem Weihnachtsmann gilt als ein besonderes Souvenir. Übernachtung im Hotel in Rovaniemi.

4. Tag: Lappland – Nordkap (680 km)

Quer durch den Norden Finnisch Lappland mit seinen unendlichen Weiten und Bergformationen gelangen Sie in die Finnmark in Norwegen. Hier leben die Samen, die Ureinwohner Fennoskandinaviens in einer Region bekannt für traditionelle Handwerksarbeiten und seinen Silberschmieden. Danach gelangen Sie zum nördlichsten Punkt und Höhepunkt der Reise - zum Nordkap. Besichtigen Sie die informative Nordkaphalle (inklusive) erkunden Sie den gigantischen Nordkapfelsen, genießen Sie den Ausblick in die unendliche Weite des Nordens und vergessen Sie nicht das Erinnerungsfoto am großen Nordkap Globus. Mit unvergesslichen Eindrücken fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel und zur Übernachtung auf der Nordkapinsel.

5. Tag: Finnisch Lappland – Levi  (570 km)

Entlang des Meeres geht es heute wieder Richtung Süden. Sie machen Halt in Karasjok, der naturbelassenen Hauptstadt der Samenkultur und haben Gelegenheit den Sappmi Park - ein gelungenere Themenpark der einem das Leben der samischen Bevölkerung näher bringt - zu besuchen. Danach geht es weiter an den sagenumwobenen Inari See. Bei einem Phototrop haben Sie Gelegenheit die mystische Stimmung und den glitzernden See - eine wahre finnische Idylle zu genießen. Danach fahren Sie weiter in den Raum Kittila Levi, die Region mit den bekanntesten Skizentren Finnlands und eine wahre Freizeit und Sportparadies. Herrliche Bergwelt und Natur laden zum Sport und zu Fahrten mit Rentier und Huskigespannen. Übernachtung im Hotel im Raum Levi – Kittila

6. Tag: Schwedisch Lappland – Luleå – Gammelstad (UNESCU Weltkulturerbe) – Skellefteå (460 km)

Heute verlassen Sie Finnland und lernen den Norden Schwedens kennen. Nach der erneuten Überquerung des Polarkreises gelangen Sie an den Botanischen Meerbusen, wo Sie in der größten Stadt von schwedisch Lappland in Lulea Halt machen. Die kleine Universitätsstadt beeindruckt durch seine Lage am Meer und die  imposante neogotische Stadtkirche. Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen Sie in dem zum UNESCO Weltkulturerbe deklarierten historischen Kirchendorf Gammelstad, in dem Hunderte von roten Häusern um die zentrale Kirche gruppiert sind, die in ihren Anfängen in das 14. Jahrhunderts zurückgehen. Danach geht es weiter entlang des Meeres vorbei an Inseln und Schären durch Schwedisch-Lappland nach Skelleftea. Übernachtung im Hotel im Raum Skelleftea. 

7. Tag: Hohe Küste –  Uppsala (680 km)

Entlang des Meeres fahren Sie weiter gegen Süden vorbei an Umeå, einer modernen Hafenstadt und Zentrum des Lachs und Hering Fischfangs, zum nächsten Höhepunkt der Reise zu der zum UNESCU Weltkulturerbe erklärten Hohen Küste. Dieser Teil des bottnischen Meerbusens zeichnet sich durch ihre steilen Granitklippen und felsigen Inseln aus, die sich aus dem Meer erheben. Die Küste erhebt sich tatsächlich aus dem Meer und es ist die höchste Landerhebung in der Welt. Danach Weiterfahrt in die historische Residenz- und Universitätsstadt Uppsala mit seiner die Stadt überregenden Burg und dem Dom, dem größten Sakralbauwerk Schwedens. Übernachtung im Hotel im Raum Uppsala.

8. Tag: Abreise 

Transfer zum Flughafen Stockholm und Rückflug.

Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibung während der Rundreise:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Hotelbeispiele:

SCANDIC Jyväskylä City

SCANDIC Rovaniemi City

SCANDIC Nordkapp

SOKOS Levi

SCANDIC Skellefteå

SCANDIC Uppsala Nord

 

 

Weihnachtsmärkte Helsinki & Tallinn

Inklusivleistungen:

  • Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 3 Übernachtungen im 4* Hotel Sokos Tapiola Garden im Doppelzimmer
  • 3x Frühstücksbuffet
  • Schifffahrt Helsinki – Tallin - Helsinki
  • Besuch von Weihnachtsmärkten gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reisebegleitung

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar): 

  • Halbpension € 69,-
  • Einzelzimmerzuschlag € 

Wunschleistungen pro Person

(vor Ort buchbar): 

  • Stadtrundfahrt Helsinki € 59,-
  • Ausflug Porvoo € 59,-
  • Stadtrundfahrt Tallin € 59,- 
  • oder als Paket € 149,-

Zusatzkosten pro Person: 

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer

Reisezeit:

Adventswochenende (Freitag bis Montag) 

Preis:

Ab € 190,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

4-tägige Flugreise- und Busrundreise (3 Nächte), 4* Hotel Sokos Tapiola Garden, inkl. Frühstück

Die Vorweihnachtszeit ist rund um das baltische Meer etwas ganz Besonderes und während der ganzen Adventszeit genießt man die stimmungsvollen Bräuche in winterlicher Atmosphäre. Erleben Sie das weihnachtlich geschmückte Helsinki und seine Weihnachtsstraße und die festlichen Weihnachtsmärkte und durchqueren Sie das baltische Meer um der Hauptstadt Estlands einen Tagesausflug abzustatten und den Weihnachtsmarkt rund um den Weihnachtsbaum auf dem Raths Markt zu besuchen.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag (Freitag): Anreise Helsinki

Flug nach Helsinki. Empfang und je nach Ankunftszeit Fahrt zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Sanatoren Platz in Helsinki mit traditioneller Handwerkskunst und finnischen Spezialitäten. Anschließend Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag (Samstag): Helsinki

Erkunden Sie Helsinki mit seiner ehrwürdigen Kathedrale, der Temppeliaukiooa Kirchen und den vielen Zeugen modernstem Designs selbständig oder nehmen Sie an einer geführten Stadtrundfahrt* mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten teil. Am späteren Vormittag besuchen Sie Helsinkis festlich geschmückte Weihnachtsstraße Aleksanterinkatu und den traditionellen Weihnachtsmarkt rund um St. Thomas. Danach haben Sie noch Zeit mehr von Helsinki zu erkunden oder einen Ausflug in die malerische Kleinstadt Provoo mit seinen roten Holzhäusern und seinem bezaubernden Weihnachtsmarkt zu unternehmen.

3. Tag (Sonntag): Tallin

Unternehmen Sie eine zweistündige abwechslungsreiche Schifffahrt mit einer komfortablen Kreuzfahrtfähre und genießen Sie den Ausblick auf die einmaligen Schärenlandschaften rund um Helsinki und bei der spektakulären Einfahrt in die Hautstadt Estlands Tallin. Entdecken Sie Tallin selbständig oder unternehmen Sie eine geführte Stadtrundfahrt* mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den Kadriorg Palast von Zar Peter I, die zahlreichen barocken Kirchen und der malerischen Altstadt bevor Sie den traditionellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt besuchen. Danach geht es entspannt per Schiff zurück nach Helsinki.

4. Tag (Montag): Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug

Programmänderungen vorbehalten. *gegen Gebühr.

Hotelbeschreibung während der Rundreise:

4* Hotel Sokos Tapiola Garden in Espoo: Das Hotel liegt unweit von Helsinkis Zentrum in der Gartenstadt Epsoo mit direktem U-Bahn Anschluss nach Helsinki. Das moderne Designhotel bietet besten Komfort und Standard und Annehmlichkeiten wie Rezeption, Bar, Restaurant, Hallenbad, Sauna und Fitnessraum. Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und Sat-TV und WLAN Internet Verbindung. Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. 

Skandinavien – Baltisches Meer – St. Petersburg

Inklusivleistungen:

  • 8 Tage Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 1 Nachtfahrt mit der Baltic Princess oder Galaxy der Silja Line von Stockholm nach Turku 
  • 3 Tage Kreuzfahrt auf der Princess Anastasia der St. Peter Line mit Helsinki, St. Petersburg, Tallinn und Stockholm  
  • 3 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Alle Straßen-, Maut- und Flughafen- Gebühren  
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Halbpension € 210,-
  • Unterbringung Außenkabine ab € 95,-
  • Unterbringung De Luxe Ausßenkabine und Commodore Kabine ab € 155,-
  • Einzelkabine und Standardkabine zur Einzelbenutzung ab € 330,-
  • Unterbringung De Luxe Ausßenkabine und Commodore Kabine zur Einzelbenutzung ab € 380,-

Wunschleistungen pro Person

(zahlbar vor Ort):

  • *Stadtrundfahrten Stockholm, Tallinn, Helsinki, Oslo und Göteborg je € 59,-
  • St. Petersburg € 85,- (inkl. Tagesvisum extra)
  • oder im Paket € 299,- (EK bei Vorabverkauf 240,-)

Zusatzkosten pro Person:

  • Tagesticket zur visafreien Einreise nach St. Petersburg: € 25,-
  • Hafengebühren: € 32,50
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Schiffspersonal

Reisezeit:

Mai bis August

Preis:

Ab € 440,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

Stockholm – Tallinn – St. Petersburg – Helsinki –  Oslo – Göteborg

8-Tage tägige Flug-, Schiff- und Busreise (10 Nächte), Mittelklasse-Hotels und Kreuzfahrtschiff

Die Hauptstädte Schwedens, Dänemarks und Norwegens sowie den Süden Schwedens erkundet man am besten bei einer Busrundreise – die Hauptstädte Finnlands, Estlands und die russische Zarenhauptstadt St. Petersburg erreicht man einfach und bequem per Kreuzfahrt auf dem baltischen Meer.  Bei dieser  Schiffs- und Busrundreise lernen Sie in kurzer Zeit die schönsten und bedeutendsten Metropolen im Norden Europas auf einer Reise kennen.  

Ihr Reiseverlauf

1. Tag (Dienstag): Stockholm 

Nach der Ankunft Empfang durch die Reiseleitung und Besuch von Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Erleben Sie die Hauptstadt Schwedens mit Stadthuset, Königspalast, der Altstadt Gamla und vieles mehr selbständig oder bei einer geführten Stadtrundfahrt*.

2. Tag (Mittwoch): Stockholm – Oslo

Fahrt über den Vänern See und die südschwedische Provinzstadt Karlstadt durch herrliche Natur und vorbei an unzähligen Seen in den Süden Norwegens, wo Sie im Raum Oslo Ihr Hotel beziehen.

3. Tag (Donnerstag): Oslo – Südschweden

Heute gilt es die Norwegische Hauptstadt zwischen Oslofjord und Holmenkollen mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Vigeland Park, Oper, Königspalast und Rathaus selbstständig oder bei einer Stadtführung* zu erleben. Nach Zeit für eigene Erkundungen fahren Sie entlang des Oslo Fjords und der malerischer Küstenlandschaft rund um den Kosterhaven Nationalpark zurück nach Schweden.  Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg. 

4. Tag (Freitag): Göteborg – Vättern See – Stockholm – Baltic Princes

Am Vormittag lernen Sie Göteborg, diese lebendige und freundliche Stadt am Wasser, selbstständig oder bei einer Stadtrundfahrt* kennen. Nach etwas Zeit für eigene Erkundungen  fahren Sie weiter an Schwedens zweitgrößten See, den Vättern See, wo Sie in der malerischen Kleinstadt Gränna einige typische schwedische Läden, in denen nach jahrhundertelanger Tradition „Polkagris“ Zuckerschleckereien und Knäckebrot hergestellt werden, besuchen können bevor Sie am Göta Kanal Halt machen. Am Abend Einschiffung zur Kreuzfahrt durch die Schärenlandschaft vor Stockholm und über das Baltische Meer nach Turku. Übernachtung auf der Baltic Princes oder Galaxy der Silja Line.

5. Tag (Samstag): Turku – Helsinki – Princess Anastasia

Morgens erreichen Sie die frühere finnische Hauptstadt Turku. Nach einer Rundfahrt vorbei am Schloss und der malerischen Stadt fahren Sie mit dem Bus durch typische südfinnische Landschaft in die Hauptstadt Helsinki. Entdecken Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie die ehrwürdige Kathedrale, die moderne Temppeliaukio Kirche und viele Zeugen modernen Designs bei einem Landausflug* oder auf eigene Faust. Am späten Nachmittag Einschiffung auf der Princess Anastasia und Fahrt über das Finnische Meer. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

6. Tag (Sonntag): St. Petersburg – Princess Anastasia

Schon die Einfahrt nach St. Petersburg begeistert und in der Stadt, die vom 18. bis 20. Jahrhundert die Hauptstadt des mächtigen russischen Reiches war, gibt es viel zu sehen. Erleben Sie den Nevski Prospekt, die Prachtstraße und Flaniermeile der Stadt, die gewaltige Isaakskathedrale, die Eremitage, die eine der größten Kunstsammlungen der Welt beheimatet, die St. Peter und Paul Festung selbständig oder bei einem geführten Landausflug*. Am Abend Einschiffung und Fahrt über den Finnischen Meerbusen Richtung Westen. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

7. Tag (Montag): Tallinn – Princess Anastasia

Die Hauptstadt Estlands lädt zum Besuch. Entdecken Sie die mittelalterliche Altstadt, die zahlreichen barocken Kirchen und den Kadriorg Palast von Zar Peter I. selbständig oder bei einem Landausflug*. Am Abend Einschiffung und Kreuzfahrt nach Stockholm. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

8. Tag (Dienstag): Heimreise

Ankunft Stockholm und Transfer zum Flughafen Stockholm und Heimflug.

Programmänderungen vorbehalten. *gegen Gebühr

Hotelbeschreibung während der Rundreise:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Baltic Princess oder Galaxy und Princess Anastasia – Kreuzfahrtschiff:

Auf der Strecke Stockholm – Turku fahren Sie auf der Baltic Princess der Silja Line. Die weiteren Kreuzfahrten von Helsinki nach St. Petersburg, Tallin und Stockholm sind an Bord der neu adaptierten Princess Anastasia der St. Peter Line, die kürzlich von der renommierten Moby Line übernommen wurde. Bei Fahrt mit der St. Peter Line erhalten Passagiere aus Europa unkompliziert eine Tageseinreise Bewilligung für den Besuch von St. Petersburg. Die Schiffe sind modern ausgestattet und bieten komfortable Kreuzfahrtatmosphäre. Die Princess Anastasia verfügt über Shops, zahlreiche Bars und Restaurants, Sauna, Pool, Casino und bietet ein täglich anspruchsvolles Unterhaltungsprogramm. Die Kabinen sind Standard Innenkabinen und verfügen über Dusche und WC.

Schweden & Finnland

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 5 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen auf der Fähre Stockholm – Turku und Turku – Stockholm der Silja Line in der Standard-Doppelinnenkabine
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet im Hotel und auf dem Schiff
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar): 

  • Zuschlag Einzelzimmer/-kabine ab € 220,-
  • Zuschlag Außenkabine ab € 70,-
  • Zuschlag Halbpension € 175,-

Wunschleistungen pro Person

(vor Ort buchbar): 

  • Stadtrundfahrt Helsinki: € 59,-
  • ­Stadtrundfahrt Stockholm: € 59,-
  • ­Ausflug Provoo: € 69,-
  • ­Ausflug Mittelschweden & Schlösser: € 69,-
  • ­oder als Paket: € 239,-

Zusatzkosten pro Person:

Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer

Reisezeit:

Ende Mai bis Anfang September

Preis:

Ab € 390,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

8-tägige exklusive Erlebnisreise mit Flug, Bus & Schiff (7 Nächte)

Die Geschichte Schwedens und Finnlands sind durch viele Gemeinsamkeiten und geschichtliche Ereignisse verbunden. Bei dieser Reise erleben Sie die königliche Hauptstadt und das historische bedeutsame Mittelschweden, Sie kreuzen durch die beeindruckenden Schären vor Stockholm und Turku und über den Bottnischen Meerbusen, besuchen das historische Turku, die finnische Hauptstadt Helsinki und lernen die Weiten der finnischen Seenplatte und die südfinnischen Universitäts- und Handelsstädte Yväskylä und Tampere sowie die bezaubernde Kleinstadt Rauma kennen. Eine abwechslungsreiche Reise voller unterschiedlichster Eindrücke zu Luft, Land und Wasser.

1.Tag: Anreise – Sigtuna – Uppsala 

Flug nach Stockholm. Am Flughafen empfangen Sie unsere freundlichen, kompetenten und deutschsprachigen Reisebegleiter. Je nach Ankunftszeit fahren Sie zunächst in die bezaubernde Kleinstadt Sigtuna, bekannt für seine historische Anlage und bekommen dabei einen ersten Eindruck von der typischen mittelschwedischen Landschaft und Lebensweise. Danach Weiterfahrt in die historische Residenz- und Universitätsstadt Uppsala mit seiner die Stadt überragenden Burg und dem Dom, dem größten Sakralbauwerk Schwedens. Am Abend fahren Sie in die königliche Hauptstadt Stockholm und gehen an Bord der Silja Galaxy oder Baltic Princess. Nach der Einschiffung sollten Sie die Fahrt aus dem Hafen von Stockholm durch die einmalige vorgelagerte Schärenlandschaft mit unzähligen Inseln und Wasserwegen genießen, bevor Sie das baltische Meer überqueren und Zeit haben den Abend an Bord mit den zahlreichen kulinarischen Angeboten und Shopping, Disco, Kino, Bars und Sauna zu genießen.

2. Tag: Turku – Helsinki

Mit herrlichen Blicken durchqueren Sie die Schärenlandschaft vor Turku bevor Sie in der ehemaligen finnischen Hauptstadt früh am Morgen an Land gehen. Bei einer kleinen Orientierungsfahrt bekommen Sie einen guten Eindruck von dieser historischen Stadt mit seiner dominanten Kathedrale und der historischen Festung. Vorbei an zahlreichen Seen gelangen Sie in die finnische Hauptstadt Helsinki. Erkunden Sie Helsinki mit seiner ehrwürdigen Kathedrale, der modernen Temppeliaukioa Kirche, der orthodoxen Uspenski Kirche und seinen vielen Zeugen modernstem Designs selbst oder bei einer geführten Stadtrundfahrt*. Danach haben Sie noch Zeit am Alten Hafen den finnischen Markt mit seinen lokalen Spezialitäten zu erkunden. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

3. Tag: Helsinki – Porvoo*

Heute haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen in der finnischen Hauptstadt. Besuchen Sie die vorgelagerte Festungsinsel Finnburg, die die Geschichte der finnischen Hauptstadt stark geprägt hat und nutzen Sie die Gelegenheit zum Besuch der zweitältesten Stadt Finnlands, Porvoo*. Die kleine Stadt mit ihrer mittelterlichen Architektur und den gepflasterten Straßen, gesäumt von den einzigartigen rot gestrichenen Holzhäusern am Flussufer, bietet eine zauberhafte Atmosphäre. Besuchen Sie den Trödelmarkt im alten Bahnhof, den Dom, stöbern Sie in den kleinen Läden und verkosten sie die Schokolade in der lokalen historischen Schokolademanufaktur. Übernachtung im Hotel im Raum Helsinki.

4. Tag: Finnische Seenplatte – Yväskylä

Heute verlassen Sie die finnische Hauptstadt Richtung Norden und durchqueren die landschaftlich einmalige finnische Seenplatte. Genießen Sie die Ausblicke auf die Weite der Landschaft und die Seen und besuchen Sie die Universitätsstadt Jväskylä. Übernachtung im Hotel im Raum finnische Seenplatte. 

5. Tag: Finnische Seenplatte – Tampere – Rauma 

Über die die internationale Handelsstadt Tampere gelangen Sie zurück an die Küste am bottnischen Meerbusen und besuchen die reizende Kleinstadt Rauma einen der schönsten Orte Finnlands, deren Altstadt von der UNESCO als erhaltenswertes Kulturdenkmal erklärt wurde. Danach geht es zurück nach Turku, dem an einem strategisch wichtigen Ort am Aura Fluss gelegen Handelsort. Am Abend gehen Sie an Bord der Silja Galaxy oder Baltic Princess zur Überfahrt nach Stockholm.

6. Tag: Stockholm

Am frühen Morgen erreichen Sie Stockholm. Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bei einer Panorama-Stadtrundfahrt* bekommen Sie einen guten Überblick über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Rathaus, Königspalast oder die Freizeitinsel Djurgården. Danach haben Sie Zeit durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen zu bummeln oder das berühmten Wasa Schiffsmuseum zu besuchen und diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt kennen zu lernen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

7. Tag: Stockholm – Mittelschweden & Königsschlösser* 

Vorbei an unzähligen Seen, Wäldern, Städten und Dörfern gelangen Sie zurück in die schwedische Hauptstadt. Stockholm – auch Venedig des Nordens genannt - liegt auf 14 verschiedenen Inseln und will entdeckt werden. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen verwinkelten Gassen und Pflastersteinen und lernen Sie diese traditionelle aber auch moderne und vibrierende Stadt besser kennen. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Programmänderungen vorbehalten.

*gegen Gebühr

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeswkategorie.
Programmänderungen vorbehalten.

Baltic Princess oder Galaxy – Kreuzfahrtfähren:

Auf den Strecken Stockholm–Turku und Turku-Stockholm fahren Sie auf der Baltic Princess oder Galaxy der Silja Line. Die Schiffe sind modern ausgestattet und bieten komfortable Kreuzfahrtatmosphäre. Sie verfügen über Shops, zahlreiche Bars und Restaurants, Pool, Casino und bieten am Abend ein Unterhaltungspro-gramm. Die Kabinen sind Standard Innenkabinen und verfügen über Dusche und WC. Gegen Aufpreis können auch Außenkabinen gebucht werden.   

 
 

Helsinki – St. Petersburg

Inklusivleistungen:

  • Kreuzfahrt Helsinki – St. Petersburg – Helsinki
  • 3 Übernachtungen auf der Princess Anastasia in der Standardinnenkabine
  • Hafengebühren
  • Stadtrundfahrt Helsinki
  • Stadtrundfahrt St. Petersburg
  • St. Petersburg – Russland Visa frei mit günstigem Tagesticket
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • 3x Frühstücksbuffet € 50,-
  • 3x Abendessenbuffet € 95,-
  • Kabine zur Einzelnutzung ab € 75,-
  • Außenkabine ab € 40,-

Wunschleistungen pro Person

(zahlbar vor Ort):

  • Landausflug St. Petersburg Umgebung und Ermitage € 75,-  

Zusatzkosten pro Person

(zahlbar vor Ort):

  • Tagesticket St. Petersburg verpflichtend für alle Reisenden, die kein Visum für Russland haben € 25,-
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Schiffspersonal

Reisezeit:

Ende April bis August

Preis:

Ab € 250,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

Hinweis:

Reise geht nur Freitag - Dienstag

4-tägige Flug-, Schiff- und Busreise (3 Nächte)

Erleben Sie die lebendige finnische Hauptstadt Helsinki und die historische alte Zarenhauptstadt St. Petersburg einfach und bequem mit Flug nach Helsinki und Kreuzfahrt auf dem baltischen Meer.

1. Tag: Helsinki –  Princess Anastasia 

Flug und Ankunft in Helsinki. Bei der inkludierten Stadtrundfahrt bekommen Sie einen guten Überblick der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt. Erkunden Sie die ehrwürdige Kathedrale, der Temppeliaukio Kirche und den vielen Zeugen modernstem Designs. Danach sollten Sie durch die Innenstadt flanieren und am Hafen die historische Markthalle mit seinem tollen Fischmarkt besuchen. Vielleicht bleibt auch noch Zeit für eine Schifffahrt zu der Finnburg, der der Stadt vorgelagerten imposanten Festungsanlage. Am späten Nachmittag Einschiffung auf der Princess Anastasia und Fahrt über das Finnische Meer. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

2. Tag: St. Petersburg – Princess Anastasia

Schon die Einfahrt nach St. Petersburg begeistert und in der Stadt, die vom 18. bis 20. Jahrhundert die Hauptstadt des mächtigen russischen Reiches war, gibt es viel zu sehen. Bei der inkludierten Stadtrundfahrt lernen Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Nevsky Prospekt, die Prachtstraße und Flaniermeile der Stadt, die gewaltige Isaakskathedrale und vieles mehr kennen und bekommen einen ausgezeichneten Überblick über die Stadt. Danach haben Sie Zeit sich selbst in St. Peterburg umzusehen. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

3. Tag: St. Petersburg – Ermitage* –  Princess Anastasia

Heute haben Sie Zeit mehr vom faszinierenden St. Petersburg zu erkunden. Natürlich dürfen Sie aber auch einen Ausflug* in die Umgebung von St. Petersburg und zur Ermitage, dem ehemaligen prunkvollen Winterpalast des Zaren Peter der Große und heute eine der reichsten Kunstsammlungen der Welt, nicht versäumen. Am Abend Einschiffung und Kreuzfahrt nach Helsinki. Übernachtung auf der Princess Anastasia.

4. Tag: Helsinki 

Ankunft am Morgen in Helsinki und Transfer zum Flughafen Helsinki und Heimflug.

Programmänderungen vorbehalten.

Princess Anastasia – St. Peter Line :

Die Princess Anastasia der St. Peter Line wurde 2016-17 generalüberholt und bietet die einmalige Gelegenheit St. Petersburg ohne kompliziertes russisches Visumverfahren besuchen zu können. Die St. Peter Line, die kürzlich von der renommierten Moby Line übernommen worden ist, bietet moderne Kreuzfahrtatmosphäre im baltischen Meer. Die Princess Anastasia verfügt über Shops, zahlreiche Bars und Restaurants, Sauna, Pool, Casino und bietet ein täglich anspruchsvolles Unterhaltungsprogramm. Die Kabinen sind Standard Innenkabinen und verfügen über Dusche und WC, gegen Aufpreis sind Außenkabinen verfügbar.

Frankreich

Amtssprache:

Französisch

Hauptstadt:

Paris

Staatsform:

semipräsidentielle Demokratie

Fläche:

543.965 km²

Einwohnerzahl:

66.993.000

Telefonvorwahl:

+33

Frankreich, ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten. Metropolitan-Frankreich, d. h. der europäische Teil des Staatsgebietes, erstreckt sich vom Mittelmeer bis zum Ärmelkanal und zur Nordsee sowie vom Rhein bis zum Atlantischen Ozean. Sein Festland wird wegen seiner Landesform als Hexagone (Sechseck) bezeichnet. Frankreich ist flächenmäßig das größte und nach Einwohnern (hinter Deutschland) das zweitgrößte Land der Europäischen Union. Es umfasst (nach Russland und der Ukraine) das drittgrößte Staatsgebiet in Europa. Paris ist die Hauptstadt und als Agglomeration mit dem Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und den umliegenden Gebieten der Region Île-de-France größter Ballungsraum des Landes vor Lyon, Marseille, Toulouse und Lille.

Im 17. und 18. Jahrhundert hatte Frankreich eine europäische Führungsrolle und Vormachtstellung inne. Bedeutend war die politische und kulturelle Ausstrahlung: Die Hofhaltung Ludwigs XIV. wurde zum Vorbild absolutistischer Staaten in ganz Europa und die Französische Revolution mit der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte gab zusammen mit Okkupationen durch Napoleon Bonaparte in vielen Ländern den Auftakt zu der immer wieder von Rückschlägen unterbrochenen Entwicklung zur Demokratie. In Übersee baute Frankreich zweimal ein Kolonialreich auf. Das erste umfasste u. a. große Teile Nordamerikas und ging großenteils Mitte des 18. Jahrhunderts im Siebenjährigen Krieg verloren; das zweite mit Schwerpunkt in Afrika war im 19. und frühen 20. Jahrhundert das zweitgrößte der Welt. Im 21. Jahrhundert gilt Frankreich mit Deutschland als treibende Kraft der europäischen Integration.

Frankreich und seine unterschiedlich geprägten Landschaftsformen

Als eines der größten Länder Europas weist Frankreich zahlreiche, zum Teil sehr unterschiedlich geprägte Landschaftsformen auf. Das Landschaftsbild wird überwiegend von Ebenen oder Hügeln geprägt. Im Südosten und an der Grenze zur Iberischen Halbinsel ist das Land gebirgig. Hauptgebirge sind die Pyrenäen im Südwesten, das Zentralmassiv im Zentrum der Südhälfte des Landes sowie im Osten (aufgezählt von Norden nach Süden) die Vogesen, der Jura und die Alpen. Der höchste Berg Frankreichs ist der 4810 Meter hohe Mont Blanc in den Alpen; er wird oft auch als höchster Berg Europas angesehen. Der Elbrus im europäisch-asiatischen Grenzbereich ist zwar höher, aber keinem Kontinent eindeutig zugeordnet.
 
Frankreich hat Meeresküsten im Süden zum Mittelmeer, im Westen und im Norden zum Atlantischen Ozean, zum Ärmelkanal und zur Nordsee. Es grenzt im Südwesten an Spanien und Andorra, im Norden und im Osten an Belgien, Luxemburg, Deutschland, die Schweiz und Italien sowie im Südosten an Monaco.
 
Frankreich ist in 18 Regionen unterteilt, davon befinden sich 13 in Europa und fünf sind französische Überseegebiete (France d’outre-mer (FOM)) – Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte und Réunion. Bis zum 31. Dezember 2015 waren die europäischen Teile Frankreichs in 22 Regionen unterteilt (Frankreich hatte einschließlich der fünf FOM 27 Regionen).
 
Die Metropolregion um Paris (französisch région parisienne) liegt in der Region Île-de-France und hat etwa zwölf Millionen Einwohner. Die Großräume um Lyon (Metropole Lyon), Marseille, Bordeaux, Toulouse und Lille haben deutlich mehr als eine Million Einwohner.

Tourvorschläge Frankreich

Normandie & Bretagne

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 5 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 5x Frühstück
  • Eintritt Mont St Michel
  • Besuch und Eintritt beim Wandteppich von Bayeux
  • Besuch und Eintritt Monet Gärten in Giverny
  • City Tax (ca. € 5,50)
  • Reiseprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung 

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar): 

  • Zuschlag Einzelzimmer 3*: € 135,-
  • Halbpensionspaket 3*: 5x Abendessen im Hotel/Restaurant € 115,-
  • Aufpreis 4* Hotel: € 70,-
  • EZZ 4* Hotel: € 200,-
  • HP 4* Hotel: € 150,-

Zusatzkosten pro Person:

Trinkgelder für örtliche Reiseleitung und Busfahrer

Reisezeit:

Juli bis September

Preis:

Ab € 350,- pro Person im DZ (bei 49 Pax/Bus)

6-tägige Flug- und Busrundreise (5 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Rouen – Monet Gärten – Seine Tal – Mont St Michel – St Malo – Blumenküste – Smaragdküste – Landungsstrände - Rennes 

1.Tag: Anreise Paris – Monet Gärten – Ecreux - Rouen 

Flug nach Paris – Monet Gärten – Ecreux – Rouen. Übernachtung im Hotel im Raum Rouen.

2. Tag: Blumenküste Deauville – Trouville – Honfleur – Pont du Normandie

Blumenküste Deauville – Trouville – Honfleur – Pont du Normandie. Übernachtung im Hotel im Raum Rouen.

3. Tag: Rouen – Landungsstrände – Bayeux - Rennes

Rouen – Landungsstrände – Bayeux – Rennes. Übernachtung im Hotel im Raum Rennes.

4. Tag: Carnac – Quiberon - Vannes

Carnac – Quiberon – Vannes. Übernachtung im Hotel im Raum Rennes.

5. Tag: Smaragd Küste – Mont St Michel – St Malo

Smaragd Küste – Mont St Michel – St Malo.  Übernachtung im Hotel im Raum Rennes.

6. Tag: Rennes – Vitre – Paris und Heimreise 

Rennes – Vitre – Paris und Transfer zum Flughafen Paris und Rückflug.

Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Côte d’Azur, Provence & Camargue

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 6 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 5 x Frühstück
  • Eintritt Papstpalast Avignon
  • Besuch und Eintritt Pont du Garde
  • Besuch eines provenzalischen Marktes
  • Reiseprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung 

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar): 

  • Zuschlag Einzelzimmer € 160,-
  • Halbpensionspaket 6x Abendessen im Hotel/Restaurant € 105,-

Zusatzkosten pro Person:

Trinkgelder für örtliche Reiseleitung und Busfahrer

Reisezeit:

April und Mai

Preis:

Ab € 375,- pro Person im DZ (bei 49 Pax/Bus)

7-tägige Flug- und Busrundreise (6 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

Nizza – Monaco – Cannes – St Tropez – Marseilles – Aix en Provence – Avignon – Arles – Camargue 

Die glamouröse französische Riviera, das Fürstentum Monaco, die bezaubernde Provence und die unver-gleichliche Camargue laden mit Charme, Geschichte, Kultur sowie abwechslungsreicher und dramatischer Landschaft zwischen den schneebedeckten Alpen und den endlosen Stränden Südfrankreichs ein.

1. Tag: Anreise Nizza-Provence 

2. Tag: Arles - Camargue

3. Tag: Avignon Orange und Pont du Garde

4. Tag: Saint Remy – Marseilles

5. Tag: Aix en Provonce – St Tropez – Cannes – Cote d Azur

6. Tag: Nizza - Monaco

7. Tag: Heimreise

Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Provence & Camargue

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 6 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 5 x Frühstück
  • Eintritt Papstpalast Avignon
  • Besuch und Eintritt Pont du Garde
  • Besuch und Eintritt Römerstadt Glanum
  • Reiseprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung 

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar): 

  • Zuschlag Einzelzimmer € 180,-
  • Halbpensionspaket 6x Abendessen im Hotel/Restaurant € 125,-

Zusatzkosten pro Person:

Trinkgelder für örtliche Reiseleitung und Busfahrer

Reisezeit:

April bis Juli

Preis:

Ab € 385,- pro Person im DZ (bei 49 Pax/Bus)

7-tägige Flug- und Busrundreise (6 Nächte), Mittelklasse-Hotels, inkl. Frühstück

1. Tag: Anreise Nimes – Pont du Garde 

2. Tag: Orange - Chateauneuf du Pape - Avignon 

3. Tag: Marseilles und Aix-en-Provence

4. Tag: Saint Remy – Les Baux

5. Tag: Arles - Camargue

6. Tag: Luberon – Gordes -  Senanque -  Roussillon - Lacoste

7. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen Nimes und Rückflug

 Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Italien

Amtssprache:

Italienisch

Hauptstadt:

Rom

Staatsform:

parlamentarische Republik

Fläche:

301.338 km²

Einwohnerzahl:

60.359.546

Telefonvorwahl:

+39

Italien liegt auf einer von Nordwest nach Südost gerichteten Halbinsel, die in ihrer Form an einen Stiefel erinnert. Angrenzende Staaten sind Frankreich, die Schweiz, Österreich, Slowenien sowie die Enklaven San Marino und die Vatikanstadt. Die Landesgrenzen haben eine Gesamtlänge von etwa 2000 km. Italien besitzt mit Campione d’Italia eine von der Schweiz umgebene Exklave. Eine weitere Grenze ist die zu Kroatien (Seegrenze). Die gesamte Küstenlänge beträgt 7.600 km.
 
Die Herkunft des Wortes Italia ist unklar, reicht jedoch mindestens 3000 Jahre zurück. Bekannt ist, dass dieser Name für eine kleine Region an der Südspitze Italiens stand und zunächst auf den südlichen Apennin, später auf die ganze Halbinsel übertragen wurde. Linguisten und Historiker haben dazu mehrere Hypothesen aufgestellt; eine davon besagt, dass das Wort vom antiken Volk der Italiker (Italus) abstammt, dessen Bezeichnung vom Wort vitulus herrührt, welches Kalb bedeutet.

So vielfältig wie kaum ein anderes Land

Der Gebirgszug des Apennins durchzieht das Land entlang der Längsachse und erreicht mit 2.912 m seine größte Höhe im Gran Sasso. Im Norden gehört ein großer Teil der Alpen zu Italien: Höchster Gipfel ist der Mont Blanc (Monte Bianco) mit 4.810 m, welcher an der Grenze zu Frankreich liegt. Das höchste Bergmassiv, das vollständig auf italienischem Boden steht, ist der Gran Paradiso mit 4.061 m in den Grajischen Alpen. 
 
Entlang der Westküste ziehen sich von Norden in Richtung Süden unter anderem die Italienische Riviera in Ligurien und der Golf von Neapel in Kampanien. Die Ostküste wird von Triest bis zum Gargano im Norden Apuliens als die italienische Adriaküste bezeichnet.  Die Po-Ebene (ital. Pianura Padana) im Norden ist mit einer Fläche von 50.000 km² die größte Ebene Italiens.
 
Hydrografisch gehört Italien fast ausschließlich zum Mittelmeer. Einzig das Tal des Lago di Livigno und der oberste Teil des Val d’Uina entwässern über Inn und Donau ins Schwarze Meer. Dorthin entwässert ebenfalls die Drau, die im Pustertal in Südtirol entspringt, sowie die Gailitz, die das Gebiet um Tarvis durchfließt. Ferner entwässert das Tal des Lago di Lei über den Rhein in die Nordsee. Die längsten Flüsse sind der Po (652 km), die Etsch (410 km) und der Tiber (405 km), gefolgt von der Adda und dem Oglio. Zu den größten italienischen Seen zählen der Gardasee, der Lago Maggiore und der Comer See in Oberitalien sowie der Bolsenasee und der Trasimenische See in Mittelitalien.
 
Zu Italien gehören die großen Mittelmeerinseln Sizilien und Sardinien sowie die Inselgruppen der Liparischen und Ägadischen Inseln nördlich sowie westlich von Sizilien. Rund um Sardinien liegen zahlreiche kleine Inseln, unter anderem Sant’Antioco, Asinara, San Pietro und die Inselgruppe La Maddalena. Die Pontinischen Inseln erstrecken sich vor der Küste Latiums. Im Tyrrhenischen Meer befinden sich zudem der Kampanische Archipel, darunter die Inseln Capri und Ischia, der Toskanische Archipel mit Elba und die Liparischen Inseln. In der Adria liegen die Tremiti-Inseln. Die Pelagischen Inseln, zu denen auch Lampedusa gehört, und die Insel Pantelleria gehören geologisch bereits zu Afrika.
 
Neben dem 1281 Meter hohen Vesuv, der sich seit dem letzten Ausbruch 1944 in einer Ruhephase befindet und den Phlegräischen Feldern mit ihren unzählige Thermalquellen und Fumarolen, auf dem Festland stehen auf italienischen Inseln mehrere weitere Vulkane. Bekannt sind vor allem der 3323 Meter hohe Ätna, der zuletzt 2018 ausbrach, sowie der 926 Meter hohe ständig aktive Stromboli. Italien ist das Land mit den meisten aktiven Vulkanen auf dem europäischen Kontinent.
 
Das Klima ist subtropisch mit teilweise sehr deutlichen Unterschieden in den verschiedenen Regionen. Norditalien wird von den Alpen und dem toskanisch-emilianischen Apennin umsäumt, wodurch der Einfluss des Mittelmeeres auf das Klima eingeschränkt ist. Die Winter sind kühl, in den Städten der Po-Ebene kommt es mitunter zu leichtem Frost, gelegentlich kann auch Schnee fallen, der über Nacht oder einige wenige Tage liegen bleiben kann; in den Monaten November bis Januar gibt es in der Ebene häufig langanhaltende Perioden mit dichtem Nebel. Die Sommer sind lang und heiß, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Mittelitalien hat durch den Einfluss des Mittelmeeres mildere Winter und trockene, warme bis heiße Sommer. Etwa südlich des 45. Breitengrades sind verbreitet auch wilde Pinienbestände vorzufinden. Diese typische mediterrane Baumart verträgt kaum Temperaturen unter 0 °C und fängt sofort an, von unten her abzusterben, was davon zeugt, dass in diesen Gebieten so gut wie keine Fröste auftreten. Süditalien und die italienischen Inseln haben ein nahezu ganzjährig warmes, mediterranes Klima. Der Herbst kommt spät, die Winter sind feucht und mild mit Tagestemperaturen von 10 bis 15 °C und der Frühling setzt bereits zeitig ein (Mandelblüte ab Ende Januar). Im Sommer kann es sehr heiß werden, oftmals werden Temperaturen von über 40 °C erreicht. Aufgrund von geringen Niederschlagsmengen in den Sommermonaten sind Dürreperioden ein häufiges Problem in dieser Region.In den Alpen und im Apennin herrscht aufgrund der Höhenlagen ein meist kaltes Gebirgsklima, die Sommer dort sind überwiegend mild.

 

Tourvorschläge Italien

Rom & Amalfi

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer in Fiuggi/Raum Rom
  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer im Golf von Neapel
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
  • Stadtrundfahrt in Neapel inklusive
  • Limoncelloverkostung inklusive
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Betreuung und Führung durch deutschsprachige Reisebegleitung während des gesamten Reiseverlaufes

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 125,-
  • Aufpreis 4 Sterne Hotel ab € 25-

Wunschleistungen pro Person

(vor Ort buchbar): 

  • Stadtrundfahrt Rom € 55,-
  • Ausflug Albaner Berge, Castel Gandolfo & Frascati je € 55,- oder beide Ausflüge im Paket € 99,-
  • Bootsausflug Capri € 69,-
  • Pompeji € 49,-
  • Tivoli und Villa d´Este € 49,- (nur vor Ort buchbar – witterungsabhängig)

Zusatzkosten pro Person:

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe können anfallen (zahlbar vor Ort im Hotel)

Reisezeit:

März bis November 

Preis:

Ab € 285,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

8-tägige Flug-und Busrundreise (7 Nächte), Mittelklasse-Hotels,

inkl. Halbpension

Rom – Neapel – Pompeij - Sorrent – Monte Cassino - Amalfiküste – Kampanien - Latium

Der Süden Italiens mit dem Golf von Neapel, der Amalfi Küste und der Halbinsel von Sorrent sind landschaftlich sicherlich eine der schönsten Regionen Italiens. Kulturell Höhepunkte wie das antike Pompeij und natürlich die italienische Hauptstadt Rom – das ewige Rom zwischen Antike und Vatikan - und der Aufenthalt in seiner lieblichen Umgebung machen diese Reise zu einem besonderen und auch erholsamen Erlebnis.

Ihr Reiseverlauf

1.Tag: Anreise

Flug nach Rom. Ankunft und Empfang durch die Reiseleitung und je nach Ankunftszeit Transfer ins Hotel. Übernachtung im Hotel Argentina in Fiuggi.

2. Tag: Neapel

Der erste Höhepunkt des Tages ist der Besuch des imposanten Benediktinerkloster Monte Cassino, wo Sie bei einer Führung mehr über das Ordensleben und die bewegte und teilweise tragische Geschichte erfahren. Danach gelangen Sie in die quirlige und beeindruckende Hauptstadt Kampaniens, nach Neapel, am Fuße des alles überragenden Vesuv. Entdecken sie diese traditionelle aber auch recht moderne Stadt im Golf von Neapel bei einer Stadtrundfahrt. Übernachtung im Hotel am Golf von Neapel.

3. Tag: Amalfiküste

Bei einer wunderschönen Panoramafahrt lernen Sie eine der spektakulärsten Küstenstraßen Italiens kennen. Besuchen Sie das historische Amalfi und bewundern Sie auf der Weiterfahrt die einmalige malerische Lage des mondänen Positano - unterwegs Limoncelloverkostung. Danach Besuch von Sorrent, dem bekanntesten Badeort im Golf von Neapel. Übernachtung im Hotel Sant´ Angelo im Golf von Neapel.

4. Tag: Golf von Neapel – Capri*

Entspannen Sie einen Tag in Ihrem Wellness Hotel oder unternehmen Sie einen Bootsausflug* auf die einmalige und vielbesungene Ferieninsel Capri. Übernachtung im Hotel Sant´ Angelo im Golf von Neapel

5. Tag: Pompeij - Fiuggi

Am Vormittag Fahrt nach Pompeji und Gelegenheit zum Besuch der Ausgrabungen der römischen Stadt Pompeji (Eintritt Erw. ca. € 15,-), die im Jahre 79 beim Ausbruch des Vesuvs verschüttet wurde. Hier bekommen Sie einen eindrucksvollen Einblick in das Leben im römischen Reich der Antike. Weiterfahrt durch Kampanien und Latium in den in den Hügeln außerhalb Roms gelegenen Kurort Fiuggi. Übernachtung im Hotel Argentina in Fiuggi.

6. Tag: Rom

Heute besuchen Sie Rom, die "Ewige Stadt", und erleben die einzigartige Atmosphäre zwischen Antike und Moderne - Kolosseum, Forum Romanum, Vatikan mit Peterskirche - sind nur einige der klingenden Namen, die Sie selbständig besuchen können. Oder sie nehmen an einer geführten Stadtrundfahrt* bei der Sie in kurzer Zeit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen und erklärt bekommen, teil. Übernachtung im Hotel in Fiuggi.

7. Tag: Fiuggi – Castel Gandolfo und Frascati

Genießen Sie einen Tag im hügeligen Umland von Rom. Besuchen Sie das Thermalbadezentrum, entdecken Sie die mittelalterliche Altstadt von Fiuggi und genießen Sie ein Stück echtes Italien. Am Nachmittag bietet sich die Gelegenheit zu einer Fahrt in die Albaner Berge*, wo Sie Castel Gandolfo, die Sommerresidenz des Papstes und das reizende Dorf Frascati besuchen. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht über Rom und probieren Sie ein Glas Frascati, den berühmten frischen Weißwein dieser Region in einem der typischen Weinkeller. Rückfahrt und Übernachtung im Hotel Argentina in Fiuggi.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten! *gegen Gebühr 

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Italien "klassisch"

Inklusivleistungen:

  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen im 4* Hotel im Doppelzimmer
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
  • Stadtführung Mailand inklusive
  • Rundreise- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseprogramm
  • Betreuung und Führung durch deutschsprachige Reisebegleitung während des gesamten Reiseverlaufes

Wunschleistungen pro Person

(nur vorab buchbar):

  • Zuschlag Einzelzimmer € 190,-

Wunschleistungen pro Person

(vor Ort buchbar): 

  • Stadtführung Rom € 55,-
  • Stadtführung Florenz € 55,-
  • Stadtführung Venedig und Fahrt im Privatboot € 69,-
  • Pompeji € 49,-
  • oder als Paketangebot € 159,- (EK bei Vorabverkauf € 130,-))

Zusatzkosten pro Person:

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe können anfallen (zahlbar vor Ort im Hotel)

Reisezeit:

März bis November 

Preis:

Ab € 360,- pro Person im DZ (bei 50 Pax/Bus)

8-tägige Flug-und Busrundreise (7 Nächte), 4 Sterne Hotels,

inkl. Halbpension

Rom – Florenz – Venedig – Verona – Mailand – Pisa - Siena – Toskana

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise- Mailand (ca. 80 km)

Flug von Deutschland und Empfang durch die Reiseleitung. Je nach Anreisezeit starten Sie mit einem Besuch von Mailand**, der wirtschaftlich bedeutendste Stadt Italiens, Zentrum der Finanz- und Modewelt, aber auch herausragende Kulturstadt. Besuchen Sie den Dom, die berühmte Scala, flanieren Sie durch die mondänen Geschäftsstraßen und genießen Sie die Atmosphäre dieser pulsierenden Stadt. Übernachtung im Raum Salsomaggiore.

2. Tag: Pisa – Siena – Chianciano Terme (ca. 400 km)

Zwei absolute Höhepunkte stehen heute auf dem Programm. Zuerst fahren Sie über den Apennin und entlang der Blumenriviera nach Pisa. Bestaunen Sie eines der sieben Weltwunder, den Schiefen Turm und den Piazza dei Miracoli. Danach geht es in eine der wohl schönsten Städte der Toskana und Italiens nach Siena. Entdecken Sie die historische Altstadt, den Dom, den Schauplatz des farbenprächtigen Palios. Anschließend geht es durch die Toskana nach Chianciano Terme, wo Sie die nächsten drei Übernachtungen verbringen.

3. Tag: Chianciano Terme – Rom – Chianciano Terme (ca. 400 km)

Ihr Weg führt Sie in die „Ewige Stadt“ Rom. Basiliken und Kirchen, Paläste, prunkvolle Gebäude, lebendige Plätze, plätschernde Brunnen, schmuckvolle Brücken und pulsierende Einkaufsadern werden Ihnen dauerhaft in Erinnerung bleiben. Besichtigen Sie die weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie den Vatikan, die Peterskirche, das Kolosseum, Forum Romanum, die Spanische Treppe und vieles mehr. Sie können auch an einer Stadtführung* unter fachkundiger Leitung teilnehmen. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Chianciano Terme.

4. Tag: Chianciano Terme

Genießen Sie die unvergleichliche Atmosphäre und Landschaft der Toskana. Der traditionsreiche Kurort Chianciano Terme beeindruckt durch seine Panoramalage, seine typische Bäderarchitektur, die Parks und Bäder sowie die mittelalterliche Altstadt. Unternehmen Sie einen Spaziergang oder Ausflug in die nähere Umgebung, verkosten Sie die lokalen Weine und entspannen bei herrlichen Ausblicken auf die Hügel, Weingärten und Olivenhaine der Toskana.

5. Tag: Chianciano Terme – Florenz – Verona (ca. 380 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Hauptstadt der Toskana, das unvergleichliche Florenz. Der imposante Dom, die Uffizien, die romantische Ponte Vecchio - diese Stadt müssen Sie gesehen haben. Florenz lässt sich am besten zu Fuß erkunden – entdecken Sie die berühmtesten Plätze und Sehenswürdigkeiten wie Piazza Signorina, S. Croce, den Dom und erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt der Medici auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer geführten Stadtführung* teil. Danach überqueren Sie den Apennin und die Poebene und fahren in den Raum Verona für die nächsten drei Übernachtungen.

6. Tag: Venedig (ca. 100 km)

Die einzigartige Lagunenstadt, die unumstritten eines der kulturellen Höhepunkte Italiens ist, wartet auf Ihren Besuch. Entdecken Sie Venedig und genießen Sie das einzigartige Flair bei einer Gondelfahrt durch die Kanäle mit mehr als 400 Brücken oder schlendern Sie durch das schier unübersehbare Gewirr aus Gassen und berühmten Plätzen wie dem Markusplatz. Am einfachsten und bequemsten machen sie das bei einer Stadtführung inklusive Lagunenfahrt mit einem Privatboot*.

7. Tag: Verona (ca. 200 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Verona und erleben die Stadt mit seinem bestens erhaltenen römischen Amphitheater der Arena di Verona, den engen Gassen und versteckten Plätze und den berühmten Balkon der Julia, Schauplatz der Liebestragödie von Romeo und Julia. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieser historischen und zugleich lebendigen Stadt.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und je nach Abflugzeit Besuch von Mailand** und Rückflug nach Deutschland.

*gegen Gebühr. **Der Besuch von Mailand erfolgt je nach Ankunfts- und Abflugzeit an Tag 1 oder 8. Programmänderungen vorbehalten. 

Hotelbeschreibung der Rundreisehotels:

Alle Hotels bieten Rezeption, Bar und Restaurant. Die Doppelzimmer (Belegung: min./max. 2 Erw.) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner. Ausgeschriebene Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Programmänderungen vorbehalten.

Unser Service für Sie

Optimierte Tourenprogramme

Netzwerk von mehrsprachigen Mitarbeitern im Destinationsmanagement und Kundenbetreuung.

Kontaktdaten

Tel.: +46 (320) 4 19 17
info@lekvad-travel.com

Montag – Freitag 10.00 bis 16.00 Uhr

Lekvad, Skogsdal 3
511 96 Berghem
VAT-nr SE559034571501

Erzählen Sie es Ihren Freunden:

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com